Anzeige
Anzeige
7. Juli 2015, 10:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DFI Performance-Analyse: 5,5 Sterne für IMMAC 2013

Das Deutsche Finanzdienstleistungs-Institut GmbH (DFI) bewertet die Performance der IMMAC Immobilienfonds GmbH, Rendsburg, auf Basis der Leistungsbilanz 2013 mit 5,5 von maximal sechs Sternen als “ausgezeichnet”.

Die IMMAC-Gruppe ist auf Pflegeimmobilien spezialisiert und hat seit 1997 inklusive Private Placements und institutionelle Fonds ein Gesamt-Investitionsvolumen von fast 1,2 Milliarden Euro in dem speziellen Marktsegment realisiert.

Auf die 65 Publikumsfonds bis Ende 2013 entfallen davon rund 1,05 Milliarden Euro bei einem Eigenkapital von 435 Millionen Euro. Sämtliche Objekte der IMMAC Fonds sind langfristig vermietet. Die kumulierten Pachteinnahmen erreichen mit 99,3 Prozent nahezu exakt die Planwerte.

Auszahlungen fast auf Planniveau

Die Auszahlungen liegen mit insgesamt 97,3 Prozent der prognostizierten Werte ebenfalls fast auf Planniveau. Lediglich drei Fonds mit Schweizer-Franken-Finanzierung verhagelte die ungünstige Wechselkursentwicklung die Bilanz. Die durchschnittlichen Auszahlungen der Fonds betragen 6,5 Prozent pro Jahr.

Das liegt rund 1,7 Prozentpunkte oder rund ein Drittel über dem Durchschnitt, den das DFI für eine Vergleichsgruppe aus 476 Immobilienfonds von 18 Anbietern ermittelt hat, die eine Leistungsbilanz oder einen Performancebericht für 2013 vorgelegt haben (wobei teilweise nur zusammengefasste Werte vorlagen).

Leistungsbilanz sehr umfangreich

Die IMMAC-Leistungsbilanz ist mit 218 Seiten sehr umfangreich und geht weit über den Mindeststandard hinaus, der vom Branchenverband BSI veröffentlicht wurde. Unter anderem ist zu jedem Fonds ein ausführlicher Soll-Ist-Vergleich enthalten.

Die vollständige DFI-Analyse steht auf www.dfi-analyse.de zum kostenlosen Download zur Verfügung. (sl)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Studie: Keine spürbaren Entlastungen durch PSG I

Nur ein Viertel der Pflegenden in Deutschland stellen seit dem Inkrafttreten des ersten Pflegestärkungsgesetzes (PSG I) eine Verbesserung der eigenen Situation fest. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Continentale Krankenversicherung hervor.

mehr ...

Immobilien

Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte am Freitag, dass das Vorgehen gehen zu hohe Mieten erfolgreich ist. Das Amtsgericht Lichtenberg hatte am Mittwoch drei Mietern Recht gegeben, die zu viel gezahlte Miete zurückverlangt haben.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank im Abwärtsstrudel

Die Verunsicherung über die Stabilität der Deutschen Bank sitzt tief – trotz aller Bemühungen der Frankfurter, wieder Ruhe einkehren zu lassen. Und langsam werden auch andere Geldhäuser in Mitleidenschaft gezogen. Die Finanzmärkte sind hochnervös.

mehr ...

Berater

Baukredite: Digitale Förderzusage bei der L-Bank

Gemeinsam mit der  DZ Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2015

Der Asset Manager Buss Capital hat seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Im Schnitt zahlten die zehn laufenden geschlossenen Fonds demnach 6,4 Prozent der Einlagen an die Anleger aus.

mehr ...

Recht

34i GewO: Der Countdown läuft

In einem knappen halben Jahr müssen Baufinanzierungsberater den Sachkundenachweis für Paragraf 34i GewO haben. Neben einigen Herausforderungen bietet sich die Chance, die Professionalisierung der Branche voranzutreiben. Gastbeitrag von Jörg Haffner, Qualitypool

mehr ...