17. September 2015, 09:31

MIG-Fonds: Zweiter Exit innerhalb weniger Monate

Die MIG AG hat ihre Anteile an Sunhill Technologies verkauft. Bislang war der Wagniskapitalgeber über mehrere MIG-Fonds mit 43 Prozent an dem Unternehmen beteiligt. Käufer ist die Volkswagen Financial Services AG. Sie erwirbt 92 Prozent an dem Anbieter bargeldloser Bezahlverfahren mit dem Mobiltelefon.

Shutterstock 184631831 in MIG-Fonds: Zweiter Exit innerhalb weniger Monate

Sunhill Technologies ist ein Anbieter bargeldloser Bezahlverfahren mit dem Mobiltelefon.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

“Wir freuen uns, dass Sunhill Technologies mit dem Finanzdienstleister des Volkswagen-Konzerns einen überaus starken Partner gefunden hat, der die bisherige erfolgreiche Arbeit in eine neue Dimension führen kann”, sagte Dr. Axel Thierauf, Venture Partner der MIG AG, die das Unternehmen seit 2008 begleitete.

Portfolio aus 26 Unternehmen

Bei dem Verkauf handelt es sich um den zweiten Exit innerhalb weniger Monate. Im März wurde das Beteiligungsunternehmen Suppre Mol für 200 Millionen Euro an Baxter International verkauft.

Derzeit besteht das Beteiligungsportfolio der MIG AG aus 26 Unternehmen. (kb)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Die Bayerische bringt neue Komposit-Police

Die Versicherungsgruppe die Bayerische bringt eine neuartige Komposit-Bündelpolice an den Markt. Die “Meine-eine-Police” deckt bis zu sieben Bereiche ab und arbeitet nach dem Prinzip der Allgefahren-Deckung. Das heißt: Was in den Bedingungen nicht ausdrücklich anders geregelt ist, ist grundsätzlich mitversichert.

mehr ...

Immobilien

LBS-Kaufpreisspiegel Berlin: Kaufen ist günstiger als Mieten

Im Durchschnitt verteuerten sich die Preise für gebrauchte Berliner Eigentumswohnungen seit 2013 um neun Prozent pro Jahr. Wohnungskäufer können jedoch vom günstigen Zinsniveau profitieren. Das ist ein Ergebnis des LBS-Kaufpreisspiegels.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft verdoppelt Wachstum

Die deutsche Konjunktur hat zum Jahresbeginn die Drehzahl kräftig erhöht. Sie wächst so stark wie seit zwei Jahren nicht. Ob sie das hohe Tempo halten kann, ist allerdings fraglich.

mehr ...

Berater

Commerzbank will Synergien mit Online-Bank Comdirect ausloten

Die Commerzbank will die Stärken ihrer Online-Tochter Comdirect bei ihrem Konzernumbau künftig breiter nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project-Fonds investieren in Hamburg

Mehrere Immobilienentwicklungsfonds von Project Investment haben ein 1.517 Quadratmeter großes Baugrundstück im Hamburger Stadtteil Bahrenfeld erworben.

mehr ...

Recht

S&K-Prozess: Erstes Geständnis

Im Prozess um millionenschwere Betrügereien des Immobilienunternehmens S&K hat einer der sechs Angeklagten ein Geständnis abgelegt. Der 50-jährige ehemalige Geschäftsführer einer Fondsgesellschaft von S&K erklärte vor dem Frankfurter Landgericht, dass er Ungereimtheiten bei den Fonds ignoriert habe, um sein Gehalt nicht zu gefährden.

mehr ...