Anzeige
Anzeige
27. Januar 2015, 10:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ZBI startet weiteren AIF

Der Initiator ZBI hat von der Finanzaufsicht Bafin die Vertriebserlaubnis für den geschlossenen AIF ZBI Regiofonds Wohnen erhalten, der hauptsächlich in Wohnimmobilien in der Metropolregion Nürnberg und Nordbayern investiert. Zwei Startinvestments in Fürth wurden bereits getätigt.

Kraft1 in ZBI startet weiteren AIF

Marcus Kraft, Vorstand Marketing und Vertrieb der ZBI Zentral Boden Immobilien AG

Der Fonds hat ein Eigenkapitalvolumen von maximal 50 Millionen Euro, bei prognostizierten Auszahlungen von drei Prozent p.a. ab 2015, ansteigend auf sechs Prozent p.a. ab 2025. Die prognostizierten Gesamtmittelrückflüsse sollen 163,5 Prozent betragen. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen.

“Aufgrund vieler Anfragen von Vertriebspartnern aus der Region Nordbayern haben wir den ZBI Regiofonds Wohnen für die Investoren aus dieser wirtschaftsstarken Region maßgeschneidert. Durch unsere langjährige Erfahrung im Wohnimmobiliensektor gerade in unserer Heimatregion und der Vernetzung zum Beispiel mit den regionalen Banken können wir deren Kunden so die ideale Möglichkeit bieten, am Wachstum der Metropolregion Nürnberg teilzuhaben”, sagte Marcus Kraft, Vorstand Marketing und Vertrieb.

Bereits über 25 Millionen Euro platziert

“Der weiterhin anhaltende Boom der deutschen Wohnimmobilie lässt sich auch daran ablesen, dass unser erst vor zwei Monaten in den Vertrieb gestarteter AIF ZBI Professional 9 heute bereits über 25 Millionen Euro Eigenkapital einsammeln konnte”, ergänzte Dirk Meißner, Vorstand der verwaltenden KVG. (kb)

Foto: ZBI

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...