3. Februar 2016, 10:06

Jamestown-AIF: Bereits fünf Immobilien erworben

Der Publikums-AIF Jamestown 29 hat bisher fünf Immobilieninvestitionen getätigt und insgesamt 225 Millionen US-Dollar Eigenkapital aufgewendet. Das Eigenkapital ist somit nach Angaben des Unternehmens bereits zu zwei Dritteln investiert.

Shutterstock 118203955 in Jamestown-AIF: Bereits fünf Immobilien erworben

Der Fonds investiert unter anderem in zwei Büroimmobilien im Großraum von San Francisco.

Bei den Investitionsobjekten handelt es sich um ein Bürogebäude in Washington, D.C. und zwei Bürogebäude im Großraum von San Francisco. In Südflorida hat der Fonds zwei Shoppingcenter in West Palm Beach und Boca Raton erworben.

Aufgrund laufender Ankaufsverhandlungen sei man zuversichtlich, das restliche Eigenkapital im ersten Halbjahr 2016 zu investieren, teilte Jamestown mit.

Innerhalb von 15 Monaten platziert

Der Jamestown 29 wurde Ende 2015 prospektgemäß geschlossen. Das Unternehmen konnte innerhalb von 15 Monaten 339 Millionen US-Dollar Eigenkapital bei 6.600 Privatanlegern in Deutschland einwerben. (kb)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

EU-Aufseher starten neuen Stresstest für Versicherer

Die europäischen Versicherer müssen in einem neuen Stresstest ihre Stabilität im Krisenfall unter Beweis stellen. Im Zentrum stehen die Auswirkungen der anhaltenden Niedrigzinsen, zusätzlich kombiniert mit einem simulierten Schock an den Finanzmärkten, wie die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Immobilien

LBS-Kaufpreisspiegel Berlin: Kaufen ist günstiger als Mieten

Im Durchschnitt verteuerten sich die Preise für gebrauchte Berliner Eigentumswohnungen seit 2013 um neun Prozent pro Jahr. Wohnungskäufer können jedoch vom günstigen Zinsniveau profitieren. Das ist ein Ergebnis des LBS-Kaufpreisspiegels.

mehr ...

Investmentfonds

86 Prozent der deutschen Anleger glauben nicht an Zinsanstieg in diesem Jahr

Niedrige Zinsen trotz niedriger Inflation und weltweiter Konjunkturabschwächung – davon geht die Mehrheit deutscher Anleger in 2016 aus.

mehr ...

Berater

Commerzbank will Synergien mit Online-Bank Comdirect ausloten

Die Commerzbank will die Stärken ihrer Online-Tochter Comdirect bei ihrem Konzernumbau künftig breiter nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hamburger Hafenumschlag schrumpft weiter

Der schwächelnde Containerhandel mit China hat den Hamburger Hafen weiter ausgebremst. Der Güterumschlag fiel in den ersten drei Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,5 Prozent auf 34,8 Millionen Tonnen.

mehr ...

Recht

S&K-Prozess: Erstes Geständnis

Im Prozess um millionenschwere Betrügereien des Immobilienunternehmens S&K hat einer der sechs Angeklagten ein Geständnis abgelegt. Der 50-jährige ehemalige Geschäftsführer einer Fondsgesellschaft von S&K erklärte vor dem Frankfurter Landgericht, dass er Ungereimtheiten bei den Fonds ignoriert habe, um sein Gehalt nicht zu gefährden.

mehr ...