Anzeige
29. Februar 2016, 09:44
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Patrizia kauft in Den Haag für Publikums-AIF ein

Die Patrizia Immobilien AG hat für einen neuen Fonds für Privatanleger ein Portfolio mit 84 Wohnungen in Den Haag erworben. Verkäufer ist eine niederländische Kapitalgesellschaft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

PATRIZIA GrundInvest Den-Haag Voorburg in Patrizia kauft in Den Haag für Publikums-AIF ein

Die Wohnungen wurden über die in Amsterdam ansässige Tochtergesellschaft Patrizia Netherlands erworben.

“Geplant sind während der vorgesehenen Fondslaufzeit des geschlossenen Publikums-AIF durchschnittliche Auszahlungen an die Fondsanleger von rund fünf Prozent pro Jahr vor Steuern”, sagte Joachim Fritz, Geschäftsführer der hauseigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft Patrizia Grundinvest.

Die Wohnungen wurden über die in Amsterdam ansässige Tochtergesellschaft Patrizia Netherlands erworben. Insgesamt verfügen sie über eine Wohnfläche von 8.800 Quadratmetern und befinden sich in der 2005 errichteten Wohnanlage “Nieuw Park Leeuwenstein” im Stadtteil Leidschendam-Voorburg. Zum Portfolio gehören auch 89 Pkw-Stellplätze.

Anfang Februar hatte Patrizia Grundinvest die Platzierung ihres ersten Publikums-AIFs Campus Aachen gestartet. Darüber hinaus ist in diesem Jahr der Vertriebsstart für drei weitere Immobilienfonds für Privatanleger geplant. (kb)

Foto: Patrizia

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Stationäre Zusatzversicherung: Die besten Tarife und Anbieter

Das Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat die Bedingungswerke von stationären Zusatversicherungen untersucht. Von 272 Tarifkombinationen von 37 Anbietern, die im “M&M Rating Stationär Zusatz” unter die Lupe genommen wurden, erhielten 56 die Bestbewertung von fünf Sternen.

mehr ...

Immobilien

Jost Paffrath neuer Leiter Kapitalanlage bei Ziegert

Jost Paffrath, bisher Vice President Sales bei Immobilienscout24, ist als Leiter Kapitalanlage zum Berliner Unternehmen Ziegert Bank- und Immobilienconsulting gewechselt.

mehr ...

Investmentfonds

Fed nährt Spekulationen über Leitzinserhöhung

Die Argumente für eine Erhöhung der Leitzinsen in den USA haben in den zurückliegenden Monaten zugenommen. Andere FOMC-Mitglieder wurden auch beim Zeitpunkt konkreter: Ein nächster Zinsschritt könnte bereits im September anstehen. Ein Kommentar von Michael Jensen, Executive Vice President von Moventum.

mehr ...

Berater

Safe.me-CEO wechselt zu Blau direkt

Wie Blau direkt mitteilt, wird Michael Stock künftig die neu geschaffene Management-Position “Head of Business Development” beim Lübecker Maklerpool übernehmen. Er wechselt damit aus seiner bisherigen Position als CEO des Insurtechs Safe.me, das er auch gegründet hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

Südkoreanische Reederei Hanjin stellt Insolvenzantrag

Als Folge der kriselnden Schifffahrtsmärkte ist die größte südkoreanische Reederei Hanjin Shipping zahlungsunfähig. Der Insolvenzantrag sei am Mittwoch dem Bezirksgericht in Seoul übergeben worden, teilte eine Sprecherin des mit umgerechnet 4,5 Milliarden Euro verschuldeten Unternehmens mit.

mehr ...

Recht

IVD fordert Nachbesserung der WIKR

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) fordert, dass der Gesetzgeber bei der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nachbessert. Dafür hat er ein neunseitiges Positionspapier mit Vorschlägen herausgegeben, mit denen sich die Kreditklemme lösen lasse.

mehr ...