29. Februar 2016, 09:44

Patrizia kauft in Den Haag für Publikums-AIF ein

Die Patrizia Immobilien AG hat für einen neuen Fonds für Privatanleger ein Portfolio mit 84 Wohnungen in Den Haag erworben. Verkäufer ist eine niederländische Kapitalgesellschaft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

PATRIZIA GrundInvest Den-Haag Voorburg in Patrizia kauft in Den Haag für Publikums-AIF ein

Die Wohnungen wurden über die in Amsterdam ansässige Tochtergesellschaft Patrizia Netherlands erworben.

“Geplant sind während der vorgesehenen Fondslaufzeit des geschlossenen Publikums-AIF durchschnittliche Auszahlungen an die Fondsanleger von rund fünf Prozent pro Jahr vor Steuern”, sagte Joachim Fritz, Geschäftsführer der hauseigenen Kapitalverwaltungsgesellschaft Patrizia Grundinvest.

Die Wohnungen wurden über die in Amsterdam ansässige Tochtergesellschaft Patrizia Netherlands erworben. Insgesamt verfügen sie über eine Wohnfläche von 8.800 Quadratmetern und befinden sich in der 2005 errichteten Wohnanlage “Nieuw Park Leeuwenstein” im Stadtteil Leidschendam-Voorburg. Zum Portfolio gehören auch 89 Pkw-Stellplätze.

Anfang Februar hatte Patrizia Grundinvest die Platzierung ihres ersten Publikums-AIFs Campus Aachen gestartet. Darüber hinaus ist in diesem Jahr der Vertriebsstart für drei weitere Immobilienfonds für Privatanleger geplant. (kb)

Foto: Patrizia


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

IW plädiert für Anhebung des Renteneintrittsalters auf 73 Jahre

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) plädierte für eine Heraufsetzung des Rentenalters. IW-Geschäftsführer Hubertus Bardt sagte der “Bild”-Zeitung, nur so könne verhindert werden, dass die Rentenbeiträge steigen würden und das Rentenniveau weiter als geplant sinken werde.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienkreditrichtline: Baugewerbe fordert Korrektur

Der Zentralverband Deutsches Baugewerbe hat die Auswirkungen der neuen Wohnimmobilienkreditrichtline deutlich kritisiert. Junge Familien und ältere Menschen würden durch die Regelung vermehrt von einer Immobilienfinanzierung ausgeschlossen.

mehr ...

Investmentfonds

Union Bancaire Privée steigert Nettogewinn um 13 Prozent

Bei der Union Bancaire ist der Nettogewinn und das verwaltete Kundenvermögen im ersten Halbjahr deutlich gestiegen. Damit konnte die Gesellschaft die jüngsten Marktturbulenzen mehr als nur gut meistern.

mehr ...

Berater

Spudy Invest Gruppe erweitert Gesellschafterkreis

Wie das Hamburger Multi Family Office Spudy Invest mitteilt, hat sich Management-Circle-Gründerin Sigrid Bauschert an der Unternehmensgruppe beteiligt. Sie steigt demnach ab sofort als Minderheitsgesellschafterin ein.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project-AIFs investieren erneut in Berlin

Project Investment hat das Baugrundstück Schönwalder Straße 61 in Berlin-Spandau erworben. Dort sollen 27 gehoben ausgestattete Neubauwohnungen mit einem Verkaufsvolumen von 9,4 Millionen Euro entstehen.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...