22. März 2016, 12:43

Cash.-Hitliste: Produktanbieter schaffen Trendwende

Nach Jahren des Rückgangs ist das Platzierungsvolumen der Sachwerte-Branche 2015 erstmals wieder gestiegen.

Shutterstock 326632610 in Cash.-Hitliste: Produktanbieter schaffen Trendwende

Die große Mehrheit der Anbieter konnte ihre Platzierungszahlen im letzten Jahr zum Teil deutlich steigern.

Die Produktanbieter haben nach Recherchen von Cash. insgesamt 4,2 Milliarden Euro bei privaten und institutionellen Investoren eingesammelt, eine Zunahme um 23,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das damit finanzierte Gesamtinvestitionsvolumen (inklusive Fremdkapital) beläuft sich auf über sechs Milliarden Euro. (hier geht es zum Anbieter-Ranking)

Auch die Ergebnisse der einzelnen Anbieter zeigen, dass die große Mehrheit der Häuser ihre Platzierungszahlen im letzten Jahr zum Teil deutlich steigern konnte. Mit über 2,5 Milliarden Euro (rund 60 Prozent des Gesamtplatzierungsvolumens) entfiel ein signifikanter Anteil wieder auf das Retail-Geschäft, also die Platzierung bei Privatanlegern.

P&R siegt erneut

Grundlage dieser Zahlen sind die Angaben von mehr als 40 Produktgebern nach einer Umfrage von Cash. Die Erhebungen bilden die Datengrundlage der Cash.-Hitliste, die ein Ranking der Anbieter nach platziertem Eigenkapital im Jahr 2015 darstellt.

Traditionell hat Cash. auch Direktinvestments mit in die Statistik einbezogen. Platzierungssieger 2015 im Cash.-Marktreport ist wie im Vorjahr P&R, der Marktführer im Container-Segment. Insgesamt 832 Millionen Euro konnte das Unternehmen mit Direktinvestments einwerben. Dahinter folgen Real I.S. (739,55 Millionen Euro), Wealth Cap (283,58 Millionen Euro) und Jamestown, Anbieter von US-Immobilienfonds (275,86 Millionen Euro).

Seite zwei: Anbieter von US-Fonds weit vorn

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 8/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Global gewinnt - BU - Gewerbehaftpflicht - Private Equity - Wohnimmobilienmarkt Berlin- Hitliste der Vertriebe - Digitalisierung

Ab dem 14. Juli im Handel.

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Rentenversicherungszwang für Selbstständige gefordert

Der Vorsitzende des Arbeitnehmerflügels der CDU, Karl-Josef Laumann, hat einen Versicherungszwang für Selbstständige zur Altersvorsorge gefordert. Zugleich sprach er sich dafür aus, die Erwerbsminderungsrente mit zusätzlichen 1,9 Milliarden Euro pro Jahr besser auszustatten.

mehr ...

Immobilien

Bauboom in Deutschland hält an

Der Bauboom in Deutschland in Zeiten extrem niedriger Zinsen hält an: Im Mai verzeichnete das Bauhauptgewerbe 3,5 Prozent mehr neue Aufträge als im April dieses Jahres und sogar 17 Prozent mehr als im Mai 2015.

mehr ...

Investmentfonds

Die Philippinen entwickeln sich zur Boomregion in Fernost

Deutsche Anleger hatten die Philippinen bislang so gut wie gar nicht auf dem Radarschirm. Allerdings ist der Inselstaat in Fernost für Investoren sehr aussichtsreich. Gastkommentar von Jason Pidcock, Jupiter AM

mehr ...

Berater

Fonds Finanz: Wechsel in der Geschäftsführung

Wie der Münchener Maklerpool Fonds Finanz Maklerservice mitteilt, wird Matthias Brauch (40) November 2016 neues Mitglied der Geschäftsleitung. Er wird den Bereich “Innovation & Technologie” verantworten und folgt damit auf Sven Müller, der das Unternehmen demnach Ende Februar 2017 auf eigenen Wunsch verlassen wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

KGAL kauft Windräder in Burgund

Der Asset Manager KGAL hat seinen zehnten Windpark in Frankreich erworben. Der Windpark Clamecy mit einer Gesamtgröße von 12,3 Megawatt ist seit Dezember 2013 in Betrieb. Verkäufer sind Abo Invest und Abo Wind.

mehr ...

Recht

Verfassungsbeschwerde gegen Bestellerprinzip bei Maklern gescheitert

Zwei Immobilienmakler sind mit ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das Bestellerprinzip bei Provisionen für Wohnungsvermittlungen gescheitert.

mehr ...