22. März 2016, 12:43

Cash.-Hitliste: Produktanbieter schaffen Trendwende

Nach Jahren des Rückgangs ist das Platzierungsvolumen der Sachwerte-Branche 2015 erstmals wieder gestiegen.

Shutterstock 326632610 in Cash.-Hitliste: Produktanbieter schaffen Trendwende

Die große Mehrheit der Anbieter konnte ihre Platzierungszahlen im letzten Jahr zum Teil deutlich steigern.

Die Produktanbieter haben nach Recherchen von Cash. insgesamt 4,2 Milliarden Euro bei privaten und institutionellen Investoren eingesammelt, eine Zunahme um 23,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das damit finanzierte Gesamtinvestitionsvolumen (inklusive Fremdkapital) beläuft sich auf über sechs Milliarden Euro. (hier geht es zum Anbieter-Ranking)

Auch die Ergebnisse der einzelnen Anbieter zeigen, dass die große Mehrheit der Häuser ihre Platzierungszahlen im letzten Jahr zum Teil deutlich steigern konnte. Mit über 2,5 Milliarden Euro (rund 60 Prozent des Gesamtplatzierungsvolumens) entfiel ein signifikanter Anteil wieder auf das Retail-Geschäft, also die Platzierung bei Privatanlegern.

P&R siegt erneut

Grundlage dieser Zahlen sind die Angaben von mehr als 40 Produktgebern nach einer Umfrage von Cash. Die Erhebungen bilden die Datengrundlage der Cash.-Hitliste, die ein Ranking der Anbieter nach platziertem Eigenkapital im Jahr 2015 darstellt.

Traditionell hat Cash. auch Direktinvestments mit in die Statistik einbezogen. Platzierungssieger 2015 im Cash.-Marktreport ist wie im Vorjahr P&R, der Marktführer im Container-Segment. Insgesamt 832 Millionen Euro konnte das Unternehmen mit Direktinvestments einwerben. Dahinter folgen Real I.S. (739,55 Millionen Euro), Wealth Cap (283,58 Millionen Euro) und Jamestown, Anbieter von US-Immobilienfonds (275,86 Millionen Euro).

Seite zwei: Anbieter von US-Fonds weit vorn

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Versicherer: Outsourcing von Prozessen kommt kaum voran

Die deutsche Versicherungswirtschaft kommt beim Auslagern von Geschäftsprozessen kaum voran. Zugleich wird das Outsourcing-Potenzial von der Branche weiter hoch eingeschätzt, ergab eine aktuelle Studie.

mehr ...

Immobilien

TAG bietet vorzeitigen Umtausch einer Wandelanleihe

Der Vorstand der TAG Immobilien AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats ein Angebot zur vorzeitigen Wandlung aller ausstehenden 5,5 Prozent Wandelschuldverschreibungen beschlossen.

mehr ...

Investmentfonds

Börse Hamburg: Solide Umsätze im Fondshandel trotz Verunsicherung durch Brexit

Trotz zahlreicher Unsicherheiten an den internationalen Märkten aufgrund des Brexits handelten Anleger im Juni Fondsanteile im Volumen von rund 76 Millionen Euro und damit deutlich mehr als im Vormonat.

mehr ...

Berater

Finanzberatung: “Für mich war sehr schnell klar, dass ich an die ‘Front’ will”

Eine neue Generation erhält Einzug in die Finanzberatung. Cash. sprach mit Eva Lienkamp, seit knapp fünf Jahren Finanzberaterin bei Swiss Life Select in Lienen, über die Anfänge ihrer Karriere in der Finanzdienstleistungsbranche.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project startet Wohnimmobilienentwicklung bei München

In der Dachauer Straße in Erding bei München realisiert der fränkische Kapitalanlage- und Immobilienspezialist ein im KfW 55-Standard ausgeführtes Wohnbauprojekt im Wert von 64 Millionen Euro.

mehr ...

Recht

WIKR wirft weiterhin Fragen auf

Die am 21. März 2016 in Kraft getretene EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) wurde sehr spät von der deutschen Legislative umgesetzt. Seit Kurzem steht nun fest, welche Behörde in welchem Bundesland für die Erteilung der Gewerbeerlaubnis nach §34i GewO zuständig ist. Weiterhin undurchsichtig, bleibt der Nachweis der Beratungstätigkeit “Alte Hasen”.

mehr ...