Anzeige
Anzeige
10. Februar 2016, 13:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Reconcept trennt sich von eigener KVG

Die Reconcept Gruppe hat die hauseigene Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) an die Xolaris GmbH und die Xpecto AG verkauft. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt, dass die Bafin keine Einwände erhebt.

FSonntag Cash Reconcept015 MG 5199 in Reconcept trennt sich von eigener KVG

Karsten Reetz, Geschäftsführer der Reconcept GmbH

Die zugelassene KVG Reconcept Vermögensmanagement bringt Alternative Investmentfonds (AIFs) in den regulierten Markt. Darüber hinaus agiert sie als Service-KVG für Dritte im Segment der erneuerbaren Energien.

“Mit der zugelassenen KVG erweitern wir unser Leistungsangebot um den Bereich der erneuerbaren Energien”, sagte Stefan Klaile, Gründer und Geschäftsführer von Xolaris. “Das Team der Reconcept Vermögensmanagement hat hier bereits seit 2014 eine ausgezeichnete Expertise unter Beweis gestellt und wird seine Erfahrung nun in die Xolaris Gruppe einbringen, da wir sämtliche Mitarbeiter der KVG an Bord behalten wollen.” Über die eigene registrierte Service-KVG deckt Xolaris bereits die Segmente Immobilien und Private Equity ab.

Asset- und Projektmanagement-Team wird verstärkt

Karsten Reetz, Geschäftsführer von Reconcept, will sich dagegen auf das Kerngeschäft konzentrieren. “Unsere Expertise und unsere Leidenschaft sind erneuerbare Energien. Investmentchancen am Energiemarkt zu identifizieren, diese aufzugreifen und neue Energieprojekte über solide Kapitalanlagen zu finanzieren – das ist unser Kerngeschäft und das wollen wir konsequent ausbauen”, so Reetz. “Wir verstärken daher aktuell unser Asset- und Projektmanagement-Team und werden für die Verwaltung unserer heutigen und zukünftigen AIFs die Dienste einer Service-KVG in Anspruch nehmen.” (kb)

Foto: Florian Sonntag

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

DVAG mit Rekord-Umsatz

Die Unternehmensgruppe Deutsche Vermögensberatung (DVAG) meldet für das Jahr 2016 überdurchschnittlich erfolgreiche Geschäftszahlen in Bezug auf Umsatz und Jahresüberschuss.

mehr ...

Immobilien

Immobilien in Hamburg werden teurer

Immobilien- und Grundstückspreise in Hamburg sind im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Wie die Bausparkasse LBS am Dienstag mitteilte, müssen Käufer vor allem in Zentrumsnähe tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...