Anzeige
18. Februar 2016, 11:41
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Valerum lädt zum 1. Selfstorage-Day

Die Valerum AG veranstaltet am 2. März 2016 in Siegen den 1. Selfstorage-Day. Dabei wird unter anderem das Lagerzentrum Siegen-Geisweid besichtigt. Die Teilnahme ist kostenlos.

RenditeLAGER-Siegen-Geisweid in Valerum lädt zum 1. Selfstorage-Day

Unter dem Namen Renditelager bietet Valerum Direktinvestments in Kleinlagerflächen an, wie hier in Siegen.

Valerum will unter anderem darüber informieren, wie ein Selfstorage-Park im Drive-up-System konzipiert ist und funktioniert und was das Anlageprodukt Renditelager auszeichnet und für wen es gedacht ist.

Außerdem kündigt das Unternehmen Marktdaten zu Zukunftsaussichten von Selfstorage in Deutschland und die Vorstellung der Bauträgergesellschaft Special Select Invest (SSI) an.

Gastgeber sind Hans-Martin Diehl, Vorstand von SSI, und Dan Lingenberg, Vertriebsdirektor Renditelager.

Valerum Invest wurde im Jahr 2009 gegründet. Kerngeschäft des Unternehmens ist die Entwicklung und Marktplatzierung von Wohnimmobilien. Unter dem Namen Renditelager bietet Valerum auch Direktinvestments in Kleinlagerflächen an, sogenannte Selfstorage-Lager. Anleger sollen direkt an den Mieteinnahmen des erworbenen Objektes partizipieren. (kb)

Foto: Valerum

1 Kommentar

  1. Interessante Möglichkeit für verschiedene Verbrauchergruppen, sich mit der vielfältigen Nutzung im System ser Selbsteinlagerung in einem Mietlager vertraut zu machen!

    Da wünschen wir vom SelfStorage Berlin LagerFrei24.de maximale Erfolge und hohe Besucherzahlen für den Informationstag.

    Kollegialen Gruss aus der Hauptstadt

    Kommentar von Kolberg Storage — 18. Februar 2016 @ 19:33

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

Presse: Regierung will Haftung bei Betriebsrenten lockern

Mit einer Reform der Betriebsrenten will die Bundesregierung einem Medienbericht zufolge die Haftungsregeln für Unternehmen lockern.

mehr ...

Immobilien

34i GewO: Going Public bietet Kompaktkurs

Der Berliner Schulungsanbieter Going Public – Akademie für Finanzberatung richtet sich mit einem Kompaktkurs an Vermittler, die sich auf die IHK-Sachkundeprüfung als Immobiliardarlehenvermittler gemäß Paragraf 34i Gewebeordnung (GewO) vorbereiten wollen.

mehr ...

Investmentfonds

Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte

Banken mit vielen riskanten Geschäften könnten künftig mit schärferen Vorschriften gezwungen sein, größere Kapitalpuffer in ihrer Bilanz vorzuhalten.

mehr ...

Berater

Verbraucherstimmung verbessert sich

Die Deutschen sind weiter in Kauflaune – allen Sorgen um Brexit, Flüchtlinge oder Terror zum Trotz. Nach Ansicht von Konsumforschern hat das vor allem einen Grund.

mehr ...

Sachwertanlagen

NordLB: Schiffskrise belastet

Die Norddeutsche Landesbank (NordLB) hat erwartungsgemäß auch zur Jahresmitte 2016 rote Zahlen geschrieben. Die ersten sechs Monate schloss der Konzern mit einem Verlust von 406 Millionen Euro nach Steuern ab. Maßgeblich dafür waren die schlechte Lage an den Schifffahrtsmärkten und die nötige Aufstockung der Risikovorsorge.

mehr ...

Recht

Rechtsfragen zur Digitalisierung, Teil 4: “Technische Kreativität erforderlich”

Bei einer Online-Vertriebsplattform ist es nur schwer nachvollziehbar, ob ein Anleger die Texte aufmerksam liest und versteht. Es ist ungewiss, wie die Rechtsprechung die vermeintlichen Ansprüche eines nichtlesenden Anlegers bewerten wird. Gastbeitrag von Dr. Gunter Reiff, RP Asset Finance Treuhand

mehr ...