Anzeige
Anzeige
8. März 2016, 09:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Virgin Atlantic verlängert Leasingvertrag für Flieger von Lloyd Fonds

Die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic, Leasingnehmer des ersten von Lloyd Fonds im Jahr 2007 aufgelegten Flugzeugfonds “Emmeline”, hat den Leasingvertrag um 18 Monate verlängert.

Cash Teichert 055-Kopie in Virgin Atlantic verlängert Leasingvertrag für Flieger von Lloyd Fonds

Dr. Torsten Teichert, Lloyd Fonds AG, kann sich über die weitere Nutzung des ersten, von Lloyd Fonds als Flugzeugfonds aufgelegten Airbus durch Virgin Atlantic freuen.

Die Grundlaufzeit des Leasingvertrages betrug zehn Jahre und zwei Monate und wäre im Februar 2017 ausgelaufen. Nachdem Virgin Atlantic nun per Option den Leasingvertrag verlängert hat, fliegt der Airbus A340-600 zu gleichbleibenden Konditionen bis August 2018 für die Airline.

Auszahlungen und Tilgungen über Plan, Fonds bereits in 2018 entschuldet

Die Performance des Flugzeugfonds, in den insgesamt 1.600 Anleger 35 Millionen Euro Eigenkapital investiert haben, ist besser als prospektiert. Die bisherigen Auszahlungen liegen mit 73,25 Prozent um 3,5 Prozentpunkte über Plan. Zudem wurden zwei Sondertilgungen in Höhe von jeweils zwei Millionen US-Dollar geleistet, sodass die Gesellschaft voraussichtlich schon Ende 2018 entschuldet sein wird.

Lloyd Fonds Aviation-Portfolio leistete bisher 84 Millionen Euro Auszahlungen

Das Aviation Team von Lloyd Fonds managt ein Investitionsvolumen von insgesamt 351 Millionen Euro in vier Flugzeugfonds. Die mit einem durchschnittlichen Alter von sieben Jahren junge Airbus-Flotte besteht aus zwei Langstreckenflugzeugen, einem A380 und einem A340-600, sowie zwei Mittelstreckenflugzeugen, dem Airbus A319. Alle Flugzeuge sind vollständig an namhafte Airlines, wie zum Beispiel Singapore Airlines, verleast. Insgesamt leistete das Portfolio seit 2007 bisher Auszahlungen in Höhe von rund 84,5 Millionen Euro an die Anleger. Dies entspricht einer Auszahlung von rund 68 Prozent auf das investierte Eigenkapital. (fm)

Foto: Lloyd Fonds

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Auch Rat der EU fordert PRIIPs-Verschiebung

Nach dem EU-Parlament spricht sich auch der Rat der EU, also die Vertreter der Regierungen der Mitgliedstaaten, für eine Verschiebung der EU-Verordnung über Basisinformationsblätter aus.

mehr ...

Immobilien

Smart Home wird beliebter

Das Leben im “Smart Home” wird zunehmend beliebt, fast zwei Drittel der Deutschen wünschen sich das intelligent gesteuerte Eigenheim.  Das ist ein Ergebnis der Studie “Wohneigentum und Baufinanzierung” des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag der PSD Bank Nord.

mehr ...

Investmentfonds

Sentix Asset Management und Universal Investment legen neuen Fonds auf

Mit der neuen Strategie “Sentix Total Return” offensiv erweitern Sentix Asset Management und Universal Investment ihre Produktpalette.

mehr ...

Berater

Verkaufen im Grenzbereich

Wenn Sie mit Ihrer klassischen Nutzenargumentation nicht weiterkommen, dann wechseln Sie auf die Schmerz-Seite und sichern so Ihren Umsatz zum Wohle Ihrer Kunden. Denn Schmerz-Vermeidung ist das stärkste Kaufmotiv. Gastbeitrag von Dirk Kreuter, Vertriebsexperte

mehr ...

Sachwertanlagen

MPC platziert auch restliche Kapitalerhöhung

Der Asset Manager MPC Münchmeyer Petersen Capital AG wird heute seine am 12. September 2016 beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich abschließen, teilte das Unternehmen mit.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...