11. März 2016, 15:38

Zweitmarkt auf stabilem Niveau

Die Fondsbörse Deutschland konnte im Februar mit 412 Transaktionen einen Handelsumsatz von 14,5 Millionen Euro erzielen, nach 14,3 Millionen Euro im Vormonat. Immobilienfonds stellten mit 70,10 Prozent den größten Umsatzanteil.

Gadeberg in Zweitmarkt auf stabilem Niveau

Alex Gadeberg, Vorstand der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG

Der Durchschnittskurs fiel mit 53,74 Prozent etwas höher aus als im Vormonat (52,59 Prozent).

274 Transaktionen wurden mit Immobilienfonds vollzogen, dabei wurde ein Handelsumsatz von 10,24 Millionen Euro erzielt (Januar: 9,92 Millionen Euro). Der Durchschnittskurs lag bei 62,14 Prozent.

Schiffsfonds erzielten mit 60 Transaktionen einen Handelsumsatz von 2,53 Millionen Euro (Januar: 2,25 Millionen Euro). Dabei zeigte sich der Durchschnittskurs konstant und lag bei 24,91 Prozent.

Im Handel mit sonstigen Fonds verzeichnete die Fondsbörse 1,91 Millionen Euro Umsatz (Januar: 2,14 Millionen Euro). Diese Summe wurde mit 78 Transaktionen zu einem durchschnittlichen Handelskurs von 44,24 Prozent erreicht. (kb)

Foto: Fondsbörse Deutschland


Aktuelle Beiträge


Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Sachwertanlagen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Die Betriebsrenten sind sicher – oder?

Betriebsrenten sind zwar grundsätzlich sehr sicher: Doch viele Sparer fragen sich, wie es mit ihrer Betriebsrentenanwartschaft im weiteren Verlauf der Niedrigzinsphase weitergehen soll. Altersvorsorgespezialist und bAV-Experte Detlef Pohl über ein erklärungsbedürftiges Thema.

mehr ...

Immobilien

Brexit pusht B-Standorte

Immowelt-CEO Carsten Schlabritz sieht den Brexit als Ursache für einen sich weiter verstärkenden Immobilienboom. Der Banker-Zuzug wird die angespannte Situation auf dem Frankfurter Wohnungsmarkt zuspitzen.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit-Blitzumfrage: Das sagen führende Experten

Am vergangenen Freitag schockte der Ausgang des Brexit-Referendums die Börsianer. Die Kurse brachen am “Schwarzen Freitag” ein und auch am Montag setzte sich die Talfahrt fort. Führende Experten anworten nun auf die entscheidenden Fragen.

mehr ...

Berater

Brexit: Blau direkt rechnet mit großen Folgen bei angelsächsischen Versicherern

Der Brexit wird auch für die Versicherungswirtschaft weitreichende Konsequenzen haben. Nicht nur, dass zahlreiche Versicherer wie Standard Life oder Clerical Medical in Frage gestellt sind, auch zahlreiche deutsche Fondspolicenanbieter haben Ihr Fondsmanagement teils über London durchführen lassen, so der Lübecker Maklerpool Blau direkt. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Praxistag Digitalisierung: Information und Austausch

Talonec Business Solutions und Xpecto laden zum Praxistag Digitalisierung am 6. Juli nach München ein. Vom wissenschaftlichen Ansatz bis zur digitalen Zeichnung sollen Möglichkeiten und Auswirkungen der Digitalisierung aufgezeigt und diskutiert werden.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...