Anzeige
Anzeige
Themenseite Rente
>> Alle Themenseiten
Rentenversicherung: 2017 rund zwei Prozent Rentenplus erwartet

Rentenversicherung: 2017 rund zwei Prozent Rentenplus erwartet

Deutschlands Rentner können sich nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV) in diesem Jahr auf eine Erhöhung ihrer Bezüge um rund zwei Prozent einstellen. 2016 waren die Renten im Westen noch um 4,25 Prozent und im Osten um 5,95 Prozent gestiegen.

“Die Rente gehört nicht in den Wahlkampf”

“Die Rente gehört nicht in den Wahlkampf”

Für die Weiterentwicklung des deutschen Rentensystems sollte in der kommenden Legislaturperiode eine Reformkommission ins Leben gerufen werden. Darauf sollten sich die Parteien noch vor Beginn der heißen Phase des Bundestagswahlkampfes verständigen. Das fordert das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA).

Alterssicherung: “Dann bröckelt das ganze System”

Alterssicherung: “Dann bröckelt das ganze System”

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) hat sich auf einem Kongress zum Thema Altersvorsorge in Berlin für den Erhalt des Drei-Säulen-Modells ausgesprochen. “Alle drei Säulen sollen sich gesund weiterentwickeln, das ist momentan aber nicht der Fall”, so die Ministerin. 

Kolumnisten auf Cash.Online

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei der Rente

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei der Rente

Die Renten in Ost- und Westdeutschland sollen bis zum 1. Januar 2025 vollständig angeglichen werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) vor, den das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossen hat.

DRV-Präsidentin warnt vor Übertreibungen bei Altersarmut

DRV-Präsidentin warnt vor Übertreibungen bei Altersarmut

Die neue Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung (DRV), Gundula Roßbach, hat vor “pauschalen Horrorszenarien” beim Thema Altersarmut gewarnt. Zudem verteidigt sie auch die Riester-Rente gegen Pauschalkritik.

Deutsche wünschen sich Rentenwahlkampf

Deutsche wünschen sich Rentenwahlkampf

Knapp ein Drittel der Bundesbürger schreibt der SPD die größte Kompetenz bei der Gestaltung stabiler Alterssicherungssysteme zu. Mit 23 Prozent folgen knapp dahinter an zweiter Stelle CDU/CSU. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) mit Blick auf die in diesem Jahr anstehende Bundestagswahl.

SPD will Rentner besser absichern

SPD will Rentner besser absichern

Zur Bekämpfung von Altersarmut will die SPD im Bundestagswahlkampf künftige Rentner besser absichern. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, das Rentenniveau dürfe nicht unter 46 Prozent des Durchschnittseinkommens sinken.

Mehr Cash.

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Verfassungsklage wegen Überleitung von DDR-Renten erfolglos

Eine Verfassungsbeschwerde gegen angebliche Ungerechtigkeiten bei der Übertragung von DDR-Renten im Zuge der Wiedervereinigung ist gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Klage eines Betroffenen schon aus formalen Gründen nicht zur Entscheidung an, wie am Mittwoch in Karlsruhe mitgeteilt wurde (Az. 1 BvR 713/13).

Regierung rechnet mit Milliardenkosten durch Renten-Reformschritte

Regierung rechnet mit Milliardenkosten durch Renten-Reformschritte

Die Bundesregierung rechnet mit neuen Milliardenkosten für die geplante Ost-West-Angleichung der Rente und Verbesserungen für Erwerbsminderungsrentner. Das geht aus Gesetzentwürfen des Sozialministeriums hervor, die der Deutschen Presse-Agentur am Montag in Berlin vorlagen.

Flexi-Rente: Freiwillige Zusatzbeiträge auch für Frührentner möglich

Flexi-Rente: Freiwillige Zusatzbeiträge auch für Frührentner möglich

Auch Frührentner können seit Jahresbeginn mit freiwilligen Zusatzbeiträgen ihr Altersgeld aufstocken. Dies hat die Deutsche Rentenversicherung der “Süddeutschen Zeitung” (SZ) bestätigt.

Neue Rentenpräsidentin offen für Reformen

Neue Rentenpräsidentin offen für Reformen

Die neue Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, ist offen für Reformen bei der Rente. Die 52-jährige ist seit 1. Januar Nachfolgerin von Axel Reimann.

“Kompliziert und teuer”: Union rügt Nahles Solidarrentenkonzept

“Kompliziert und teuer”: Union rügt Nahles Solidarrentenkonzept

Die Union im Bundestag sieht keine Chancen mehr für die von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) vorgeschlagene Solidarrente.

“Arbeitslose sterben früher”

“Arbeitslose sterben früher”

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) warnt angesichts großer Unterschiede in der Lebenserwartung vor “unsinnigen Debatten” über ein höheres Renteneintrittsalter. “Im reichen Deutschland sterben arme Männer rund elf Jahre früher als wohlhabende, bei Frauen beträgt der Unterschied rund acht Jahre”, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Dienstag).

Ost/West-Renten: SPD deutet Kompromissbereitschaft an

Ost/West-Renten: SPD deutet Kompromissbereitschaft an

Im Streit über die Finanzierung der Ost/West-Renteneinheit ist die SPD offenbar zu Zugeständnissen bereit. “Unsere Forderung ist klar: Wir wollen, dass die Ost-West-Angleichung aus Steuermitteln finanziert wird”, sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann der “Frankfurter Rundschau” (Samstag).

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Websites der Versicherer beliebter als Vergleichsportale

Versicherungskunden ziehen weiterhin die Internetseiten der Versicherungsgesellschaft (zehn Prozent) gegenüber Vergleichsportalen (sieben Prozent) beim Abschluss vor. Dies ist das Ergebnis der Studie “Kundenmonitor e-Assekuranz 2016” des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov.

mehr ...

Immobilien

Bauhauptgewerbe verzeichnet besten Jahresstart seit 1996

Das Bauhauptgewerbe startet erfolgreich in 2017, es verzeichnete zuletzt vor über 20 Jahren mehr Auftragseingänge zu Beginn eines Jahres. Im Vergleich zum Vormonat Dezember sind die Aufträge jedoch leicht gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Börse tritt auf Kostenbremse

Die Deutsche Börse plant kurzfristig Einsparungen in mindestens zweistelliger Millionenhöhe. Zudem gilt zunächst ein Einstellungsstopp für fast alle Bereiche. Der Konzern reagiert damit auf sinkende Umsätze und das erwartete Scheitern der Fusion mit der London Stock Exchange (LSE).

mehr ...

Berater

Patientenverfügung: BGH präzisiert Anforderungen

Im Einzelfall kann sich die erforderliche Konkretisierung in einer Patientenverfügung auch durch Bezugnahme auf ausreichend spezifizierte Krankheiten oder Behandlungssituationen ergeben – ohne detaillierte Benennung bestimmter ärztlicher Maßnahmen. Das geht aus einem aktuellen Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Ausschüttung für Anleger der Deutschen Finance

Die Geschäftsführung des PPP Privilege Private Partners Fund des Asset Managers Deutsche Finance aus München wird den Anlegern nach einer erfolgreichen Zielfonds-Transaktion für das Geschäftsjahr 2017 eine Vorabausschüttung in Höhe von 15 Prozent vorschlagen.

mehr ...
24.03.2017

Lacuna goes Canada

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...