Anzeige
Themenseite WIKR
>> Alle Themenseiten
WIKR: Bundesregierung reagiert auf Kritik

WIKR: Bundesregierung reagiert auf Kritik

Die Bundesregierung reagiert auf Kritik an ihrer Umsetzung der EU-Richtlinie zur Vergabe von Immobilienkrediten. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch Klarstellungen zu den seit März geltenden strengeren Vorgaben.

WIKR teilweise zu Unrecht kritisiert

WIKR teilweise zu Unrecht kritisiert

Branchenvertreter kritisieren, dass die Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) besonders Familien und älteren Menschen den Zugang zu Immobilienkrediten erschwert. Diesen Verdacht kann eine Auswertung von Europace nicht vollständig bestätigen.

Finanz- und Justizministerium überarbeiten Kreditrichtlinie

Finanz- und Justizministerium überarbeiten Kreditrichtlinie

Die Bundesregierung hat die Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nach Auffassung von Vertretern aus Politik, Finanz- und Bauwirtschaft zu streng gefasst. Nun haben sich das Finanz- und Justizministerium darauf geeinigt, die Vorgaben zu überarbeiten.

Kolumnisten auf Cash.Online

DTI Region West: Mehr Nachfrage als Angebot in Köln und Düsseldorf

DTI Region West: Mehr Nachfrage als Angebot in Köln und Düsseldorf

Wohneigentum bleibt auch in Köln, Düsseldorf und Dortmund begehrt. Das geht aus dem Dr. Klein Trendindikator hervor, der steigende Immobilienpreise für fast alle Immobilienarten in der Metropolregion West zeigt.

WIKR erschwert Zugang zu Darlehen

WIKR erschwert Zugang zu Darlehen

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) zum 21. März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung und verursacht spürbaren Unmut. Banken, Vermittler, vor allem aber deren Kunden, die eine Baufinanzierung wünschen oder gar benötigen, sehen sich deutlich erschwerten Bedingungen gegenüber. Gastkommentar von Nina Schäfer, Fonds Finanz

Widerstand gegen WIKR aus dem Bundesrat

Widerstand gegen WIKR aus dem Bundesrat

Minister aus Baden-Württemberg, Hessen und Bayern wollen im Bundesrat eine Initiative starten, die durchsetzen soll, dass Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) die Verschärfungen der seit März geltenden Wohnimmobilienkreditrichtlinie wieder zurücknimmt.

BVID-Vorstand kritisiert WIKR

BVID-Vorstand kritisiert WIKR

Neue Kritik an der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR): Dr. Joachim Klare, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands der Immobilienfinanzierer (BVID), bemängelt, dass die Richtlinie den Baufinanzierungsmarkt ohne Not einschränke.

Mehr Cash.

WIKR erschwert Immobilieninvestitionen

WIKR erschwert Immobilieninvestitionen

Die WIKR, die seit Mai 2016 in Kraft ist, steht vielerorts in der Kritik, weil sie eine der beliebtesten Anlageformen der Deutschen erschwert. Die strengeren Auflagen der Immobilien-Kreditvergabe schränken besonders ältere und jüngere Menschen ein.

IVD fordert Nachbesserung der WIKR

IVD fordert Nachbesserung der WIKR

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) fordert, dass der Gesetzgeber bei der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nachbessert. Dafür hat er ein neunseitiges Positionspapier mit Vorschlägen herausgegeben, mit denen sich die Kreditklemme lösen lasse.

IVD kritisiert Diskriminierung durch WIKR

IVD kritisiert Diskriminierung durch WIKR

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) fordert den Gesetzgeber auf, bei der Umsetzung der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) in nationales Recht nachzubessern. In ihrer jetzigen Formulierung diskriminiere die WIKR Menschen über 60.

Überregulierung durch WIKR behindert Neubau

Überregulierung durch WIKR behindert Neubau

Seit dem 21. März ist die Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) in Kraft. Doch weder Banken,Vermittler, das Baugewerbe noch potenzielle Immobilienkäufer können von der neuen Richtlinie profitieren. 

WIKR: Großer Informationsbedarf bei Vermittlern

WIKR: Großer Informationsbedarf bei Vermittlern

Vermittler fühlen sich schlecht über die Regelungen der neuen EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) informiert, berichtet der Wiesbadener Schulungsanbieter Deutsche Makler Akademie (DMA). Dies habe sich auf der Deutschen Immobilienmesse gezeigt, die am 21. und 22. Juni in Dortmund stattfand.

WIKR wirft weiterhin Fragen auf

WIKR wirft weiterhin Fragen auf

Die am 21. März 2016 in Kraft getretene EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) wurde sehr spät von der deutschen Legislative umgesetzt. Seit Kurzem steht nun fest, welche Behörde in welchem Bundesland für die Erteilung der Gewerbeerlaubnis nach §34i GewO zuständig ist. Weiterhin undurchsichtig, bleibt der Nachweis der Beratungstätigkeit “Alte Hasen”.

WIKR behindert Altersvorsorge mit Wohneigentum

WIKR behindert Altersvorsorge mit Wohneigentum

Die EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) ist seit dem 21. März 2016 in Kraft. Es kristallisiert sich heraus, dass einige Bevölkerungsgruppen wie Rentner, ältere Arbeitnehmer, Berufseinsteiger und Personen mit geringem Einkommen durch die strengen Auflagen einen erheblich erschwerten Zugang zu einer Baufinanzierung haben. 

Offene Fragen der WIKR sind weitestgehend geklärt

Offene Fragen der WIKR sind weitestgehend geklärt

Am 22. April hat der Bundesrat die Verordnung zur Einführung einer Verordnung über Immobiliardarlehensvermittlung beschlossen. Ein Großteil der bislang ungeklärten Fragen zur WIKR ist nun geregelt.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Kunden offen für Digitalisierung – Berater bleibt wichtig

Die deutschen Versicherungskunden erkennen in der Digitalisierung der Versicherungsbranche deutliche Vorteile für sich. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Kundenmonitor Assekuranz” des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov, die zum dritten Mal seit 2013 mit dem Schwerpunktthema “Digitalisierung” durchgeführt wurde.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Haftungsrisiken treiben deutsche Stiftungen um

Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen untersucht, wie Stiftungen mit den Haftungsrisiken umgehen. Ein Thema, das aufgrund des anhaltenden Niedrigzins-Dilemmas an Bedeutung gewinnt.

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...