Anzeige
Themenseite WIKR
>> Alle Themenseiten
34i GewO: Übergangsfrist läuft aus

34i GewO: Übergangsfrist läuft aus

Die WIKR führte nach ihrer Einführung zunächst zu Verunsicherung und Kritik. Nun nähert sich ihr einjähriges Jubiläum und die Übergangsfrist für Berater ohne Erlaubnis nach GewO Paragraf 34i läuft in wenigen Tagen aus.

“Hausbau als Anknüpfungspunkt zur BU-Beratung”

“Hausbau als Anknüpfungspunkt zur BU-Beratung”

Im zweiten Teil des Interviews mit Jörg Haffner, Geschäftsführer von Qualitypool, spricht er mit Cash. über die Überarbeitung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) und Cross-Selling-Ansätze zwischen Baufinanzierung und Versicherungen.

WIKR: Das Ende des Umkehrdarlehens in Europa

WIKR: Das Ende des Umkehrdarlehens in Europa

Das Umkehrdarlehen ist in den USA eine sehr beliebte Art der Immobilienverrentung. Da die WIKR vorschreibt, dass ein Darlehensnehmer seine Hypothek bis zum Erreichen der statistischen Lebenserwartung zurückzahlen kann, bedeutet sie vorerst das Ende des Umkehrdarlehens in Europa.

Kolumnisten auf Cash.Online

“Künftige Kundenbonität gleicht Blick in Glaskugel”

“Künftige Kundenbonität gleicht Blick in Glaskugel”

“Die Umsetzung der WIKR konterkariert das Bestreben der Regierung, möglichst viele Bürger zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge anzuregen”, sagt Jörg Haffner, Geschäftsführer von Qualitypool, im Cash.-Interview.

Endspurt zum Immobiliardarlehensvermittler

Endspurt zum Immobiliardarlehensvermittler

Ab dem 21. März 2017 benötigen Immobiliardarlehensvermittler eine gesonderte Erlaubnis nach Paragraf 34 i GewO. Wer über diese verfügt, kann Kreditnehmern beispielsweise durch Forwarddarlehen einen echten Liquiditätsvorteil verschaffen.

Gastbeitrag von Volker H. Grabis, Deutsche Makler Akademie

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

WIKR: “Präzisierung schafft Rechtssicherheit”

WIKR: “Präzisierung schafft Rechtssicherheit”

In seiner gestrigen Sitzung hat das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf beschlossen, der die bestehenden Regelungen der WIKR präzisieren und die Rechtssicherheit bei der Kreditvergabe erhöhen soll. Dr. Klein begrüßt diese Nachbesserungen.

Mehr Cash.

WIKR: Bundesregierung reagiert auf Kritik

WIKR: Bundesregierung reagiert auf Kritik

Die Bundesregierung reagiert auf Kritik an ihrer Umsetzung der EU-Richtlinie zur Vergabe von Immobilienkrediten. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch Klarstellungen zu den seit März geltenden strengeren Vorgaben.

WIKR teilweise zu Unrecht kritisiert

WIKR teilweise zu Unrecht kritisiert

Branchenvertreter kritisieren, dass die Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) besonders Familien und älteren Menschen den Zugang zu Immobilienkrediten erschwert. Diesen Verdacht kann eine Auswertung von Europace nicht vollständig bestätigen.

Finanz- und Justizministerium überarbeiten Kreditrichtlinie

Finanz- und Justizministerium überarbeiten Kreditrichtlinie

Die Bundesregierung hat die Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nach Auffassung von Vertretern aus Politik, Finanz- und Bauwirtschaft zu streng gefasst. Nun haben sich das Finanz- und Justizministerium darauf geeinigt, die Vorgaben zu überarbeiten.

DTI Region West: Mehr Nachfrage als Angebot in Köln und Düsseldorf

DTI Region West: Mehr Nachfrage als Angebot in Köln und Düsseldorf

Wohneigentum bleibt auch in Köln, Düsseldorf und Dortmund begehrt. Das geht aus dem Dr. Klein Trendindikator hervor, der steigende Immobilienpreise für fast alle Immobilienarten in der Metropolregion West zeigt.

WIKR erschwert Zugang zu Darlehen

WIKR erschwert Zugang zu Darlehen

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) zum 21. März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung und verursacht spürbaren Unmut. Banken, Vermittler, vor allem aber deren Kunden, die eine Baufinanzierung wünschen oder gar benötigen, sehen sich deutlich erschwerten Bedingungen gegenüber. Gastkommentar von Nina Schäfer, Fonds Finanz

Widerstand gegen WIKR aus dem Bundesrat

Widerstand gegen WIKR aus dem Bundesrat

Minister aus Baden-Württemberg, Hessen und Bayern wollen im Bundesrat eine Initiative starten, die durchsetzen soll, dass Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) die Verschärfungen der seit März geltenden Wohnimmobilienkreditrichtlinie wieder zurücknimmt.

BVID-Vorstand kritisiert WIKR

BVID-Vorstand kritisiert WIKR

Neue Kritik an der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR): Dr. Joachim Klare, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands der Immobilienfinanzierer (BVID), bemängelt, dass die Richtlinie den Baufinanzierungsmarkt ohne Not einschränke.

WIKR erschwert Immobilieninvestitionen

WIKR erschwert Immobilieninvestitionen

Die WIKR, die seit Mai 2016 in Kraft ist, steht vielerorts in der Kritik, weil sie eine der beliebtesten Anlageformen der Deutschen erschwert. Die strengeren Auflagen der Immobilien-Kreditvergabe schränken besonders ältere und jüngere Menschen ein.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Elternunterhalt: Betreuungsleistung nicht einkommensmindernd

Im Rahmen einer Überprüfung der Leistungsfähigkeit für den Elternunterhalt ist die vom Unterhaltsschuldner an sein minderjähriges Kind geleistete Betreuung nicht zu monetarisieren und kann somit nicht einkommensmindernd geltend gemacht werden, so der BGH.

mehr ...

Immobilien

Die Top Sechs der teuersten und günstigsten Studentenstädte

Nicht alle Studenten leben gerne in WGs, in einigen Hochschulstädten ist das Leben ohne Mitbewohner aber besonders teuer. Immowelt hat untersucht, wo Studenten am teuersten wohnen und in welchen Städten die Mieten besonders niedrig sind.

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Sparkassen im Norden forcieren Online-Banking

Trotz wachsender Belastungen durch die Niedrigzinsen haben die Sparkassen in Schleswig-Holstein 2016 ihren Jahresüberschuss nach Steuern auf 143,2 Millionen Euro steigern können. Das teilt der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein mit. Um sinkenden Erträgen entgegenzuwirken, wollen die Sparkassen ihr digitales Angebots ausbauen.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...