Anzeige
Anzeige
11. Juli 2005, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gerling lanciert neue Riester-Rente

Die Gerling Lebensversicherungs-AG, Köln/Wiesbaden bietet ab sofort einen neuen Riester-Rententarif an. Die neue “Gerling Duplex-Rente” erfüllt nach Unternehmensangaben alle Voraussetzungen, mit denen sich Kunden die staatliche Förderung für die Altersvorsorge sichern können. Die Gerling Duplex-Rente wird dabei als konventionelle Rentenversicherung in der Variante ?Classic” und als fondsgebundene Variante “Gerling Duplex Rente Dynamic” angeboten.

Größere Vertriebschancen räumt das Unternehmen allerdings der dynamischen Variante “Duplex Rente Dynamic” ein. Bei ihr fließen die Beitragsbestandteile, die nicht für den Erhalt der Beitragsgarantie benötigt werden, in Kapitalanlageprodukte.

Insgesamt stehen dabei fünf Investmentstrategien zur Wahl: Der neue Managed Fund “Top Mix Strategie” mit Aktien-, Renten- und Immobilienfonds richtet sich an den risikobewussten Anleger und ist mit einem Glättungsverfahren (“Re-Balancing”) ausgestattet, das die im Laufe eines Jahres entstehende Veränderungen der prozentualen Aufteilung der einzelnen Anlageklassen zum Beginn des neuen Jahres ausgleicht.

Zudem gib es noch die Managed Fund Konzepte ?Sicherheit” mit 80 Prozent festverzinslichen Wertpapieren, ?Wachstum” mit durchschnittlich 70 Prozent Aktienfonds, ?Chance” als reine Aktienanlage und der nach ethischen, sozialen und ökologischen Aspekten investierende Managed Fund ?Zukunft”.

Durch die Beitragsgarantie ist die Riester-Rente in jedem Fall sicher, so das Unternehmen. Die Änderungen des Alterseinkünftegesetzes, wie die Kapitalauszahlung von bis zu 30 Prozent des Versorgungsguthabens bei Altersrentenbeginn, der einmalige Zulagenantrag und die Verteilung der Abschlusskosten auf fünf Jahre, sind im neuen Riester-Tarif von Gerling Leben berücksichtigt. Eine Anrechnung auf Hartz IV erfolgt bei der “Riester-Rente” generell nicht.

Aufgrund der ab Januar 2006 geltenden Unisex-Tarife und der daraus resultierenden Preiserhöhung bei Riester-Tarifen für Männer erwartet der Konzern für die zweite Jahreshälfte ein stark anziehendes Neugeschäft bei der Riester-Rente.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ratingwissen-Tag: “Plausibilitätsprüfung nicht erforderlich”

Plausibilitätsprüfung und Vertriebsregulierung durch die EU-Richtlinie MiFID II zählten zu den Themen auf dem „15. Fondsrating-Tag/3. Assetmanagement-Tag“ des Veranstalters Ratingwissen am Mittwoch – mit einigen überraschenden Statements.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...