Anzeige
Anzeige
3. August 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

F & B mit neuem Riester-Atlas

Das Analysehaus Franke & Bornberg, Hannover, hat seinen Riester-Renten-Atlas für das Jahr 2006 veröffentlicht. Im neuen Ratingwerk wurden im Segment ?Klassische Riester Rentenversicherung? 57 Produkte sowie im Segment ?Hybride Riester Rentenversicherung? 31 Produkte einer umfassenden Wertung unterzogen werden. Im Rahmen der Rating-Ergebnisse zählt der Riester-Atlas im Segment ?Klassisch? zwölf Produkte mit der Wertung ?FFF?. Im Segment ?Hybrid? erhielten sechs Produkte ein ?FFF?.

Darüber hinaus erklärt der Atlas in einem detaillierten Textteil die generellen Bausteine des Produkts. Im Anschluss daran werden die ?Richtlinien und Grundlagen zur Bewertung? ausführlich erläutert. Mittels eindeutig definierter Detailfragen wird im Ratingteil für jeden bewerteten Tarif die Qualität der einzelnen Regelungen präzise ausgewiesen. Dies ermöglicht nach Aussage von Franke & Bornberg einen direkten Tarifvergleich. Durch die Erarbeitung von Kosten-Ertrags-Kennzahlen bietet die neue Übersicht auch einen Maßstab für die Effizienz der in den Produkten enthaltenen Abschluss- und Verwaltungskosten. Für die Hybrid-Produkte wurde zudem auf der Basis von Standard&Poor´s?Daten ein zusätzliches Rating hinsichtlich der Fondsauswahl erstellt. Ein Anhang mit wesentlichen Gesetzes-Texten zur Einkommensteuer sowie zur Zertifizierung von Altersvorsorge-Verträgen ergänzt das Werk.

2002 wurde der erste Rating-Atlas zum Produkt Riester-Rente publiziert. Mit dem Alterseinkünftegesetz 2005 erweiterte sich das Produktangebot

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

HDI erweitert Two-Trust-Familie

Mit Jahresstart hat die HDI Lebensversicherung ihre TwoTrust-Produktpalette um den Tarif “TwoTrust Fokus” erweitert. Der neue Tarif richtet sich an Kunden, die bei der Altersvorsorge von den Renditechancen an den Finanzmärkten profitieren wollen, ohne sich selbst um die Kapitalanlage kümmern zu müssen.

mehr ...

Immobilien

Hypothekendarlehen: Versicherer keine Konkurrenz für Banken

Versicherungsgesellschaften sind traditionell in dem Geschäftsfeld der Hypothekendarlehenvergabe aktiv. Aktuellen Angaben der Bafin zufolge ist der Anteil der Hypothekendarlehen an den Kapitalanlagen der Gesellschaften jedoch bereits seit Jahren rückläufig.

mehr ...

Investmentfonds

“Fed muss unabhängig bleiben”

Ein Berater des künftigen US-Präsidenten Donald Trump hat der US-Notenbank Fed auch künftig freie Hand zugesichert.

mehr ...

Berater

Efonds führt Online-Zeichnung von Sachwertanlagen ein

Die Efonds Group aus München bietet einen neuen digitalen Service an. Privatanleger können Beteiligungen an Sachwertefonds ab sofort online zeichnen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marke Brenneisen Capital wird veräußert

Manfred Brenneisen, Chef der Brenneisen Capital mit Sitz in Wiesloch, veräußert den Geschäftsbereich Spezialvertrieb für Sachwertanlagen samt Markennamen. Die persönliche Kontinuität für die Geschäftspartner soll gewahrt bleiben.

mehr ...

Recht

Onlinepolicenvermittlung: Gestaltung der rechtssicheren Maklerwebsite

Bei der Onlinevermittlung von Versicherungsverträgen gilt es einiges zu beachten. Rechtsanwalt Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis hat die wichtigsten Punkte zusammengestellt und bietet Maklern einen Überblick über Pflichten und Risiken.

mehr ...