Anzeige
22. Mai 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Friends Provident bringt Fondsrente

Der britische Lebensversicherer Friends Provident bringt kurz nach seinem Deutschlandstart ein Produktkonzept auf den deutschen Markt, bei dem die Investmentanlage im Vordergrund steht. Friends Plan vereint nach Unternehmensangaben alle verfügbaren Anlagestrategien in einem Versicherungsmantel einer fondsgebundenen Rentenversicherung. Das Produkt wird als Basis-Rente, Direktversicherung und für die private Vorsorge angeboten. Vertrieben wird Friends Plan von der Financial Partners Business AG (fpb), die im Auftrag von Friends Provident den kompletten Vertriebsservice für unabhängige Makler in Deutschland organisiert.

Im Rahmen des deutschen Schichtenmodells bietet das britische Produkt alle am Markt bekannten Anlagestrategien, die untereinander kombiniert und auch gewechselt werden können: Einzelfonds renommierter,bekannter Kapitalanlagegesellschaften, zu denen auch die zur Friends Provident Gruppe gehörende F&C zählt, mit einem optionalen Lifestyle-Ablaufmanagement, das in drei Varianten (drei, fünf oder zehn Jahre) zum Rentenbeginn angeboten wird.

Ein individuelles Vermögensmanagementkonzept, das ausgerichtet auf den persönlichen Rentenbeginn des Kunden von F&C gemanagt wird sowie ein Höchststandsgarantiekonzept (Protected Growth Funds) mit der Sicherung des an täglichen Stichtagen erreichten höchsten Kurswertes.

Optional können Anleger auch eine Beitragsgarantie wählen. Diese optionale harte Beitragsgarantie sei eine Innovation auf dem deutschen Markt, betont die britische Gesellschaft. Sie ist in der Direktversicherung Pflicht, in der Basisrente und dem Produkt für die private Altersvorsorge auf Kundenwunsch ebenso verfügbar und lässt sich darüber hinaus mit allen Anlagestrategien kombinieren.

Die Garantie wird mit einer pauschalen Gebühr in Höhe von 5 Prozent des Beitrages finanziert und nicht im klassischen Deckungsstock angelegt. Der Rest des Beitrages kann in die Investmentanlage fließen, für die sich der Kunde entschieden hat. Das gilt auch für die betriebliche Altersversorgung, der damit Renditechancen eröffnet werden vergleichbar einem Investmentsparplan. Die Garantie, die über kapitalmarktorientierte Rückdeckungskonzepte finanziert wird, schuldet der Lebensversicherer Friends Provident seinen Kunden direkt, sie wird also nicht an eine externe Fondsgesellschaft ausgelagert.

Weitere Produkteigenschaften: Ein täglicher Versicherungsbeginn, die tägliche Anlage von Kundengeldern, switch-Möglichkeiten (zwölf mal pro Jahr kostenfrei), ein Beitragsurlaub ab dem sechsten Monat, wobei die Beitragsnachzahlung entfällt sowie eine Kapitalschutzgarantie bei Tod oder ein flexibler Rentenbeginn zwischen dem gewählten Rentenbeginnalter und dem 80. Lebensjahr.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Insurtechs: Über 80 Millionen US-Dollar für deutsche Start-ups

Im Jahr 2016 haben die deutschen Insurtechs in Finanzierungsrunden mehr als 80 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das geht aus einer Untersuchung des Münchener Fintech-Start-ups Finanzchef24 hervor. Demnach hat sich das Finanzeriungsvolumen im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt.

mehr ...

Immobilien

Baufi Secure: Neues Absicherungsprodukt für Immobiliendarlehen

Was geschieht, wenn Immobilienkäufer ihre Darlehensraten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit nicht mehr bedienen können? Das Produkt Baufi Secure will die Immobilienfinanzierung flexibel absichern.

mehr ...

Investmentfonds

Merck Finck sieht Rückenwind für Aktien

Kurz vor der Amtseinführung von Donald Trump sind vermehrt kritische Stimmen von der Investmentseite laut geworden. Merck Finck blickt der kommenden Handelswoche dennoch optimistisch entgegen.

mehr ...

Berater

WhoFinance und Defino bauen Kooperation aus

Wie das Bewertungsportal WhoFinance und das Defino Institut für Finanznorm mitteilen, haben sie ihre beiden Portale eng miteinander vernetzt. Dadurch sollen Finanzberater und Vermittler künftig die Qualität ihrer Beratung noch besser im Internet darstellen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric zieht positive Bilanz für 2016

Quadoro Doric hat mit der kernsanierten Büroimmobilie Trappenburch in Utrecht eine weitere Immobilie für den offenen Spezial-AIF Vescore Sustainable Real Estate Europe übernommen und damit das Jahr 2016 erfolgreich abgeschlossen.

mehr ...

Recht

LV-Verträge als Kreditsicherung: Widerspruchsrecht verwirkt

Werden Lebensversicherungsverträge zur Immobilienfinanzierung eingesetzt, kann das Widerspruchsrecht des Versicherten verwirkt sein, auch wenn die Widerspruchsbelehrungen der Policen nicht korrekt sind. Knackpunkt ist die Bedeutung der Policen als Sicherungsmittel.

mehr ...