Anzeige
Anzeige
6. November 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Münchener Rück legt dank Steuergeschenk zu

Der zweitgrößte Rückversicherer Münchener Rück konnte in den ersten neun Monaten dieses Jahres den Konzerngewinn um rund 0,4 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahr auf 3,3 Milliarden Euro steigern.
Das Ergebnis für das dritte Quartal beträgt 1,2 Milliarden Euro. Dabei schlugen Sondereffekte aufgrund der Unternehmenssteuerreform 2008 mit etwa 400 Millionen Euro zu Buche. Weitere Gründe für den Zuwachs seien die Neuaufstellung des Geschäfts im US-Markt mit einer grundlegenden Neuorganisation der Munich Re America sowie die Partizipation an einem Joint Venture der Münchener Rück Tochter Ergo in Indien mit der Housing Development Finance Corporation (HDFC). Letzterer ist einer der führenden Finanzdienstleistungskonzerne und der größte Wohnungsbaufinanzierer in Indien. Ergo hatte bereits im Mai dieses Jahreseine Repräsentanz mit HDFC in Mumbai eröffnet (cash.-online berichtete hier).

Finanzvorstand Jörg Schneider zu dem Ergebnis: ?Wir könnten sogar die bisher als Jahresgewinn angepeilten 3,5 bis 3,8 Milliarden Euro leicht übertreffen.? Trotz schwieriger Umstände habe die Münchener Rück ein ?herausragendes Quartalsergebnis? erwirtschaftet. Aufgrund von Schäden, die von Naturkatastrophen wie dem Orkan Kyrill und dem Hurrikan Dean in den USA verursacht wurden, kletterte die Schaden-Kosten-Quote von 91,2 auf 98 Prozent.

Wegen des starken Euros sanken die gebuchten Bruttobeiträge gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 16,8 Milliarden leicht auf 16,5 Milliarden Euro. Auf das Segment Leben/Gesundheit entfielen 5,5 (2006: 5,8) Milliarden Euro und auf Schaden/Unfall 11 (2006: 11,0) Milliarden Euro.

Schneider machte zudem deutlich, den Kurs des bedächtigen Wachstums weiter mit großem Nachdruck zu verfolgen: ?Wir haben weiter einen klaren Fokus auf Profitabilität und Kapitalmanagement. Wir halten daran fest, bis 2010 mindestens acht Milliarden Euro an unsere Aktionäre zurückzugeben.? (aks)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Kunden offen für Digitalisierung – Berater bleibt wichtig

Die deutschen Versicherungskunden erkennen in der Digitalisierung der Versicherungsbranche deutliche Vorteile für sich. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Kundenmonitor Assekuranz” des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov, die zum dritten Mal seit 2013 mit dem Schwerpunktthema “Digitalisierung” durchgeführt wurde.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Haftungsrisiken treiben deutsche Stiftungen um

Eine aktuelle Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen untersucht, wie Stiftungen mit den Haftungsrisiken umgehen. Ein Thema, das aufgrund des anhaltenden Niedrigzins-Dilemmas an Bedeutung gewinnt.

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...