Anzeige
19. Juni 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sparkassen erweitern bAV Geschäft

Die zur Sparkassen-Finanzgruppe gehörende
S-PensionsManagement GmbH (SPM), Düsseldorf, plant, mit 50 Prozent beim Beratungsunternehmen Heubeck AG, Köln, einzusteigen.
Bislang fehlt dazu noch die Freigabe des Bundeskartellamts. Bis 2010 soll der Anteil der SPM dann auf 90 Prozent ausgebaut werden. Das Kölner Traditionsunternehmen ist auf die Beratung in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) spezialisiert und soll die SPM dabei unterstützen, in diesem Bereich neue Produkte zu entwickeln. Aktuell betreut Heubeck mehr als 1.000 Firmenkunden, Pensionskassen- und fonds sowie Zusatzversorgungskassen und berufsständische Versorgungswerke.

?Durch die Zusammenarbeit mit dem führenden Alters-vorsorgeberater in Deutschland treten wir künftig als Komplettanbieter für die betriebliche Altersvorsorge an?, erklärte Gregor Böhmer, Aufsichtsratvorsitzender der SPM.

Bislang hat die Sparkassenfinanzgruppe im Segment bAV einen Marktanteil von 7,5 Prozent und liegt damit weit hinter der Allianz Gruppe, die über 20 Prozent abdeckt. Wegen seines hohen finanziellen Volumens und der unmittelbaren Verbindung zu Großkunden ist der bAV-Markt hart von der Versicherungswirtschaft umkämpft. Die durchschnittliche Branchenquote liegt bei elf Prozent.

Ein weiterer Punkt, den Heubeck für die Sparkassen so attraktiv macht, sind die sogenannten Heubeck-Tafeln, auch Sterbetafeln genannt. Diese sind in etlichen Unternehmen eine wichtige Kalkulationsgrundlage für Tarife und die Darstellung von Pensionslasten in den Bilanzen.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Immobilien

Positionswechsel im Vorstand von Commerz Real

Sandra Scholz (45) wird zum 1. März 2017 in den Vorstand der Commerz Real aufrücken. Die bisherige Leiterin Human Ressources und Communications wird im Vorstand neben diesem Bereich auch für Marketing und Direktvertrieb, Compliance, Recht sowie das Investoren- und Anlegermanagement verantwortlich zeichnen.

mehr ...

Investmentfonds

Regimewechsel an den Märkten möglich

Nach dem Amtsantritt von Donald Trump schauen die Märkte gebannt auf die Wall Street. Gastkommentar von Werner Kolitsch, M&G Investments

mehr ...

Berater

Testament unauffindbar? Auch die Kopie ist gültig

Die Kopie eines Testaments kann zur Bestimmung der Erbfolge ausreichen, wenn die formgerechte Errichtung des Originaltestaments bewiesen werden kann. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Köln in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Finanzchef bei Dr. Peters

Markus Koch ist mit sofortiger Wirkung in die Geschäftsführung der Dr. Peters Group berufen worden. Er wird dort künftig die Bereiche Finanzen, Controlling, Rechnungswesen, Steuern, Unternehmensplanung, Personal und IT verantworten.

mehr ...

Recht

Brexit hat Folgen für britische Fondsbranche

Auf die britischen Investmenthäuser kommen möglicherweise unruhige Zeiten zu. Der Brexit könnte dazu führen, dass Großbritannien künftig den Status eines so genannten “Drittstaates” hat. Für die britische Fondsbranche hätte dieses Szenario Folgen.

mehr ...