Anzeige
24. März 2010, 10:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Friends Provident International baut Spezialisten-Netzwerk in der bAV aus

Friends Provident International (FPI) kooperiert in Deutschland mit der Kölner Rechtsberatungskanzlei für die betriebliche Altersversorgung (bAV) Kenston Pension GmbH. Die Kooperation soll unabhängigen Maklern das erforderliche Know-how bieten, um im Geschäftsfeld bAV mittlere und größere Unternehmen sachgerecht beraten zu können.

Laut Friends Provident spielen sich die Beratungsprozesse in der bAV, abgesehen von dem Standardgeschäft in der Direktversicherung und der Pensionskasse, immer mehr in verschiedenen Rechtsgebieten wie Arbeits-, Steuer- und Bilanzrecht ab. Dies erfordere eine hochwertige Beratung, die weit über das eigentliche Produktthema hinausgeht.

Kenston Pension fungiert in der Zusammenarbeit mit FPI als Rechtsberatungspartner der Vertriebsmanagementgesellschaft FPB. Die Rechtsberatungskanzlei übernimmt die haftungsrelevanten Beratungsvorgänge in der bAV und der Gesellschafter-Geschäftsführerversorgung (GGF).

Nach FPI-Angaben wurde damit das eigene Service-Netzwerk um einen weiteren Partner erweitert, der die Makler in dem bAV-Spezialgeschäft unterstützt. Bislang kooperiert FPI mit Argus Benefits Experts, einem Kompetenz-Zentrum für die bAV mit den Schwerpunkten Produkt- und Vertriebsberatung, sowie mit der Deutschen Unterstützungskasse, mit der die Unterstützungskassen-Versorgung im Rahmen des Friends Planpensionvalue umgesetzt wird.

“Unsere Geschäftspartner können ab sofort zusammen mit der Kenston Pension GmbH die bAV-Beratung fundiert untermauern und alle rechtlichen Fragen der Unternehmen verbindlich klären lassen. Dieses Jahr steht bei uns ganz im Zeichen der bAV. FPI ist mittlerweile in den Durchführungswegen Direktversicherung und Unterstützungskasse sowie in der GGF-Versorgung vertreten. Wir wollen uns in Deutschland als kompetenter und servicestarker bAV-Anbieter mit modernen Vorsorgeangeboten etablieren. Dazu werden wir einerseits von der Expertise profitieren, die Friends Provident in Großbritannien als einer der führenden Anbieter in einem der deutschen bAV vergleichbaren Geschäftsfeld hat, andererseits werden wir die Makler mit dem Know-how unserer hoch spezialisierten Service-Partner unterstützen”, formuliert Stefan Giesecke, Vorstand der FPB, das Ziel der Kooperation.

Sebastian Uckermann, Geschäftsführer von Kenston Pension kommentiert: “Berater, die in der betrieblichen Altersversorgung qualitativ hochwertig tätig sein wollen, sollten die bAV nicht als Produktabsatzvehikel betrachten, sondern als Dienstleistungsbereich, der Spezialkenntnisse erfordert. Eine hoch qualifizierte Beratung, insbesondere  im  Bereich  der  GGF-Versorgung,  kann  daher  nur  aus  einem professionellen  Servicenetzwerk  und  einer  strikten  Kompetenzverteilung heraus erbracht werden. Zudem kann gerade auch aus haftungsrechtlichen Konsequenzen, Maklern nur zu dieser Vorgehensweise geraten werden.” (te)

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mark Förster, Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Friends Provident International baut Spezialisten-Netzwerk in der bAV aus http://bit.ly/dyTLxR […]

    Pingback von Tweets die Friends Provident International baut Spezialisten-Netzwerk in der bAV aus - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 24. März 2010 @ 12:10

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Aktientausch: BFH-Urteil zur Steuerfreiheit bei einem Barausgleich

Erhält ein Aktionär bei einem Aktientausch einen Barausgleich für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die länger als ein Jahr gehalten wurden, unterliegt dieser Barausgleich nicht der Einkommensteuer. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH).

mehr ...
18.01.2017

Donald sieht rot

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...