Anzeige
Anzeige
28. April 2010, 11:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hanse Merkur meldet Rekord-Zugang in der Krankenvollversicherung

Die Hanse Merkur Versicherungsgruppe hat ihren Wachstumskurs im vergangenen Jahr fortgesetzt. Die Beitragseinnahmen kletterten spartenübergreifend um 7,4 Prozent auf 962,2 Millionen Euro. Vor allem im Kerngeschäft private Krankenversicherung (PKV) legte der Konzern mit einem Plus von 9,2 Prozent auf 700 Millionen Euro deutlich zu.

Wachstum-zulegen-increase-steigern1-127x150 in Hanse Merkur meldet Rekord-Zugang in der KrankenvollversicherungIn der Krankenvollversicherung konnte die Hanse Merkur 2009 laut eigenen Angaben 22.348 neue Kunden gewinnen und damit ein Bestandswachstum von 18,9 Prozent erzielen. Dies markiere einen neuen Rekordwert in der Unternehmensgeschichte, so die Hamburger. Mit dem Netto-Neuzugang an Vollversicherten habe man 12,8 Prozent des Zuwachses der gesamten PKV-Branche für sich verbuchen können.

Bei den PKV-Zusatztarifen betrug der Neuzugang aus dem Ausschließlichkeitsvertrieb, durch ungebundene Vermittler und aus den Kooperationen mit der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK), der Hanseatischen Krankenkasse (HEK) und der Hamburger Sparkasse (Haspa) 55.647 Kunden, was einem Bestandswachstum von 5,6 Prozent entspricht.

Im Geschäftsfeld Lebensversicherung stiegen die Beitragseinnahmen um 4,9 Prozent auf 123,1 Millionen Euro. Damit habe sich im dritten Jahr in Folge der leichte Anstieg der Brutto-Beitragseinnahmen bei einer marktüberdurchschnittlichen Überschussbeteiligung von 4,5 Prozent fortgesetzt, teilt die Hanse Merkur mit. Das kurzfristige und schwankungsanfällige Einmalbeitragsgeschäft, das branchenweit um 57,5 Prozent zulegte, spielte mit einer Steigerung von 18,6 Prozent (plus 1,8 Millionen Euro) nur eine untergeordnete Rolle. Dem branchenübergreifenden Negativtrend beim Geschäft gegen laufenden Beitrag konnte sich die Hanse Merkur mit einem Plus von 2,7 Prozent entziehen.

Für das Geschäftsjahr 2010 erwartet der Versicherer, bei einem unterstellten Wachstum von neun Prozent, dass die Schwelle von einer Milliarde Euro bei den Beiträgen deutlich überschritten wird. Der Jahresauftakt sei in allen Sparten erfreulich verlaufen. In der Krankenversicherung stiegen die gebuchten Beiträge im ersten Quartal bei 13.000 neu gewonnenen Vollversicherten um 14,6 Prozent, so die Hanse Merkur. (hb)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. […] http://www.cash-online.de/versicherungen/2010/hanse-merkur-rekord-neugeschaeft-in-der-krankenvollver… […]

    Pingback von • Merkur Versicherung - ein österreichischer Gigant | Mister Info — 9. Juni 2010 @ 12:09

  2. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Tatjana Mertens, Mark Förster erwähnt. Mark Förster sagte: Hanse Merkur meldet Rekord-Zugang in der Krankenvollversicherung: Die Hanse Merkur Versicherungsg… http://bit.ly/bJoIeu … #versicherung […]

    Pingback von Tweets die Hanse Merkur meldet Rekord-Zugang in der Krankenvollversicherung - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 28. April 2010 @ 12:16

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Luxemburg beansprucht Sitz der Europäischen Bankenaufsicht

Luxemburg will nach dem Brexit Sitz der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) werden. Nach Ansicht von Premierminister Xavier Bettel hat das Großherzogtum ein Anrecht auf den Umzug der EBA nach Luxemburg.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ratingwissen-Tag: “Plausibilitätsprüfung nicht erforderlich”

Plausibilitätsprüfung und Vertriebsregulierung durch die EU-Richtlinie MiFID II zählten zu den Themen auf dem „15. Fondsrating-Tag/3. Assetmanagement-Tag“ des Veranstalters Ratingwissen am Mittwoch – mit einigen überraschenden Statements.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...