Anzeige
Anzeige
8. April 2011, 14:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz Versicherung verklagt Paris Hilton

Der Versicherungsriese Allianz verklagt die prominente Hotel-Erbin Paris Hilton im Streit um Schmuck im Wert von 60.000 Dollar. Hilton soll die geliehenen, dann gestohlenen und schließlich wieder aufgetauchten Accessoires trotz wiederholter Aufforderung nicht zurückgegeben haben.

Hotel-hilton-paris-127x150 in Allianz Versicherung verklagt Paris HiltonDie Allianz hatte den Schaden des bei ihr versicherten Juweliers Damiani, der Hilton den Schmuck geliehen hatte, bereits beglichen. Der Klageschrift zufolge wirft der deutsche Konzern Hilton nun Vertragsbruch und Verletzung der Sorgfaltspflicht vor.

Eine Sprecherin Hiltons sagte der Nachrichtenagentur “Reuters” zufolge, die am Mittwoch eingereichte Klage sei haltlos. Der gestohlene Schmuck sei nicht wieder aufgetaucht.

Der Klageschrift nach lieh sich Hilton im Jahr 2007 den Schmuck von Damiani. Sie sicherte dem Juwelier aus Manhattan zu, den Schmuck in einem Tresor aufzubewahren, wenn sie ihn nicht trägt.

Ende 2008 wurde der Leih-Schmuck mit anderen Juwelierwaren im Wert von 2,7 Millionen Dollar aus Hiltons Anwesen in Los Angeles gestohlen, als Hilton auf einer Party in Hollywood weilte. Der Allianz zufolge befand sich der Schmuck zum Zeitpunkt des Einbruchs in einem einfachen Schrank in Hiltons nicht abgeschlossenen Haus.

Die Polizei von Los Angeles fand demnach das Diebesgut und gab es Hilton zurück – nachdem die Allianz bereits Damiani den Schaden ersetzt hatte.

Die Allianz versuchte nach eigenen Angaben vergeblich, telefonisch und per Email mit Hilton und zwei nach ihr benannten und von ihr kontrollierten Unternehmen Kontakt aufzunehmen, um eine Rückgabe des Schmucks zu erreichen. (hb)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. […] Hotel-Erbin Paris Hilton im Streit um Schmuck im Wert von 60.000 Dollar. Hilton soll […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Allgemein Allianz, Hilton, Paris, verklagt, Versicherung Telekom LTE Tarife: Schneller […]

    Pingback von Allianz Versicherung verklagt Paris Hilton | Mein besster Geldtipp — 10. April 2011 @ 15:04

  2. Das ist eine nette und lustige Geschichte.
    Wahrscheinlich ist es Paris Hilton einfach nur egal, was mit dem Schmuck ist!
    Was sind schon 60 TEUR? (für eine Hilton)

    Kommentar von Onassis — 8. April 2011 @ 19:24

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Generali: Alternativen zur Klassik legen zu

Die Generali in Deutschland konnte ihr operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2016 auf 847 Millionen Euro erhöhen, ein Plus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Gesamtkosten sanken um 117 Millionen Euro auf 1,3 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

WIKR: Präzisierungen bei Immobilienkrediten

Die umstrittenen strengen Vorgaben für die Vergabe von Immobilienkrediten werden nachgebessert. Der Bundestag beschloss am Donnerstag Präzisierungen zu der seit einem Jahr geltenden “Wohnimmobilienkreditrichtlinie”.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: JP Morgan prüft Dublin als neuen Standort

Der kommende EU-Austritt Großbritanniens zwingt in London angesiedelte Banken zur Suche nach neuen Domizilen. So erwägt auch die US-Investmentbank JP Morgan eine Verlagerung von Arbeitsplätzen und verhandelt derzeit laut Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg vom Donnerstag über den Kauf eines Bürogebäudes in Dublin.

mehr ...

Berater

“Als ich anfing, war es geradezu exotisch, sich mit Frauen zu beschäftigen”

Heide Härtel-Herrmann ist seit über 30 Jahren als Beraterin tätig. Mit Cash. hat sie über ihren Werdegang, Frauen in der Finanz- und Versicherungsbranche und die Bedürfnisse weiblicher und männlicher Kunden gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

S&K-Gründer mit Strafen am unteren Rand auf freiem Fuß

Der Betrugsprozess um das Immobilienunternehmen S&K hat sich in Teilen als undurchführbar erwiesen. Nach einem Deal mit der Justiz kommen die Gründer mit Strafen am unteren Rand davon.

mehr ...

Recht

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...