Anzeige
4. März 2011, 17:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Haftungsübernahme: Stuttgarter ködert Vermittler

Die Stuttgarter Lebensversicherung will Geschäftspartnern aus dem freien Vertrieb künftig Schadensersatzzahlungen abnehmen. Wenn Makler den Versicherer bei Kunden empfehlen und sich das hinterher als Falschberatung entpuppt, nimmt die Stuttgarter ihnen die Haftung ab.

Stuttgarter-137x150 in Haftungsübernahme: Stuttgarter ködert Vermittler

Hintergrund: Makler sind nach Paragraf 60 des Versicherungsvertragsgesetzes verpflichtet, eine “hinreichende” Anzahl von Versicherern zugrunde zu legen, wenn sie ihren Kunden Produktempfehlungen geben. Die Auswahl des richtigen Versicherers nach objektiven Kriterien ist damit die entscheidende Tätigkeit des Vermittlers.

Mit der Haftungsübernahme wolle man ein „bislang einzigartiges Sicherheitsnetz für Beratungsgespräche“ installieren, teilt die Stuttgarter mit. Dabei dürfte es vor allem darum gehen, Empfehlungen zu eigenen Gunsten zu erleichtern. Inwieweit das wiederum im Sinne der für Makler obligatorischen “objektiven” Auswahlkriterien ist, steht auf einem anderen Blatt.

Der Versicherer betrachtet seine Initiative als “Antwort auf die gestiegene Verantwortung und Haftbarkeit der freien Vermittler”. (ks)

Foto: Stuttgarter

Anzeige

2 Kommentare

  1. […] full post on Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Haftungsübernahme: Stuttgarter ködert Vermittler | xxl-ratgeber — 5. März 2011 @ 21:17

  2. […] Schadensersatzzahlungen abnehmen. Wenn Makler den Versicherer bei Kunden empfehlen und […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Haftungsübernahme: Stuttgarter ködert Vermittler | Mein besster Geldtipp — 5. März 2011 @ 03:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Einrichtungsauftrag: Ohne Versicherungsvertrag keine Vergütungspflicht

Wurde ein Nettopolicenvertrag von dem Versicherungsnehmer wirksam widerrufen, stehen dem Versicherungsvertreter aus einem sogenannten “Einrichtungsauftrag” zur Vermittlungsvergütung keine Zahlungen zu. Dies entschied das Landgericht Stuttgart.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Donald sieht rot

Donald Trump bewegt die Börse – und das schon lange bevor der US-Präsident offiziell in Amt und Würden ist. Besonders gilt das für die Schwellenländer. Gastkommentar von Dr. Mauricio Vargas, Union Investment

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...