Anzeige
2. Februar 2012, 11:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BNP Paribas Cardif startet Gebrauchtwagen-Police

Der französische Versicherer BNP Paribas Cardif hat eine neue Reparaturkostenversicherung für Gebrauchtwagen auf den deutschen Markt gebracht. Das Produkt Repair Protect wird über die Online-Plattform Autoscout24 angeboten.

Autoversicherung-127x150 in BNP Paribas Cardif startet Gebrauchtwagen-PoliceDie neue Police richtet sich an private Gebrauchtwagenkäufer oder -verkäufer, teilt die deutsche Versicherungsniederlassung der französischen Großbank BNP Paribas in Stuttgart mit. Der Versicherungsschutz entspreche dem sogenannten „ZDK-Standard“ des Zentralverbands des Kfz-Gewerbes für Kfz-Garantieverlängerungen und hat eine Laufzeit von 24 Monaten.

Die Police schließt allerdings nur Gebrauchtwagen ein, die nicht älter als acht Jahre sind und höchstens 200 PS Motorleistung sowie maximal 140.000 km Fahrleistung vorweisen. Je nach Fahrzeugzustand ist der Vertragsabschluss dabei sofort oder nach Durchführung eines sogenannten „Car Checks“ durch die Kfz-Prüfgesellschaft Dekra möglich. Stellen die Prüfer bei manchen mechanischen oder elektronischen Bauteilen zu starke Mängel fest, können diese vom Versicherungsschutz ausgeschlossen werden, eine Komplett-Ablehnung gebe es aber nicht, so der Versicherer.

„Wir erreichen mit Repair Protect eine riesige Zielgruppe. Ganz besonders interessant ist unser Angebot für diejenigen, die ein Fahrzeug auf dem Privatmarkt kaufen oder verkaufen wollen“, sagt David Furtwängler, Hauptbevollmächtigter der BNP Paribas Cardif Deutschland.

Furtwängler begründet dies damit, dass Käufer von Privatbesitzern, anders als beim Kauf eines Gebrauchtwagens vom Händler, keine Garantie für das erworbene Fahrzeug erhalten. Wenn später ein Mangel an Motor, Getriebe, Elektrik oder anderen serienmäßig eingebauten technischen Bauteilen auftrete, müsse der Käufer in der Regel selbst für die Reparatur aufkommen, so der Versicherer. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Die besten Rechtsschutzanbieter

Das Hannoveraner Analysehaus Franke und Bornberg hat zum ersten Mal private Rechtschutzversicherungen getestet – mit einem erfreulichen Ergebnis: Rund 30 Prozent der analysierten 141 Tarife wurden mit der Höchstnote ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Immobilienfinanzierung wird digitaler

Die Digitalisierung nimmt in der Immobilienfinanzierung einen immer höheren Stellenwert ein. Der Gesamtmarkt für Immobilienfinanzierungen ist im Jahr 2016 unter dem Vorjahr geblieben. Nach eigenen Angaben konnte der Marktplatz Europace dennoch wachsen.

mehr ...

Investmentfonds

Universal platziert faktorbasierten Aktienfonds

Die Fondsgesellschaft Universal Investment hat zusammen mit Velten Asset Management einen neuen faktorbasierten Fonds für deutsche Aktien aufgelegt.

mehr ...

Berater

Knip, Clark & Co.: Neue Bedrohung für die Maklerbestände

Das Geschäftsmodell von Insurtechs ist faktisch tot. Das ist ein gut gehütetes, aber dem Grunde nach trotzdem offenes Geheimnis. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass die App-Anbieter dies erkannt und ihre Strategie modifiziert haben. Deren Sprengkraft ist noch bedrohlicher.

Die Pradetto-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für HEH Palma

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den „Flugzeugfonds 19 – HEH Palma“ des HEH Hamburger Emissionshaus mit insgesamt 84 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

Berufshaftpflichtschutz verloren: Architekt versus Anwalt

Aufgrund einer Pflichtverletzung aus dem Anwaltsvertrag verlor ein Architekt in einem Haftpflichtverfahren seinen Versicherungsschutz. Daraufhin klagte er gegen seinen Anwalt auf Zahlung von Schadensersatz. Doch kam ihm die Verjährung in die Quere.

mehr ...