Anzeige
Anzeige
11. Juni 2012, 15:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Volkswohl Bund mit neuem Elementarschadenbaustein

Der Volkswohl Bund hat mitgeteilt, dass Betriebe ab sofort auch einen Elementarschadenschutz über die Gewerblichen Deckungskonzepte des Dortmunder Versicherers vereinbaren können.

Elementarschadenversicherungen schützen vor GewitterschädenDie Elementarschadenversicherung leiste unter anderem dann, wenn Starkregen, Sturm oder Überschwemmungen das Inventar oder den Vorrat eines Gewerbebetriebs vernichten, erklärt das Unternehmen.

Weitere Änderungen am Gewerblichen Deckungskonzept des Volkswohl Bundes betreffen den Haftpflichtbereich: So wurde in der Betriebshaftpflichtversicherung die maximale Versicherungssumme von bisher drei Millionen Euro auf fünf Millionen Euro heraufgesetzt. Zudem ist die erweiterte Produkthaftpflicht jetzt beitragsfrei mitversichert, heißt es. Dieser Einschluss sei besonders wichtig für alle Bau- und Handelsbetriebe, erklärt der Volkswohl Bund. Grund hierfür sei, dass die Betriebe nach aktueller Rechtsprechung auch für Aus- und Einbaukosten haftbar gemacht werden können, die durch den Einbau mangelhafter Waren entstünden.

Die Volkswohl Bund Sachversicherung AG bietet für klein- und mittelständische Betriebe neun Gewerbliche Deckungskonzepte an, die jeweils auf verschiedene Branchen zugeschnitten sind. (lk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

GDV bemängelt fehlendes Bewusstsein für Cyber-Crime

Bereits jeder vierte Kleinbetrieb oder Mittelständler (28 Prozent) hat finanzielle oder materielle Schäden durch Cyber-Angriffe erlitten. Dies zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

S&K-Gründer zu Haftstrafen verurteilt

Einer der größten Wirtschaftsstrafprozesse Deutschlands um die Frankfurter Immobilienfirma S&K geht mit einer Verurteilung der geständigen Angeklagten zu Ende. In dem Verfahren ging es um die Aufklärung eines vermeintlichen Schneeballsystems.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Der geschlossene Fonds ist tot – es lebe der geschlossene Fonds!

Schon häufig wurden geschlossene Fonds abgeschrieben, sie haben sich aber immer wieder in den Markt zurückgekämpft. Kommt es nun zu einer erneuten Wiederbelebung?

Gastbeitrag von Susanne Maack, Deutsche Makler Akademie (DMA)

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...