2. April 2012, 14:46

Universa holt Sievert in den Vorstand

Frank Sievert (45) ist seit dem 1. April 2012 neues Vorstandsmitglied für Kapitalanlagen beim Nürnberger Versicherer Universa. Sievert übernimmt die Ressorts Immobilien, Finanzierungen und Wertpapiere, die bisher bei Universa-Chef Gerhard Glatz angesiedelt waren.

Frank Sievert, Universa

Frank Sievert, Universa

Sievert war vorher 17 Jahre für die Barmenia Versicherungsgruppe tätig, wo er mehrere Jahre als Hauptabteilungsleiter den Bereich Kapitalanlagen verantwortete.

Bei der Universa ergänzt der studierte Wirtschaftswissenschaftler den bisher dreiköpfigen Vorstand. Neben Vorstandschef Glatz gehören Michael Baulig und Werner Gremmelmaier dem Führungsgremium an. (lk)

Foto: Universa


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Special 1/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Die große Marktanalyse – Hitliste der Produktanbieter

Ab dem 5. März im Handel.

 

03/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Strategien gegen Minizinsen – Schiffsfonds – Wohnimmobilien – Zukunftssicherung unter LVRG

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

LVRG: Neue Lösungsansätze – neue Chancen

In den Diskussionen um die Auswirkungen des LVRG auf die Versicherungswirtschaft nehmen Fragen zur Rolle und beruflichen Zukunft der Vermittler einen großen Stellenwert ein. Ein Umdenken muss stattfinden, und das Bewusstsein für neue Chancen bis hin zum Aufbau einer neuen Vorsorgekultur muss geschärft werden.

mehr ...

Immobilien

Wolfsburg, Fulda, Bonn: Wo sich Investitionen noch lohnen

In Hamburg und Frankfurt sind Immobilien so teuer, dass sich der Kauf oft nicht mehr lohnt. Das Investitionsrisiko ist dort allerdings relativ gering. An ostdeutschen Standorten wie Leipzig können Anleger höhere Renditen erzielen – mit höherem Risiko. Eine aktuelle Studie von Dr. Lübke & Kelber zeigt, in welchen Städten das Verhältnis zwischen Risiko und Rendite am günstigsten ist.

mehr ...

Investmentfonds

Axa IM vermeldet hohe Zuflüsse

Das Anlagevermögen der Fondsgesellschaft Axa Investment Managers (AXA IM) hat zum Jahreswechsel einen neuen Höchststand von 623 Milliarden Euro erreicht. Die Nettozuflüsse lagen im Vorjahr nach Angaben des Unternehmens bei 19 Milliarden Euro.

mehr ...

Berater

Kundenakquise: Sechs Tipps für Finanzdienstleister

Wer neue Kunden gewinnen will, muss verschiedene Strategien kombinieren, meint Vertriebsexperte Dirk Kreuter. In seinem Gastbeitrag gibt er sechs praktische Tipps für Finanzdienstleister.

mehr ...

Sachwertanlagen

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft TPW tritt ZIA bei

Die Hamburger Wirtschaftsprüfungsgesellschaft TPW wird Mitglied des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA).

mehr ...

Recht

Anpassungstarife – eierlegende Wollmilchsau?

In den Zweigen der privaten Haftpflicht- und Hausratversicherung haben die Produktentwickler der Versicherer neue Tarifvarianten kreiert. Es handelt sich um Tarife mit wettbewerbsorientierter Leistungsdynamik ohne Mehrbeitrag. Ist der Makler damit haftungsmäßig fein raus?

mehr ...