30. Januar 2013, 17:14

Neuer CEO bei Aon Risk Solutions

Onno Janssen (43) übernimmt zum 1. Februar 2013 die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung (CEO) von Aon Risk Solutions von Ralph P. Liebke (53). Wie das Unternehmen mitteilt, beendet Liebke auf eigenen Wunsch seine Tätigkeit für den Versicherungsmakler.

 

Onno Janssen, Aon

Onno Janssen, Aon

Janssen ist seit dem Jahr 2001 im Aon-Konzern tätig – zuletzt als CEO des Versicherungsmaklers in der Region Osteuropa, CIS (Russische Föderation) und Griechenland. Der gebürtige Niederländer hatte damit die Verantwortung für die Entwicklung und Ergebnisse von 15 Ländern.

Janssen hat sich bei Aon besonders in seiner Verantwortung für vertriebsrelevante Projekte einen Namen gemacht, so die Unternehmensmitteilung. Demnach war er entscheidend am Aufbau eines webbasierten Risikomanagement-Informationssystems des Konzernes beteiligt, das in 72 Ländern eingeführt wurde.

Vor seinem Eintritt bei Aon war Janssen für das Mineralölunternehmen Shell und die Fluggesellschaft KLM tätig. “Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe in Deutschland und denke, dass ich mit meiner Erfahrung dazu beitragen kann, den erfolgreichen Weg, den Ralph P. Liebke eingeschlagen hat, fortzusetzen”, so Janssen.

Onno Janssen, Aon

Ralph P. Liebke, Aon

Liebke wechselte 1997 vom Bertelsmann-Konzern zu Aon als Chief Financial Officer. 2004 übernahm er den Vorsitz der Geschäftsführung von Aon Jauch & Hübener Versicherungsmakler. Ab 2007 wurde er Vorsitzender der Geschäftsführung der Aon Jauch & Hübener Holdings, heute Aon Holding Deutschland GmbH, und war als Chairman/CEO von Aon in Deutschland, Österreich und der Schweiz für alle Aktivitäten des Unternehmens in diesen Ländern verantwortlich.

Liebke beendet auf eigenen Wunsch seine Tätigkeit für Aon nach fünfzehn sehr erfolgreichen Jahren in der Geschäftsführung des Direktmaklers. Die Trennung geschieht im besten gegenseitigen Einvernehmen, so der Versicherungsmakler. (jb)

 

Foto: Aon


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

06/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Schwellenländerfonds – Betriebliche Krankentarife – Erneuerbare-Energien-Fonds – Ferienimmobilien

Ab dem 21. Mai im Handel erhältlich.

Special 2/2015

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Dirk Müller im Interview – Top-Fonds aus 10 Kategorien – Anlagethemen 2015

Ab dem 15. Mai im Handel erhältlich.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Beschwerdeaufkommen gegen Versicherer bleibt stabil

Den Ombudsmann für Versicherungen, Professor Dr. Günter Hirsch, erreichten im vergangenen Jahr so viele Beschwerden wie noch nie. Trotzdem besteht für die Versicherer nicht mehr Anlass zur Sorge, denn verantwortlich für den neuen Höchststand ist ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zum Bankenrecht, ergab der Jahresbericht der Schlichtungsstelle.

mehr ...

Immobilien

Interhyp: Bei Angeboten nicht nur auf den Zinssatz schauen

Die Interhyp Gruppe aus München weist daraufhin, dass die Höhe der Hypothekenzinsen nicht als alleiniger Gradmesser für einen Angebotsvergleich betrachtet werden sollte.

mehr ...

Investmentfonds

Pioneer Investments: Rekordzuflüsse im ersten Quartal 2015

Der globale Asset Manager Pioneer Investments meldet für die ersten drei Monate 2015 Nettomittelzuflüsse weltweit von 7,1 Milliarden Euro.

mehr ...

Berater

Mehr Menschen beziehen zum ersten Mal Rente

In Deutschland haben 2014 mehr Menschen erstmals eine Altersrente bezogen als im Jahr zuvor. Die Zahl der Neurentner stieg im vergangenen Jahr um 27,1 Prozent auf 823 600, wie die Deutsche Rentenversicherung mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss schafft die Milliarde

Buss Capital hat mit seinen 56 Fonds und Direktinvestments bis Ende März 2015 eine Milliarde Euro Eigenkapital eingeworben. Im ersten Quartal dieses Jahres sammelte der Anbieter von Sachwertinvestitionen 30 Millionen Euro über zehn Direktinvestments ein und übertraf damit das Vorjahresergebnis um 50 Prozent.

mehr ...

Recht

Keine Zwangsmediation im Rahmen einer Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung darf nicht nur unter der Bedingung einer vorgeschalteten “Zwangsmediation” greifen. Dergestaltete Klauseln in den allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB) sind laut eines aktuellen Urteils des Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt unzulässig.

mehr ...