5. Februar 2013, 12:13

Dialog startet neue Berater-App

Die Dialog Lebensversicherung bietet ab sofort eine neue kostenlose mobile Vertriebsunterstützung für Makler an. Wie das Augsburger Unternehmen mitteilt, ist die Berater-App für iPad oder Tablet-PC verfügbar.

Neue App für Versicherungsmakler aus dem Hause DialogDie Funktionalitäten der App sollen alle Schritte vom Beratungsgespräch bis zum E-Mail-Versand des voll ausgefüllten Antrags abdecken. Darüber hinaus könnten dem Kunden alle wichtigen Produktinformationen im Gespräch gezeigt oder ihnen per E-Mail zugesandt werden. Über eine Merkliste lassen sich die Kundendaten speichern, dadurch entfalle ein aufwändiges wiederholtes Eingeben der Daten, so die Dialog.

App beinhaltet vier Elemente

Im Einzelnen umfasst die Software die vier folgenden Elemente:

Kundengespräch: Für die Beratung des Kunden werden dem Makler laut Dialog wichtige Informationen, Grafiken und Beispiele zur Verfügung gestellt. Sie sollen wie ein “roter Faden” durch das Gespräch führen. Der integrierte Arbeitskraft-Rechner erläutere anschaulich die Notwendigkeit einer Absicherung.

Bedarfsrechner: Die Dialog bietet dem Makler Bedarfsrechner für die Risikolebensversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung und die Kreditabsicherung an. Mit ihnen ließen sich individuelle Versorgungslücke ermitteln, die im Todesfall für die Hinterbliebenen oder bei Eintritt einer Berufsunfähigkeit für den Versicherungsnehmer entstehen, ebenso wie die notwendige Absicherung einer Immobilien- oder Kreditfinanzierung, heißt es.

Mit dem Tarifrechner werde im Anschluss das passende Vorsorgeangebot auf Euro und Cent berechnet.

Im Dokumentencenter stehen demnach alle wichtigen Informationen und Dokumente zum Download zur Verfügung. Per E-Mail können sie an den Kunden versandt werden.

Im letzten Schritt werde nach Zustimmung des Kunden der Antrag befüllt und per E-Mail an die Dialog geschickt. (lk)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Immobilien

Hypoport: Brexit lässt Immobiliennachfrage steigen

Nach Einschätzung des Vorstands der Hypoport AG wird der angekündigte EU-Austritt Großbritanniens keine negativen Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle des Finanzdienstleisters ergeben. Viel wahrscheinlicher seien positive Impulse für den inländischen Finanzierungsmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit: Pieter Jansen von NNIP im Exklusiv-Interview

Noch immer dominiert das Brexit-Referendum das Geschehen an den Finanzmärkten. Cash. sprach mit dem niederländischen Experten Pieter Jansen, Senior Strategist Insurance bei NN Investment Partners.

mehr ...

Berater

Bafin untersucht Kreditzinsen – Umfrage bei Geldhäusern

Die Finanzaufsicht Bafin nimmt Kreditzinsen genauer unter die Lupe. Die Behörde untersucht, ob Finanzinstitute Zinsänderungen rechtzeitig an ihre Kunden weitergereicht haben, wie ein Bafin-Sprecher am Dienstag auf Anfrage sagte.

mehr ...

Sachwertanlagen

EEG-Reform: “Auf die Marktakteure wird viel Bürokratie zukommen”

Cash. sprach mit Karsten Reetz, geschäftsführender Gesellschafter der Reconcept Gruppe, über die Folgen der EEG-Novelle.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...