Anzeige
Anzeige
30. Oktober 2013, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVK-Rating: LVM erneut ausgezeichnet

Beim Rating “Fairness für Versicherungsvertreter” des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hat die LVM Versicherung aus Münster zum dritten Mal in Folge die Höchstnote “exzellent” erhalten. Ausschlaggebend für die Vergabe der Noten ist eine Online-Umfrage unter den Vermittlern.

BVK-Gütesiegel: LVM zum dritten Mal exzellent

Das Fairness-Siegel des BVK soll Anreize für partnerschaftliche Beziehungen zwischen Versicherern und Vertretern schaffen.

In einer repräsentativen Online-Erhebung befragt der BVK die Vermittler, wie sie die Zusammenarbeit mit ihrer Gesellschaft beurteilen. In vier von fünf relevanten Kategorien bewerten die befragten LVM‑Agenturen die Zusammenarbeit mit dem Versicherer demnach als “exzellent”. Basis dafür sind gute Noten für Produkte, die Unterstützung durch den Innendienst, die Schadensregulierung sowie für die Beratungssoftware, so der BVK.

Besonders erfreulich ist demnach, dass die LVM bei der fachlichen Betreuung der Agenturen sowie der Verständlichkeit der Verkaufsunterlagen die bereits sehr guten Zufriedenheitswerte des Vorjahres nochmals steigern konnte. “Wir sind stolz auf die erneute exzellente Bewertung durch unsere Vertriebsmannschaft”, kommentiert LVM‑Vorstandsvorsitzender Jochen Herwig. “Unsere 2.200 Versicherungsagenturen sind der Schlüssel für unseren Erfolg – die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit ihnen ist uns daher besonders wichtig.”

Beziehung zwischen Versicherern und Vermittlern optimieren

Die LVM darf das BVK-Fairness-Siegel “exzellent” mit 5 Sternen nun 14 Monate lang führen, bevor sie sich wieder der Beurteilung durch ihre Vermittler stellen wird. Die Datenbasis für das Rating des BVK liefert eine Online-Befragung der Agenturen, ergänzt um die Ergebnisse eines Management-Audits. Die Erhebung übernimmt das Kölner Marktforschungsinstitut You Gov Deutschland. Über die Vergabe des Siegels entscheidet dann ein unabhängiger Expertenrat.

Mit dem Fairness-Siegel will der BVK Anreize für kooperative, partnerschaftliche Beziehungen zwischen Versicherern und Versicherungsvertretern schaffen. “Mit Hilfe des Siegels können Berufseinsteiger oder wechselwillige Vermittler vorab ein neutrales Urteil über ein Versicherungsunternehmen einholen. Gleichzeitig können sich besonders faire Versicherer mit dem BVK-Fairness-Siegel im Wettbewerb um Vermittler profilieren”, erläutert Michael H. Heinz, Präsident des BVK. (jb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

GDV bemängelt fehlendes Bewusstsein für Cyber-Crime

Bereits jeder vierte Kleinbetrieb oder Mittelständler (28 Prozent) hat finanzielle oder materielle Schäden durch Cyber-Angriffe erlitten. Dies zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

S&K-Gründer zu Haftstrafen verurteilt

Einer der größten Wirtschaftsstrafprozesse Deutschlands um die Frankfurter Immobilienfirma S&K geht mit einer Verurteilung der geständigen Angeklagten zu Ende. In dem Verfahren ging es um die Aufklärung eines vermeintlichen Schneeballsystems.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Außergewöhnliche Belastungen: Mehr Geld vom Finanzamt

Steuerzahler können sogenannte “außergewöhnliche Belastungen” weitergehender als bisher steuerlich geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem heute veröffentlichten Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...