Anzeige
Anzeige
15. März 2013, 10:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dialog Lebensversicherung: Brüß tritt Burchardis Nachfolge an

Oliver Brüß (47) wird mit Wirkung zum 1. Oktober 2013 Vorstand für Vertrieb, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit der Dialog Lebensversicherungs-AG. Der 47-jährige folgt auf Rüdiger R. Burchardi (64), der Ende des Jahres in den Ruhestand gehen wird. Der Aufsichtsrat hat Brüß in seiner Sitzung am 13. März zum Vorstand bestellt.

 Dialog Lebensversicherung

Oliver Brüß, Dialog Lebensversicherung

“Ich freue mich, dass wir mit Herrn Brüß einen Nachfolger gefunden haben, der innerhalb der Branche als hoch qualifizierter Experte geschätzt wird und zudem der Generali Deutschland Gruppe seit Jahren verbunden ist”, kommentiert Dr. Torsten Utecht, Aufsichtsratsvorsitzender der Dialog Lebensversicherungs-AG und Chief Financial Officer (CFO) der Generali Deutschland die Personalie.

Brüß war bereits von 2005 bis 2012 für die Generali Deutschland Gruppe , dort zuletzt als Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Central Krankenversicherung AG und der Envivas Krankenversicherung AG tätig.

Zwischenzeitlich war er für vier Monate Vorstand des Assekuradeurs Domcura. Zuvor agierte er Vorstandssprecher bei der Advocard Rechtsschutzversicherung AG sowie Leiter Maklervertrieb und Marketingdirektor bei der Volksfürsorge.

Mit der Umsetzung der strategischen Neuausrichtung der Central und der damit verbundenen Auflösung des Vertriebs- und Marketingressorts hatte Brüß die Generali Deutschland-Gruppe zum Ende des ersten Quartals 2012 auf eigenen Wunsch verlassen, um die Aufgabe bei Domcura zu übernehmen.

Burchardi ist seit 1997 für die Generali Deutschland Gruppe tätig. Als Organisationsdirektor der Volksfürsorge leitete er zunächst die Direktion Rheinland.

Ab Juni 2003 verantwortete er als Vorstandsmitglied das Ressort Vertrieb/Marketing/Öffentlichkeitsarbeit der Dialog Lebensversicherung. In seine Amtszeit und Verantwortung fiel die strategische Neupositionierung als Spezialversicherer für biometrische Risiken, mit Produkten, die ausschließlich über unabhängige Makler und Vertriebe verkauft werden.

 Dialog Lebensversicherung

Rüdiger Burchardi, Dialog Lebensversicherung

Laut Unternehmensmitteilung dankt der Aufsichtsrat dem Ende des Jahres scheidenden Burchardi bereits heute “ausdrücklich für sein langjähriges Engagement zum Wohle des Unternehmens sowie ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter”. (te)

Fotos: Dialog

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Mehr Pflegebedürftige in 2015 – zwei Millionen werden zu Hause gepflegt

Immer mehr Menschen sind pflegebedürftig. Wie das Statistische Bundesamt am Montag berichtete, waren Ende 2015 in Deutschland 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes. Das waren 8,9 Prozent beziehungsweise 234.000 Menschen mehr als im Dezember 2013.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Beratung ist nicht alles

Wie viel ist Beratung in der Baufinanzierung wert? “Gute” Beratung wird zunehmend zum erwarteten Standard – wie stellt man sich darauf ein?

Kolumne von Joachim Leuther, BS Baugeld Spezialisten

mehr ...

Investmentfonds

Versorgeraktien stehen unter Strom

In den vergangenen Jahren wurden Versorger an der Börse massiv abgestraft. Dabei werden diese Firmen besonders von der Elektromobilität profitieren. Gastkommentar von Uwe Zimmer, z-invest Gmbh

mehr ...

Berater

BCA: Wüstenbecker verkauft Aktien

Wie der Oberurseler Maklerpool BCA mitteilt, veräußern Unternehmensgründer Jens Wüstenbecker und die Wüstenbecker GmbH & Co. KG ihre Aktien an der BCA AG. Vorübergehend übernimmt demnach die BBG aus Bayreuth das gesamte Aktienpaket. Mittelfristig soll es an weitere Unternehmen aus der Versicherungs- und Investmentbranche veräußert werden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Klumpe Rechtsanwälte: Neue Struktur, mehr Service

Die 1982 von Rechtsanwalt Werner Klumpe gegründete Anwaltskanzlei KSP mit Sitz in Köln firmiert seit dem 1. Januar 2017 unter dem Namen “Klumpe Rechtsanwälte” und hat sich neu positioniert.

mehr ...

Recht

Rentenberater muss Gewerbesteuer zahlen

Die Einkünfte eines selbstständigen Rentenberaters unterliegen der Gewerbesteuer. Sein Berufsbild entspricht nicht den Vergleichsberufen Steuerberater oder Rechtsanwalt. Dies entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...