Anzeige
18. Juli 2013, 11:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gothaer: Neuer Internetauftritt soll Direktabschlüsse vereinfachen

Alte Leipziger, Barmenia, Canada Life – und nun die Gothaer: Immer mehr Versicherer verpassen ihrem Internetauftritt ein neues Design. Mit der neuen für mobile Endgeräte optimierten Web-Präsenz will die Gothaer auch den Trend zum Direktabschluss für sich nutzen.

Gothaer: Neuer Internetauftritt soll Direktabschlüsse vereinfachenMan habe den Internetauftritt komplett überarbeitet und präsentiere sich nun in einem “modernen, luftigen Design”, teilt die Gothaer aus Köln mit. Das Unternehmen will damit gezielt Kunden ansprechen, die sich online über bestimmte Versicherungen informieren wollen und einem Direktabschluss nicht abgeneigt sind.

Starke Zunahme bei Online-Abschlüssen

“In den letzten Jahren hat die Zahl der Online-Abschlüsse von Versicherungen immer stärker zugenommen. Deswegen wollen wir es dem Kunden, der diesen Weg wählt, so einfach wie möglich machen, sich über unsere Produkte zu informieren und wenn er dies möchte, auch gleich eine Versicherung abzuschließen”, sagt Stephanie Hennig, Leiterin Marke der Gothaer.

Bei komplexeren Produkten wird auf den Berater verwiesen

Gelingen soll dies laut Gothaer über eine “sehr übersichtliche Darstellung der Produkte und Tarife” – ergänzt um eine intuitiv zu bedienenden Angebotsberechnung und kurzen, verständlichen Texten. Bei komplexeren Produkten finde der Nutzer immer auch den Hinweis auf einen Berater in seiner Nähe, heißt es weiter.

Darüber hinaus gebe es auf der Seite viele dynamische Elemente, wie etwa Tarifrechner, die eine individuelle Darstellung der Tarife ermöglichten. (lk)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. für so eine Versicherung müssen Versicherungsvertreter nichts verkaufen,sie sollte nur von Zunahme bei Online-Abschlüssen sein Geld verdienen

    Kommentar von weimann — 18. Juli 2013 @ 15:30

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

GDV bemängelt fehlendes Bewusstsein für Cyber-Crime

Bereits jeder vierte Kleinbetrieb oder Mittelständler (28 Prozent) hat finanzielle oder materielle Schäden durch Cyber-Angriffe erlitten. Dies zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

S&K-Gründer zu Haftstrafen verurteilt

Einer der größten Wirtschaftsstrafprozesse Deutschlands um die Frankfurter Immobilienfirma S&K geht mit einer Verurteilung der geständigen Angeklagten zu Ende. In dem Verfahren ging es um die Aufklärung eines vermeintlichen Schneeballsystems.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Außergewöhnliche Belastungen: Mehr Geld vom Finanzamt

Steuerzahler können sogenannte “außergewöhnliche Belastungen” weitergehender als bisher steuerlich geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem heute veröffentlichten Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...