Anzeige
Anzeige
10. Oktober 2013, 12:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Autoversicherung für einen Tag: Bayerische startet neue App-Lösung

Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat gemeinsam mit SituatiVe, einem Anbieter von Kurzzeitversicherungen, drei neue Auto-Tarife auf den Markt gebracht: Über eine App können sich Kunden auf Tagesbasis vor Schäden versichern, die bei der Nutzung eines fremden Pkw auftreten können.

Autoversicherung für einen Tag: Bayerische startet neue App-LösungWie die Bayerische mitteilt, können die neuen Kurzzeitprodukte über die kostenlose Versicherungs-App “AppSichern” oder die mobile Webseite appsichern.de abgeschlossen werden. Die App ist für die Betriebssysteme Android und Apple-iOS erhältlich. Der Kunde kann zwischen einer Vertragslaufzeit von mindestens 24 Stunden bis maximal 27 Tage wählen. Eine Vorlaufzeit ist nicht nötig und der Vertrag endet automatisch. Die Bezahlung erfolgt über drei zur Auswahl stehende Anbieter.

Kurzentschlossene im Visier

Die erste Tarif-Variante heißt “DrittfahrerSchutz”. Diese Zusatzversicherung kostet 6,99 Euro für 24 Stunden und soll mögliche Schäden abdecken, die durch Unfälle beim Lenken eines “temporär und unentgeltlich überlassenen Pkw” entstehen, erklärt die Bayerische. Das Angebot richte sich vor allem an junge Kunden, die beispielsweise nach einer Party die Fahrzeugschlüssel einem Freund überlassen, der in der laufenden Kfz-Versicherung nicht als Fahrer eingetragen ist, heißt es.

Bayerische übernimmt Selbstbeteiligung

Eine weitere Variante ist der “CarsharingSchutz”. Zur Zielgruppe gehören laut Bayerischer Fahrer, die hohe Summen bei der Selbstbeteiligung im Falle eines versicherten Kasko- oder Haftpflichtschadens vermeiden wollen. Kommt das gewerbliche Fahrzeug zu Schaden übernimmt der Versicherer die Selbstbeteiligung. Der Tarif kostet 4,99 Euro für 24 Stunden. Zu den gleichen Konditionen und nach dem gleichen Muster funktioniert die Variante “MietwagenSchutz”. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Einrichtungsauftrag: Ohne Versicherungsvertrag keine Vergütungspflicht

Wurde ein Nettopolicenvertrag von dem Versicherungsnehmer wirksam widerrufen, stehen dem Versicherungsvertreter aus einem sogenannten “Einrichtungsauftrag” zur Vermittlungsvergütung keine Zahlungen zu. Dies entschied das Landgericht Stuttgart.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Donald sieht rot

Donald Trump bewegt die Börse – und das schon lange bevor der US-Präsident offiziell in Amt und Würden ist. Besonders gilt das für die Schwellenländer. Gastkommentar von Dr. Mauricio Vargas, Union Investment

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...