Anzeige
2. Dezember 2013, 11:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VSAV bietet Strafrechtsschutz für Mitglieder

Die Vereinigung zum Schutz für Anlage- und Versicherungsvermittler (VSAV) hat für ihre Mitglieder eine neue Strafrechtsschutzdeckung vereinbart. Die Versicherung sieht eine Deckung für strafrechtliche Verfahren und die Verteidigung gegen Ordnungswidrigkeitsvorwürfe vor.

VSH: VSAV offeriert automatischen Strafrechtsschutz für Mitglieder

Gemeinsam mit VSH-Lösungen des VSAV soll die neue Strafrechtsschutzdeckung einen optimalen Schutz für die angeschlossenen Mitglieder bieten.

Die Versicherungsprämie ist im Mitgliedsbeitrag der VSAV enthalten. Dem Mitglied stehe eine Versicherungssumme von 300.000 Euro je Strafrechtsschutzfall und bis zu 100.000 Euro für Strafkaution (darlehensweise) zur Verfügung. Diese Leistungen stehen laut VSAV den bestehenden und neu hinzukommenden Mitgliedern im Bedarfsfall automatisch zu.

Berater und Vermittler seien zwar einerseits für das eigene Handeln verantwortlich, andererseits aber auch abhängig vom gesetzeskonformen Agieren der Produktgeber. Gerade die Anlageskandale in diesem Jahr zeigen, wie Berater und Vermittler ohne eigene Schuld zwischen die Mühlen von Rechtsanwälten auf Anlegerseite und den Produktgebern auf der anderen Seite geraten können, so die VSAV. Sei der strafrechtliche Vorwurf von Anlagebetrug oder einer Falschberatung erst erhoben, brauche es einen guten, spezialisierten und damit teuren Anwalt zur Abwehr.

Notwendige Ergänzung zur VSH

“Berater und Vermittler geraten oft ahnungslos in Verfahren und sind dann hilflos auch noch den damit verbundenen hohen Kosten ausgesetzt. Deshalb ist für sie dieser Strafrechtsschutz unerlässlich, im Zweifel sogar existenziell notwendig”, erläutert VSAV-Vorstand Ralf Werner Barth. Der Strafrechtsschutz sei gerade für korrekt arbeitende Berater und Vermittler wichtig, die sich dank professionellen Rechtsbeistandes souverän stellen können.

Die VSAV bietet seinen Mitgliedern Lösungen auf Nettobasis im Bereich der Vermögensschadenhaftpflichtversicherung (VSH). Gemeinsam mit diesen neuen VSH-Lösungen soll die neue Strafrechtsschutzdeckung einen optimalen und notwendigen Schutz für die angeschlossenen Mitglieder bilden. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Universa erweitert Fondspolice

Die Universa hat ihre fondsgebundene Rürup-Rente weiter ausgebaut. Nach Angaben des Versicherers können Kunden in der Einzelfondsauswahl bis zu fünf Anlagefavoriten aus rund 50 Aktien-, Renten-, Misch-, Dach- und Geldmarktfonds wählen und diese jederzeit wieder ändern.

mehr ...

Immobilien

Beruhigung am chinesischen Immobilienmarkt

Obwohl die Immobilienpreise in den meisten chinesischen Städten weiter steigen, beruhigt sich der Markt im Vergleich zu den Vormonaten. Dies geht aus einer am Mittwoch in Peking veröffentlichten Erhebung der nationalen Statistikbehörde hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Trump wird den Dax abwürgen

Kurz nach der Wahl von Donald Trump war die Reaktion überraschend positiv an der Wall Street. Insgesamt hofften viele Börsianer auf eine starke Konjunkturbelebung. Der Rademacher-Kommentar

mehr ...

Berater

Dirk Kreuter startet Vertriebsoffensive

Vertriebsexperte Dirk Kreuter gastiert in diesem Jahr in acht deutschen Städten und in Wien mit dem Event “Vertriebsoffensive”. Zu den Themen zählen unter anderem Kundenakquise, Einwandbehandlung und “Die Psychologie des Überzeugens”. Cash.-Online-Leser erhalten vergünstigte Karten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia offeriert digitale Zeichnung von Immobilienfonds

Die Platzierungspartner der Patrizia GrundInvest können ab sofort das Portal eDirektzeichnung zur Erweiterung ihres Online-Angebots für Sachwerte nutzen.

mehr ...

Recht

WIKR: Konsequenzen für die Darlehensvergabe der Assekuranz

Die Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) im März 2016 bedeutet für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Auch das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) ist von der WIKR betroffen. In ihrer aktuellen Publikation stellt die Finanzaufsicht Bafin die Änderungen dar.

mehr ...