Anzeige
18. Juni 2014, 11:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Auf Herausforderungen in Brasilien aufmerksam machen”

Dr. Claus Mischler, Leiter Produktentwicklung bei dem Versicherer Standard Life, sprach mit Cash.Online über die jüngsten Zinsentscheidungen, von denen der Fondpolicenabsatz profitieren könnte, und das soziale Engagement des Versicherers im Fußball-WM-Land Brasilien.

Fussball-WM

“In diesem Jahr haben wir uns entschieden, die Arbeit der Giovane-Élber-Stiftung zu unterstützen und vor dem Hintergrund der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft auf die besonderen Herausforderungen in Brasilien aufmerksam zu machen.”

Cash.Online: Die Versicherungswirtschaft hat gleich zwei Zinsentscheidungen auf einmal zu verdauen: Die EZB hat die Leitzinsen von 0,25 auf historisch niedrige 0,15 Prozent gesenkt; die Bundesregierung plant, den Höchstrechnungszins ab 1. Januar 2015 von 1,75 auf 1,25 Prozent zu reduzieren. Wie schätzen Sie die Lage ein?

Mischler: Die anhaltend niedrigen Zinsen sind sicherlich eine der größten Herausforderungen der Branche. Sie belasten gerade klassische Versicherungsprodukte, die wegen des niedrigen Garantiezinses und sinkender Überschussbeteiligungen deutlich an Attraktivität verloren haben.

Kunden entscheiden sich bereits jetzt immer häufiger für alternative, ertragsstärkere Versicherungslösungen, mit denen auch unter diesen Bedingungen gute Renditen zu erzielen sind. Ich bin mir sicher, dass die weitere Absenkung des Garantiezinses diesen Trend noch deutlich verstärken wird und investmentorientierte Produkte weiter an Bedeutung gewinnen werden.

Standard Life ist auf fondsgebundene Altersvorsorgeprodukte spezialisiert. Kann der Fondspolicenabsatz von den neuen Rahmenbedingungen profitieren?

Grundsätzlich sehe ich sehr gute Chancen für Fondspolicen. Sie werden von den veränderten Rahmenbedingungen, der Krise der klassischen Versicherungsprodukte und dem damit verbundenen Trend zu investmentorientierten Produkten profitieren.

Dabei werden besonders die Fondspolicen erfolgreich sein, die neben einer attraktiven Fondsauswahl auch interessante Konzepte für sicherheitsorientierte Anleger bieten. Diese Kombination macht Fondpolicen für viele Kunden zur passenden Vorsorgelösung.

Ich bin mir sicher, dass die Branche am Beginn einer Marktwende steht und Fondspolicen immer mehr an Bedeutung gewinnen werden. Während sich die Entwicklung des gesamten Fondspolicenmarktes zuletzt noch verhalten zeigte, konnte Standard Life bereits in den vergangenen beiden Jahren hohe Zuwachsraten verzeichnen. Ich bin fest davon überzeugt, dass der Markt nachlegen wird.

Standard Life ist mit seinen Produkten hervorragend aufgestellt, um die großen Chancen zu nutzen, die sich aktuell bei Fondspolicen ergeben. Wir wollen unsere Position weiter ausbauen und uns auf dem Fondspolicenmarkt als eine der Top-Gesellschaften etablieren.

Seite zwei: Wer wird Weltmeister?

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Absolute-Return – Insurtechs – Robo Advisors – Denkmalimmobilien


Ab dem 26. Januar im Handel.

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform

Versicherungen

Die besten Rechtsschutzanbieter

Das Hannoveraner Analysehaus Franke und Bornberg hat zum ersten Mal private Rechtschutzversicherungen getestet – mit einem erfreulichen Ergebnis: Rund 30 Prozent der analysierten 141 Tarife wurden mit der Höchstnote ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Immobilienfinanzierung wird digitaler

Die Digitalisierung nimmt in der Immobilienfinanzierung einen immer höheren Stellenwert ein. Der Gesamtmarkt für Immobilienfinanzierungen ist im Jahr 2016 unter dem Vorjahr geblieben. Nach eigenen Angaben konnte der Marktplatz Europace dennoch wachsen.

mehr ...

Investmentfonds

Universal platziert faktorbasierten Aktienfonds

Die Fondsgesellschaft Universal Investment hat zusammen mit Velten Asset Management einen neuen faktorbasierten Fonds für deutsche Aktien aufgelegt.

mehr ...

Berater

Knip, Clark & Co.: Neue Bedrohung für die Maklerbestände

Das Geschäftsmodell von Insurtechs ist faktisch tot. Das ist ein gut gehütetes, aber dem Grunde nach trotzdem offenes Geheimnis. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass die App-Anbieter dies erkannt und ihre Strategie modifiziert haben. Deren Sprengkraft ist noch bedrohlicher.

Die Pradetto-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI baut Geschäftsfeld Projektentwicklung aus

Die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe hat 2016 im Geschäftsfeld Projektentwicklung/Bauträger etwa 460 Wohneinheiten für insgesamt rund 90 Millionen Euro verkauft (Vorjahr 80 Millionen Euro) und die Projektpipeline um ein Drittel ausgebaut.

mehr ...

Recht

Berufshaftpflichtschutz verloren: Architekt versus Anwalt

Aufgrund einer Pflichtverletzung aus dem Anwaltsvertrag verlor ein Architekt in einem Haftpflichtverfahren seinen Versicherungsschutz. Daraufhin klagte er gegen seinen Anwalt auf Zahlung von Schadensersatz. Doch kam ihm die Verjährung in die Quere.

mehr ...