10. Oktober 2014, 13:56

Infrastrukturprojekte: EU will Anreize für Versicherer schaffen

Die Europäische Union (EU) plant einem aktuellen Medienbericht zufolge verstärkt Anreize für Versicherungsgesellschaften zu schaffen, sich an langfristigen Infrastrukturprojekten zu beteiligen. Diese sollen der gefährdeten wirtschaftlichen Erholung Europas entgegentreten.

Infrastrukturprojekte

Die Europäische Kommission will Infrastrukturprojekte gegen den wirtschaftlichen Stillstand fördern.

In einem ersten Schritt will die Europäische Kommission laut der US-Nachrichtenagentur Bloomberg noch heute Kapitalregeln für Versicherer bekannt geben.

Geringere Kapitalanforderungen für langfristige Investments

Diese beinhalten nach Angaben von Klaus Wiedner, Referatsleiter für Versicherungen und Renten in der Abteilung für Finanzdienstleistungen der Europäischen Kommission, insbesondere geringere Kapitalanforderungen für langfristige, grenzüberschreitende Investments.

Bereits letztes Jahr schlug EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier die Implementierung sogenannter Europäischer Langfristiger Investmentfonds (ELTIF) vor, die Minimumkriterien bezüglich Steuerung und Strategie genügen sollen. Europäischen Unternehmen wird mit dieser Fondskategorie eine alternative Finanzierungsmöglichkeit zu Banken geboten, so Bloomberg.

Wiedner betont, dass ELTIFs in erster Linie für langfristige Infrastrukturprojekte eingesetzt würden. Zudem sollen Investitionen in ELTIFs eine geringere Risikogewichtung erhalten um die Kapitalanforderungen an Versicherungsgesellschaften niedrig zu halten. (nl)

Foto: Shutterstock


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Warum Riestern wichtig bleibt

Altersvorsorge wird zum Politikum: Runde Tische, Deutschlandrente, Rückabwicklung der Riester-Rente oder gleich die große Rentenreform – die Sicherung der finanziellen Zukunft könnte sich zum Wahlkampfthema entwickeln. Grund genug besteht. Gastbeitrag von Tobias Haff, Procheck24.

mehr ...

Immobilien

Effizientes Heizen: Mehrfachförderung möglich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat am 12. Mai eine Offensive für das Energiesparen gestartet. Die Bundesregierung fördert Umbaumaßnahmen für mehr Energieeffizienz besonders stark, wenn Verbraucher auf erneuerbare Energien setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Ist das jetzt der Befreiungsschlag für die Aktienmärkte?

Nach mehreren Wochen Geplänkel haben sich ausgehend von Europa gestern die Märkte ein Herz gefasst und sind losgestürmt. Gastkommentar von Martin Garske, Apano.

mehr ...

Berater

“Leads-Anbieter müssen neue Reichweiten erschließen”

Dirk Prössel, Vorstand Berliner Lead-Anbieters Finanzen.de, hat mit Cash. über aktuelle Entwicklungen auf dem Leads-Markt, Auswirkungen von Regulierungen auf Nachfrage und Preise und die steigende Bedeutung von Service und Qualität gesprochen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...