Anzeige
Anzeige
28. April 2014, 11:24
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Janitos stärkt BU-Alternative

Das Invaliditäts-Produkt “Multi-Rente” der Janitos Versicherung ist ab sofort in zwei Produktlinien verfügbar. Laut Janitos bietet die Variante “Balance” einen verbesserten Grundfähigkeitsschutz sowie eine Rentenleistung von zwölf Monatsrenten bei Krebserkrankungen ab Stadium II. “Best Selection”-Kunden erhalten eine verlängerte Leistung bei Krebserkrankungen bis maximal 60 Monatsrenten sowie Kapitalsofortleistungen.

Versicherte mit Krebserkrankungen sollen künftig besser gestellt werden.

Versicherte mit Krebserkrankungen sollen künftig besser gestellt werden.

Die Multi-Rente leistet beim Einritt von schweren Krankheiten oder eines Unfalls. Der Versicherer sieht darin “eine Alternative zur oftmals sehr teuren” Berufsunfähigkeitsversicherung (BU).

Beide Tarif-Varianten sehen vor, dass künftig die Mitwirkungsanrechnung bei einer unfallbedingten Invalidität wegfällt und Eigenbewegungen eingeschlossen sind. Außerdem hat die Janitos die Fristen für den Eintritt und die Feststellung der Invalidität verlängert. Eine Schadenmeldung ohne Nachteile für den Versicherungsnehmer sei bis zu zwölf Monate nach dem Leistungsfall möglich.

Kinder-Variante künftig mit Kapitalsofortleistung

Bei der Multi-Rente für Kinder können Eltern zusätzlich eine Kapitalsofortleistung in Höhe von zwölf Monatsrenten einschließen. Diese wird bei Eintritt des Versicherungsfalls ausbezahlt, ebenso wie im Falle einer schweren Operation. (lk)

Foto: Janitos

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

GDV bemängelt fehlendes Bewusstsein für Cyber-Crime

Bereits jeder vierte Kleinbetrieb oder Mittelständler (28 Prozent) hat finanzielle oder materielle Schäden durch Cyber-Angriffe erlitten. Dies zeigt eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Immobilien

S&K-Gründer zu Haftstrafen verurteilt

Einer der größten Wirtschaftsstrafprozesse Deutschlands um die Frankfurter Immobilienfirma S&K geht mit einer Verurteilung der geständigen Angeklagten zu Ende. In dem Verfahren ging es um die Aufklärung eines vermeintlichen Schneeballsystems.

mehr ...

Investmentfonds

Schlumberger geht zu StarCapital

Der Vermögensverwalter StarCapital AG bekommt zum 1. April 2017 prominenten Zuwachs im Vorstand, der künftig aus fünf Personen besteht. 

mehr ...

Berater

Der geschlossene Fonds ist tot – es lebe der geschlossene Fonds!

Schon häufig wurden geschlossene Fonds abgeschrieben, sie haben sich aber immer wieder in den Markt zurückgekämpft. Kommt es nun zu einer erneuten Wiederbelebung?

Gastbeitrag von Susanne Maack, Deutsche Makler Akademie (DMA)

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Hotelfonds mit Erfolg

Die Lloyd Fonds Gruppe aus Hamburg hat eine weitere Fonds-Hotelimmobilie inklusive der Einzelhandelsflächen an die Hotelgruppe „Motel One“ verkauft. Für das von Motel One betriebene Hotel in Leipzig wurde ein Kaufpreisfaktor von 22,2 bezogen auf die Jahresnettomiete erzielt, teilt Lloyd Fonds mit.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...