Anzeige
Anzeige
11. März 2014, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Im Internetzeitalter ist Fachwissen gefragter denn je

Die Ansprüche an eine gute Kundenberatung sind heute ungleich höher als noch vor 25 Jahren. Während Kunden ihren Berater damals hauptsächlich zu Vermittlungszwecken kontaktierten und traditionell einer Gesellschaft treu blieben, finden sie sich heute in einem bewegten Marktumfeld mit komplexen Produktwelten und einem stetig wachsenden Angebot wieder.

Gastbeitrag von Dr. Matthias Wald, Swiss Life Select Deutschland

Kundenberatung

“Empathie, Gesprächsbereitschaft und echtes Interesse am Kunden und seiner Individualsituation sind Eigenschaften, die jeder versierte Berater einbringen muss.”

Im Netz haben sie vielfältige Möglichkeiten zur allgemeinen Recherche, können Produktangebote und Gesellschaften sondieren oder erhalten Informationen über Marktentwicklungen.

Dieses Vorwissen verschafft Kunden zwar einen kritischen Blick, bietet jedoch weder Transparenz noch ein tieferes Verständnis über die Zusammenhänge oder einzelne Produktprofile.

Maßgeschneiderte Vorsorgekonzepte nur über den Berater

Hier ist eine qualifizierte Fachberatung durch lizensierte Berater unbedingt erforderlich, um alle Fragen zu einer individuell sinnvollen Absicherung zu klären sowie maßgeschneiderte Vorsorgekonzepte für jeden Kundenbedarf zu erstellen. Denn ohne eine fundierte Grundqualifikation und weiterentwickeltes Fachwissen können Berater die heutigen Anforderungen nicht erfüllen.

Ein weiteres Hauptkriterium für eine gute Kundenberatung ist eine stabile Vertrauensbasis zwischen Kunde und Berater. Der Blick auf aktuelle Studien bestätigt: Die Zufriedenheit der Kunden mit der Betreuungs- und Beratungsleistung durch Finanzvermittler oder Versicherungsmakler markiert ihre Loyalität und Weiterempfehlungsbereitschaft – und steht damit im direkten Zusammenhang mit Ansehen und Geschäftserfolg der jeweiligen Gesellschaft.

Empathie, Gesprächsbereitschaft und echtes Interesse am Kunden

Dabei spielen die Bedürfnisse und Erwartungen des Kunden eine zentrale Rolle und müssen in jeder Beratung erneut Berücksichtigung finden. Empathie, Gesprächsbereitschaft und echtes Interesse am Kunden und seiner Individualsituation sind deshalb Eigenschaften, die jeder versierte Berater einbringen muss.

Weiterentwickeltes Fach-Know-how ist nicht nur ein wertvoller Mehrwert für eine hochwertige und individuelle Beratungsleistung, es ist in unserem Geschäftsmodell sogar Grundvoraussetzung für die Beratung in komplexen Fachsegmenten mit besonderen Anforderungen.

Seite zwei: Bedeutung von spezialisiertem Fachwissen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

BGH stärkt prozessualen Rechtsschutz von Versicherungsnehmern

Klagt ein Versicherungsnehmer gegen einen Versicherer mit Sitz im Ausland, gilt die für den Versicherungsnehmer vorteilhafte Regelung des Gerichtsstandes in dessen Bezirk – auch wenn es sich um Ansprüche aus “Altverträgen” handelt, die vor Inkrafttreten des reformierten VVG geschlossen wurden.

mehr ...

Immobilien

BGH stärkt Mieterrechte: Kündigung aus Eigenbedarf abgelehnt

Der Bundesgerichtshof hat in einem Urteil vom 29. März Leitlinien zum Umgang mit Wohnraumkündigungen wegen Berufs- oder Geschäftsbedarfs formuliert. Im vorliegenden Urteil klagte eine Vermieterin, deren Ehemann die Wohnung des Beklagten gewerblich nutzen wollte.

mehr ...

Investmentfonds

Hans-Werner Sinn: “USA soll sich an die eigene Nase fassen”

Bereits seit Wochen übt US-Präsident Donald Trump harsche Kritik am deutschen Handelsbilanzüberschuss und wirft der Bundesrepublik “Währungsmanipulation” vor. Der deutsche Ökonom Hans-Werner Sinn stellt in einem aktuellen Kommentar eine völlig andere Diagnose.

mehr ...

Berater

Fonds Finanz und Finanzchef24 kooperieren im Gewerbeversicherungsbereich

Der Münchener Maklerpool Fonds Finanz und das Münchener Fintech Finanzchef24 haben eine Kooperation im Gewerbeversicherungsbereich vereinbart. Vermittlern, die mit Fonds Finanz zusammenarbeiten, steht ab sofort ein Online-Beratungstool zur Verfügung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Offshore-Strom legt deutlich zu

Lange fehlten oft die Verkabelungen, um den aus See produzierten Strom an Land zu bringen. Doch jetzt scheinen die Offshore-Windparks ihren Beitrag zur Stromerzeugung in einem deutlich größeren Umfang zu leisten.

mehr ...

Recht

Versicherungsnehmer als Vermittler: Steuerbelastung für Versicherer

Vermittelt ein Versicherungsnehmer für den Versicherer Policen an Dritte, die als Versicherte gelten, muss der Versicherer die Versicherungssteuer auf den gesamten Policenverkaufspreis zahlen, selbst wenn er von dem Versicherungsnehmer nur die Nettoprämie erhält.

mehr ...