Anzeige
Anzeige
9. Juli 2015, 15:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz Leben legt neue Klassik-Alternative auf

Die Allianz Lebensversicherung hat zwei Jahre nach dem Start ihres Vorsorgekonzepts “Perspektive” erneut ein Alternativprodukt zur klassischen Lebens- und Rentenversicherung auf den Markt gebracht. Bei “Allianz KomfortDynamik” sind Kunden teils konservativ im Sicherungsvermögen der Allianz investiert, teils renditeorientiert bei einer Aktienquote von derzeit 30 Prozent.

Allianz Leben legt neue Klassik-Alternative auf

Markus Faulhaber, Allianz: “Das Sicherungspaket von KomfortDynamik funktioniert so, wie unsere Kunden selbst für ihre Altersvorsorge handeln würden.”

Wie die Allianz am Donnerstag mitteilte, würden beide Investment-Teile entsprechend der Lage am Kapitalmarkt laufend aufeinander abgestimmt. In der Dynamik-Komponente liege der Fokus auf Anlageklassen, die hohe Erträge erwarten ließen: Im aktuellen Kapitalmarktumfeld seien dies insbesondere Substanzwerte wie Aktien, die durch Dividenden und Beteiligung am globalen Wirtschaftswachstum langfristige Rendite-Möglichkeiten böten. Zudem seien Unternehmensanleihen und Staatsanleihen von Schwellenländern Schwerpunkte der Dynamik-Komponente.

In den letzten drei Jahren vor der Rentenzahlung soll das angesammelte Kapital schrittweise in das Sicherungsvermögen der Allianz überführt werden. Die integrierte Kapitalsteuerung zur Verringerung von Wertschwankungen und der von Anfang an garantierte Erhalt der gezahlten Beiträge sowie die garantierte, lebenslange Mindestrente “runden das Sicherungspaket ab”, erklärte das Unternehmen.

“Das Sicherungspaket von KomfortDynamik funktioniert so, wie unsere Kunden selbst für ihre Altersvorsorge handeln würden. Sie setzen auf wesentliche Garantien, nutzen Markttrends, sichern das erzielte Kapital, fahren hohe Erträge ein und profitieren zugleich von gut laufenden Anlagen”, kommentierte Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Allianz Leben, die Produkteinführung. (lk)

Foto: Allianz

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Makler oder Mehrfach-Agent? Versicherungsnehmer ist beweisbelastet

Für die Behauptung, ein Versicherungsvermittler, der die Antragsfragen aufgenommen hat, sei als Mehrfach-Agent tätig geworden, ist der Versicherungsnehmer beweisbelastet. Dies entschied das Oberlandesgericht Dresden in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Immobilien

IVD: Sachkundenachweis für Immobilienmakler zügig umsetzen

Der Immobilienverband IVD und der Deutsche Mieterbund apellieren an die Politik, das lang erwartete Gesetz zur Qualifikation von Immobilienmaklern und -verwaltern noch vor der Bundestagswahl zu verabschieden. Eine Anhörung im Bundestag ist für den 29. März angesetzt.

mehr ...

Investmentfonds

Verhaltensforschung: Drei Ansätze zur Förderung privater Altersvorsorge

Bei den Deutschen setzt sich allmählich die Einsicht durch, dass im Rahmen der privaten Altersvorsorge kein Weg am Kapitalmarkt vorbei führt. In der Umsetzung spielen Finanzberater eine Schlüsselrolle. Erkenntnisse aus der Verhaltensforschung bieten interessante Ansätze.

mehr ...

Berater

Insolvenzverwalter der Infinus-Mutter geht leer aus

Eine Ordensgemeinschaft ist nicht verpflichtet, ein von der Infinus-Mutter Future Business KGaA zurückgezahltes Nachrangdarlehen an den Insolvenzverwalter der Unternehmensgruppe auszuschütten. Dies entschied das Landgericht Düsseldorf in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erfolgreiche Projekte von Project

Der Asset Manager Project Investment hat 2016 zusammen mit dem Partner Project Immobilien insgesamt fünf Wohnungsbauprojekte erfolgreich abgeschlossen und damit eine durchschnittliche Objektrendite von über zwölf Prozent auf das eingesetzte Kapital erzielt.

mehr ...

Recht

BU versus AU: Abgrenzung der Leistungsversprechen

Die Arbeitsunfähigkeitskomponente im Rahmen einer Berufsunfähigkeitspolice kann bei unbedarften Versicherungsnehmern zu Verwirrung führen, auch wenn AU und BU zwei gänzlich unterschiedliche Leistungsversprechen beinhalten.

mehr ...