Anzeige
Anzeige
13. November 2015, 09:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

bKV-Markt: Ende des Blindflugs in Sicht

Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) gilt bereits seit einigen Jahren als großer Hoffnungsträger für private Krankenversicherer (PKV). Das anfänglich hausgemachte Vertriebsproblem scheint überwunden. Die Signale, dass sich der bKV-Markt nun sukzessive etablieren wird, mehren sich.

Gastbeitrag von Cord Brockmann, culture2success

bKV-Markt

Cord Brockmann, culture2success: “Der Megatrend Demografie und die anhaltend gute Konjunktur ebnen der bKV den Weg.”

Bei kritischer Betrachtung war das, was vielen Firmenkunden – und auch den eigenen Vertriebspartnern – in den letzten Jahren an Beratung, Produkten und Prozessen unter dem Titel “bKV” angeboten wurde, häufig noch wenig überzeugend.

Blindflug vorbei

In einigen Fällen schien es fast so, als ob das sportliche Prinzip von “Trial and Error” vorübergehend eine professionelle Marktbearbeitung und eine angemessene Kundenbetreuung verdrängt hätte.

Das ist wahrlich kein Ruhmesblatt und überrascht insofern, als die Bedeutung dieses noch zu entwickelnden Zukunftsmarktes eigentlich allen Beteiligten hätte klar sein müssen. Doch dieser Blindflug des Hoffnungsträgers bKV scheint langsam, aber sicher ein Ende zu finden.

Die erfolgreichen Fallbeispiele nehmen zu und werden sichtbar. Die bKV ist nun auch auf HR-bKV-Konferenzen angekommen und wird bereits aktiver nachgefragt.

Marktstandards für adäquate Kundenberatung

Es entwickeln sich erste Marktstandards für adäquate Kundenberatung, für überzeugende Produkte und nicht zuletzt für sichere Prozesse. Und es wirkt nun eher beeindruckend, mit welcher Klarheit, Innovationskraft und mit welchem Gestaltungswillen sich einige Gesellschaften in den letzten Monaten präsentiert haben.

Und es ist mindestens so beeindruckend zu erleben, welche besondere und bKV-spezifische Beratungs- und Begleitungskompetenz sich die einzelnen Berater und Makler erarbeitet haben, die trotz aller Herausforderungen, Vorläufe und nur mäßiger Unterstützung durchgehalten haben und bereits erfolgreich im Markt tätig sind.

Seite zwei: Weitere Innovationen zu erwarten

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trumps Sieg in Rendite ummünzen - Themen, Produktangebote und Trends 2017 - Rentenreform - IDD

Ab dem 15. Dezember im Handel!

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Versicherungen

Auch Mylife reduziert die Überschussbeteiligung

Die Mylife Lebensversicherung bieten ihren Kunden 2017 eine laufende Verzinsung in Höhe von 2,8 Prozent, nach 3,35 Prozent im Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Mietrecht: Steuerliche Anerkennung setzt Mietzahlung voraus

Liegt bei der Vermietung an Verwandte kein steuerlich anzuerkennendes Mietverhältnis vor, können die Kosten für die Wohnung nicht steuermindernd als Werbungskosten berücksichtigt werden. Die Wüstenrot Bausparkasse berichtet über ein entsprechendes Urteil.

mehr ...

Investmentfonds

Bafin greift bei komplexen Finanzwetten für Privatanleger ein

Die deutsche Finanzaufsicht Bafin greift erneut auf dem Markt für komplexe Finanzwetten für Privatanleger ein. Zum Anlegerschutz plane sie, Vermarktung, Vertrieb und Verkauf von finanziellen Differenzgeschäften – sogenannten CFDs – zu beschränken, teilte die Bafin am Donnerstag mit.

mehr ...

Berater

HSH Nordbank nach neun Monaten mit höherem Gewinn

Die HSH Nordbank sieht sich mit einem gestiegenen Gewinn für den geplanten Verkaufsprozess gewappnet. Unter dem Strich habe das Institut in den ersten neun Monaten des Jahres einen Nettogewinn von 163 Millionen Euro erzielt, teilte die Bank am Freitag mit. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 24 Millionen Euro.

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Anteil der Immobilienfonds zieht kräftig an

Der Anteil von Immobilienfonds am Zweitmarkthandel ist im November auf fast 75 Prozent gestiegen. Das Handelsvolumen von Schiffsbeteiligungen hingegen ist eingebrochen.

mehr ...

Recht

Immobilienerbe: Obacht bei der Erbschaftsteuer

Beim Erben von Wohnungseigentum entfällt die Erbschaftsteuer nur, wenn der Erbe die Wohnung selber nutzt. Anderenfalls muss die Steuer entrichtet werden – auch wenn die Immobilie unentgeltlich engen Familienmitgliedern überlassen wird.

mehr ...