Anzeige
Anzeige
23. Januar 2015, 09:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Demografischer Wandel: Alterung als Chance

“Älter werden heißt auch besser werden” lautet ein Zitat des Schauspielers Jack Nicholson. Wir sollten die Lebenserfahrung unserer älteren Mitbürger nutzen, die Eigeninitiative der Bürger fördern und nicht durch Gesetze blockieren und gleichzeitig  einen altersgerechten Umbau unserer Städte angehen. Nur so kann der demografische Wandel bewältigt werden.

Die Weirich-Kolumne

Demografischer Wandel

“Mit dem neuen Pflegegesetz hat die Große Koalition schon einen großen Schritt in die richtige Richtung getan, begleitende Konzepte in Kommunen und Bundesländern sind allerdings unabdingbar.”

Die Alterung unserer Gesellschaft wird immer mehr zur zentralen Herausforderung der deutschen Kommunalpolitik und ruft nach kreativen Gemeinschaftslösungen. Städte, Gemeinden und Landkreise arbeiten an Konzepten zur Bewältigung des demographischen Wandels.

Die Frage aber ist, ob genug passiert und sich die Verantwortlichen in den Rathäusern und Landratsämtern auch über die weitreichenden finanzpolitischen Konsequenzen der unaufhaltsamen Veränderungen im klaren sind.

“Enorme Potenziale des Alters nutzen”

Gerd Landsberg, geschäftsführendes Präsidialmitglied des Städte- und Gemeindebundes, hat jüngst selbstkritisch beklagt, dass die Kommunen nicht ausreichend auf die Herausforderungen des demografischen Wandels vorbereitet sind.

“Viele ältere Menschen können bei der Hilfe für Pflegebedürftigen und für Flüchtlinge oder bei der Betreuung von Schulabbrechern eingebunden werden und wollen sich auch in die Gesellschaft einbringen. Die Kommunen sollten deshalb ihren Blick auf die enormen Potenziale des Alters richten” meinte Landsberg, der damit auch eine schon vor längerer Zeit vorgebrachte Anregung des Staatssekretärs für Behindertenfragen im Bundesgesundheitsministerium, Karl-Josef Laumann, aufgriff.

Er hatte sogar Steuererleichterungen für solche Senioren vorgeschlagen, die sich in der Pflege ihrer Mitmenschen engagieren. Eine Überlegung, um die es mittlerweile wohl angesichts der Bedenken von Finanzpolitikern still geworden ist.

Umbau der Städte

Landsberg hat mit seinem Appell auch gleich einen Maßnahmenkatalog zu notwendigen Veränderungen vorgelegt. Wichtig sind danach vor allem barrierefreie öffentliche Räume. Um Kommunen bei diesem Ziel zu unterstützen, hat die Bundesregierung für über 600 Millionen Euro für dieses Jahr ein spezielles Städtebauförderungsprogramm aufgelegt.

Seite zwei: Migration löst das Demografieproblem nicht

Weiter lesen: 1 2 3 4

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 4/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Tech-Aktien – Fondspolicen – Baufinanzierung – Frauen in der Finanzberatung

Ab dem 16. März im Handel.

Cash. 3/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Pflegevorsorge - Small Caps - Zinshäuser - Digitalisierung - Honorarberatung - Leadsgewinnung - Nachfolge-Planung

Versicherungen

Münchener Verein baut Eigenkapitalbasis aus

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe konnte im Geschäftsjahr 2016 ein Ergebnis nach Steuern in Höhe von 99,6 Millionen Euro erzielen. Das entspricht einer Steigerung von 5,1 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

mehr ...

Immobilien

Bausparen – zurück zu den Wurzeln

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat unlängst entschieden, dass die Kündigung alter Bausparverträge mit hohen Zinsen rechtens ist. Vor diesem Hintergrund wird das Bausparen seinem ursprünglichen Ziel wieder gerechter. Für Bausparer ist das eine gute Nachricht.

Die Wald-Kolumne

mehr ...

Investmentfonds

Banken leihen sich von EZB 233,5 Milliarden Euro

Die europäischen Kreditinstitute haben vorerst die letzte Gelegenheit sehr stark genutzt, um sich zum Nullzins Kredite von der EZB zu besorgen. Auch in der Eurozone verdichten sich mittlerweile die Anzeichen für einen strafferen Notenbankkurs.

mehr ...

Berater

Postbank meldet starken Gewinneinbruch

Die anhaltenden Niedrigzinsen halten die Postbank unter Druck. Im vergangenen Geschäftsjahr schrumpfte das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Steuern um gut zehn Prozent auf 468 Millionen Euro teilte, die Deutsche-Bank-Tochter in Bonn mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Justiz ermittelt gegen Hapag-Lloyd und Møller-Maersk

Sprechen die großen Reedereien im Hinterzimmer ihre Preise ab? US-Behörden haben eine Untersuchung gegen die Branche eingeleitet. Stellung nehmen soll auch der deutsche Container-Riese Hapag Lloyd.

mehr ...

Recht

LV-Vertrag: Bei Änderung Steuerlast wie bei Neuabschluss

Wird ein Lebensversicherungsvertrag (LV-Vertrag) vor Ablauf der Vertragslaufzeit geändert, ohne dass die Modifikation von vornherein vertraglich vereinbart worden ist, liegt hinsichtlich der Änderungen aus ertragsteuerlicher Perspektive ein neuer Vertrag vor. Dies entschied der Bundesfinanzhof.

mehr ...