Anzeige
Anzeige
9. Oktober 2015, 10:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kein Untergang des Garantiezinses

Im Rahmen neu zu formulierender Aufsichtsregeln wird vorgeschlagen, den Höchstrechnungszins zu streichen. Professor Dr. Hans-Wilhelm Zeidler, Unternehmensberater und Branchenexperte, stellt die Konsequenzen dar.

Garantiezins

“Wir stehen nicht vor dem Untergang des Abendlandes, auch nicht des Garantiezinses.”

Die Streichung des Höchstrechnungszinses ist überraschend, hat er doch in der Vergangenheit gut als Leitplanke für die Lebensversicherer funktioniert und quasi zur gleichen Handhabung in der Branche geführt. Nun soll er weg (auch hier wirft Solvency II seinen Schatten voraus) und es stellt sich die Frage: Was bedeutet das?

So dramatisch scheint die Änderung nicht zu sein. Einmal bleibt es den Lebensversicherern unbenommen, Garantien zu vereinbaren. Allerdings ändert sich der Nachweis, wie die notwendigen finanziellen Mittel für die Erfüllbarkeit der Garantieversprechen erwirtschaftet werden sollen.

Auslaufmodell “klassische Lebensversicherung”

Da war es natürlich einfacher, die Ergebnisse von Gremien in die eigene Produktgestaltung aufzunehmen, als nunmehr individuell den Nachweis führen zu müssen. Gegebenenfalls kommt es dann zu einem Wettbewerb zwischen den Lebensversicherern über die Höhe der Garantien. Das kann natürlich für ertragsschwächere und/oder finanzschwächere Anbieter ein Problem darstellen.

Seite zwei: Eine Konkurrenz-Variable mehr

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

“Wir bringen die wichtigste Versicherung auf das Smartphone”

Mit dem “Helden Schutz” bietet das Hamburger Insurtech Haftpflicht Helden digitalen Haftpflichtschutz über das Smartphone an. Cash.Online hat mit dem Gründer-Team Stefan Herbst, Florian Knörrich und Jan Louis Schmidt gesprochen.

mehr ...

Immobilien

Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte am Freitag, dass das Vorgehen gehen zu hohe Mieten erfolgreich ist. Das Amtsgericht Lichtenberg hatte am Mittwoch drei Mietern Recht gegeben, die zu viel gezahlte Miete zurückverlangt haben.

mehr ...

Investmentfonds

BdB: Deutscher Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig

Die aktuellen Turbulenzen bei Bank-Aktien beruhen nach Einschätzung des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) nicht auf Fakten. “Der deutsche Bankenmarkt ist stabil und leistungsfähig”, sagte BdB-Präsident Hans Walter Peters am Freitag.

mehr ...

Berater

Baukredite: Digitale Förderzusage bei der L-Bank

Gemeinsam mit der  DZ Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2015

Der Asset Manager Buss Capital hat seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Im Schnitt zahlten die zehn laufenden geschlossenen Fonds demnach 6,4 Prozent der Einlagen an die Anleger aus.

mehr ...

Recht

34i GewO: Der Countdown läuft

In einem knappen halben Jahr müssen Baufinanzierungsberater den Sachkundenachweis für Paragraf 34i GewO haben. Neben einigen Herausforderungen bietet sich die Chance, die Professionalisierung der Branche voranzutreiben. Gastbeitrag von Jörg Haffner, Qualitypool

mehr ...