Anzeige
Anzeige
16. Dezember 2015, 10:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neu strukturierte Bafin fokussiert Fintechs

Nachdem der Bafin-Verwaltungsrat einer umfassenden Umstrukturierung der deutschen Finanzaufsicht zugestimmt hat, soll diese zum 1. Januar 2016 umgesetzt werden. Eines der Hauptthemen betrifft demnach die Fähigkeit der Bafin, aktuelle Themen “zeitnah aufzugreifen”, so zum Beispiel die sogenannten Fintechs.

Bafin Hufeld

Felix Hufeld möchte die Bafin reaktiver und für aktuelle Marktentwicklungen sensibler machen.

Zu diesen Themen äußerte sich Bafin-Präsident Felix Hufeld in der aktuellen Publikation der Behörde, dem “BaFin Journal” (Ausgabe Dezember 2015).

“Organisatorische Antworten” auf “stürmisches Aufgabenwachstum”

So begründet er die Neustrukturierung mit dem “stürmischen Aufgabenwachstum” der letzten Monate und den neuen Kompetenzen, die der Bafin durch den Gesetzgeber zugewiesen wurden, wie zum Beispiel durch das Kleinanlegerschutzgesetz.

Auf diese neue Arbeitsfülle habe es “organisatorische Antworten” geben müssen.

Ein Hauptaspekt der neuen Organisation ist demnach das “Einer-für-Alle-Konzept” (EFA-Konzept).

Funktionen, die für die Bafin als Ganzes eine wichtige Rolle spielen, sind Hufeld zufolge zusammengefasst und dem Bereich zugeordnet worden, “zu dem sie die größte fachliche Nähe haben”. Diese neuen “Kompetenzzentren” würden somit “Funktionen für die gesamte Bafin erfüllen”.

Ein Beispiel für diese “horizontale Vernetzung” und das EFA-Konzept sei der Verbraucherschutz.

Fintechs im Fokus

Zudem gebe es neben vielen weiteren Änderungen eine Neuerung, die Hufeld “besonders am Herzen liegt”. So werde ein Referat für Strategieentwicklung implementiert, das dem Präsidialbereich zugeordnet sei.

Im Kern gehe es darum, verstärkt “aktuelle Themen zeitnah aufzugreifen, auf sie zu reagieren und Impulse zu setzen.” Eines der ersten Themen, das das neue Referat aufgreifen werde, seien die sogenannten Fintechs.

“Wir müssen uns darüber verständigen, wie wir mit diesem innovativen Markt umgehen wollen und die komplexen Fragen, die diesen Bereich betreffen, angemessen beantworten”, so Hufeld. (nl)

Foto: Bafin

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Studie: Keine spürbaren Entlastungen durch PSG I

Nur ein Viertel der Pflegenden in Deutschland stellen seit dem Inkrafttreten des ersten Pflegestärkungsgesetzes (PSG I) eine Verbesserung der eigenen Situation fest. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Continentale Krankenversicherung hervor.

mehr ...

Immobilien

Berliner Mieten-Urteil: Mietpreisbremse wirkt

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) betonte am Freitag, dass das Vorgehen gehen zu hohe Mieten erfolgreich ist. Das Amtsgericht Lichtenberg hatte am Mittwoch drei Mietern Recht gegeben, die zu viel gezahlte Miete zurückverlangt haben.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Bank im Abwärtsstrudel

Die Verunsicherung über die Stabilität der Deutschen Bank sitzt tief – trotz aller Bemühungen der Frankfurter, wieder Ruhe einkehren zu lassen. Und langsam werden auch andere Geldhäuser in Mitleidenschaft gezogen. Die Finanzmärkte sind hochnervös.

mehr ...

Berater

Baukredite: Digitale Förderzusage bei der L-Bank

Gemeinsam mit der  DZ Bank und Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) startet die L-Bank die digitale Förderzusage für ihre Wohnungsbaukredite.

mehr ...

Sachwertanlagen

Buss Capital veröffentlicht Leistungsbilanz 2015

Der Asset Manager Buss Capital hat seine Leistungsbilanz für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Im Schnitt zahlten die zehn laufenden geschlossenen Fonds demnach 6,4 Prozent der Einlagen an die Anleger aus.

mehr ...

Recht

34i GewO: Der Countdown läuft

In einem knappen halben Jahr müssen Baufinanzierungsberater den Sachkundenachweis für Paragraf 34i GewO haben. Neben einigen Herausforderungen bietet sich die Chance, die Professionalisierung der Branche voranzutreiben. Gastbeitrag von Jörg Haffner, Qualitypool

mehr ...