Anzeige
Anzeige
5. März 2015, 08:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Maklerpool-Ranking: Die Top Ten der Makler

Welche Maklerpools bieten dem Vermittler die besten Serviceleistungen? Diese Frage hat die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue in ihrer aktuellen Maklerumfrage beantwortet.

Maklerpool

Aus Maklersicht stehen die Maklerpools Vema und blau direkt beim Servicewert “P” ganz oben.

Die Gesamtbewertung wurde anhand des Servicewertes “P” (Partner) vorgenommen.

Drei Teildimensionen bewertet

Dabei sollten die teilnehmenden Makler die Teilbereiche “Integration” (Sind die gebotenen Serviceleistungen mit den Strukturen und Prozessen des Maklers kompatibel?), “Befähigung” (Liefern die Leistungen einen entscheidenden Beitrag zum Vertriebserfolg des Maklers?) und “Zusatznutzen” (Schaffen die Maklerpools einen echten Mehrwert für Makler?) des jeweiligen Pools bewerten.

Vema ganz vorne

Auf Platz eins landet erneut die Vema Versicherungs-Makler-Genossenschaft, die die Vermittler insbesondere mit ihren Mehrwertleistungen überzeugen konnte.

Blau direkt rückt auf den zweiten Platz vor. Damit kann sich der Lübecker Maklerpool im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz verbessern.

Den dritten Rang sichert sich der Münchener Maklerpool Fonds Finanz Maklerservice.

Maklerpool

Insgesamt wurden 2.061 Maklerstimmen eingeholt. (Quelle: Servicevalue)

Der Hamburger Pool und Finanzdienstleister Netfonds und der Münchener Maklerpool Jung, DMS & Cie. haben im Vergleich zum letztjährigen Ranking ihre Plätze getauscht. Die Pools Fondskonzept aus Illertissen und Aruna aus Berlin haben den größten Sprung hingelegt: Letztes Jahr waren sie in den Top Ten noch nicht mit dabei.

Dr. Claus Dethloff, Servicevalue-Geschäftsführer, fasst die Ergebnisse zusammen: “Einzelne Aspekte wie Produkte, Courtage-Abwicklung oder Policierung werden aus Maklersicht im Gesamtmarkt überdurchschnittlich gut bedient, doch wer seinen Maklervertrieb ausbauen möchte, sollte den Makler in allen Belangen unterstützen können.“ (nl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Haseloff fordert Rentenangleichung statt Steuersenkung

Vor möglichen Steuersenkungen sollte nach Ansicht von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) eine Ost-West-Angleichung der Renten Vorrang haben.

mehr ...

Immobilien

Wachstumsmarkt Flexibles Wohnen

Die Flexibilität im Privat- und Berufsleben nimmt zu, darauf muss sich auch der Wohnungsmarkt einstellen. Jones Lang LaSalle (JLL) hat in Kooperation mit Berlinovo einen passenden Report zum Thema temporäres Wohnen in Berlin veröffentlicht.

mehr ...

Investmentfonds

C-Quadrat baut verstärkt auf nachhaltige Fonds

Nachhaltige Fonds kommen auch in Deutschland immer stärker in Mode. Diesen Trend hat auch C-Quadrat erkennten und engagiert sich zunehmend in dem Bereich.

mehr ...

Berater

Achtung Scheinselbständigkeit: Gerade Versicherungsvertreter sind betroffen

Die Frage der Scheinselbständigkeit betrifft viele Versicherungsvertreter. Formal betrachtet sind diese zwar meist als Handelsvertreter nach § 84 HGB beschäftigt, tatsächlich liegt jedoch oftmals ein Angestelltenverhältnis vor. Gastbeitrag von Maike Ludewig, Kanzlei Jöhnke & Reichow Rechtsanwälte

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance stockt Ausschüttung des IPP Fund I auf

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt eine Erhöhung der Ausschüttung ihres IPP Institutional Property Partners Fund I für 2015 auf 15,4 Prozent der Einlage an.

mehr ...

Recht

BaFin untersagt erneut unerlaubte Geschäfte

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Ahmed Salameh, Augsburg, mit Bescheid vom 12. September 2016 aufgegeben, das Einlagengeschäft sowie die Anlageverwaltung einzustellen und abzuwickeln.

mehr ...