Anzeige
27. April 2015, 08:31
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die neue Pflegerente kommt zur richtigen Zeit auf den Markt”

Reinhard Kunz, Vorstand Alte Leipziger Lebensversicherung und Hallesche Krankenversicherung, spricht über das Marktpotenzial für private Pflegepolicen und die Auswirkungen des neuen Pflegestärkungsgesetzes auf den Vertrieb.

Pflegerentenversicherung

“Immer mehr Menschen erkennen, dass eine adäquate private Absicherung erforderlich ist, um zu vermeiden, im Pflegefall zum Sozialfall zu werden.”

Cash.: Seit Kurzem bietet die Alte Leipziger eine selbstständige Pflegerentenversicherung an. Was hat Sie zur Ausweitung des Produktangebots im Bereich Pflege bewogen?

Kunz: Bei allen Produktentwicklungen stehen für die Alte Leipziger die Bedürfnisse der Kunden an erster Stelle. Die demografische Entwicklung führt gegenwärtig und verstärkt in den nächsten Jahren dazu, dass der Anteil der Älteren in der Bevölkerung deutlich wächst. Mit zunehmendem Alter steigt auch das Risiko, pflegebedürftig zu werden.

Vor allem bei der Generation 40plus, die das Thema Pflege “hautnah”, zum Beispiel bei Eltern oder Großeltern erlebt, wächst die Einsicht, dass angesichts der hohen Kosten für die Pflege eine erhebliche Versorgungslücke entstehen kann. Denn die gesetzliche Pflegeversicherung, die monatlich maximal 1.612 Euro zahlt, deckt nur einen Teil der tatsächlich entstehenden Kosten im Pflegefall. Diese liegen monatlich bei ungefähr 3.400 Euro für einen Pflegeheimplatz in Pflegestufe III.

Verleitet diese Erkenntnis die Menschen dazu, eine private Pflegeversicherung tatsächlich auch abzuschließen?

Immer mehr Menschen erkennen, dass eine adäquate private Absicherung dieses Risikos erforderlich ist, um zu vermeiden, im Pflegefall zum Sozialfall zu werden, das eigene Vermögen zu sichern und die Kinder finanziell nicht zu belasten, wenn die eigenen Mittel im Alter nicht ausreichen. Aufgrund dieser Entwicklung wird die Absicherung im Pflegefall stärker in den Fokus der Beratung durch Vermittler rücken.

Die neue Pflegerentenversicherung ALvita der Alte Leipziger Lebensversicherung kommt zur richtigen Zeit auf den Markt. Wir haben uns den Markt für Pflegeprodukte sehr genau angeschaut und können, im Vergleich zum Marktstandard, bei vielen Details günstigere Regelungen bieten.

Seite zwei: “Pflegepflichtversicherung allenfalls eine Teilkaskoversicherung”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

Übergangsregelung für Lebensversicherer wird verlängert

Die wegen der Niedrigzinsen eingeführten steuerlichen Entlastungen für Lebensversicherer werden um ein Jahr verlängert. Ohne die Verlängerung hätten vermutlich große Teile der freien Rückstellung auf Beitragsrückerstattungen aufgelöst und versteuert werden müssen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia-Chef hofft auf Fusion mit Deutsche Wohnen

Der Chef des Wohnungskonzerns Vonovia hofft weiterhin auf eine Fusion mit seinem Konkurrenten Deutsche Wohnen. Im Februar scheiterte sein Versuch einer feindlichen Übernahme.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger sorgen sich um “Renzirendum” und Österreich-Wahl

Die Anleger sollten sich zu Beginn der neuen Woche auf starke Schwankungen am deutschen Aktienmarkt einstellen.

mehr ...

Berater

Pflege: Studie offenbart großen Informationsbedarf

Ein Großteil der Deutschen ist der Ansicht, dass es notwendig ist, eine private Pflegeversicherung abzuschließen. Das geht aus einer aktuellen Online-Befragung hervor. Die große Mehrheit fühlt sich derzeit zudem beim Thema private Pflegevorsorge nur mittelmäßig bis gar nicht informiert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric erwirbt erste Maschine für Flugzeugportfolio

Der Asset Manager Doric hat mit einem Airbus A330-200 das erste Flugzeug für das “Floreat Aviation Portfolio” erworben. Leasingnehmer des Flugzeuges ist die Fluggesellschaft Virgin Australia.

mehr ...

Recht

Todesfall in der Familie: Die zehn wichtigsten Schritte

Stirbt ein naher Verwandter oder gar der Ehepartner, ist es für die Betroffenen schwer, klare Gedanken zu fassen. Leider haben Gesetzgeber und Versicherungsgesellschaften bei Todesfällen oftmals sehr knapp bemessene Fristen gesetzt, die unbedingt beachtet werden sollten.

mehr ...