2. November 2015, 09:45

Keine Angst vor Social Media

Abmahnungen, Datenschutzpannen, Shitstorms. Viele Unternehmen fürchten sich vor negativen Nebenwirkungen von Social-Media-Aktivitäten. Wenn einige Spielregeln beachtet werden, bieten die sozialen Netzwerke jedoch mehr Chancen als Risiken.

Keine Angst vor Social Media

Die Missachtung rechtlicher Rahmenbedingungen in sozialen Netzwerken kann schwere Folgen haben

In den sozialen Netzwerken lauern viele Fallstricke. Allein die Missachtung rechtlicher Rahmenbedingungen kann schwere Folgen haben. “In den sozialen Netzwerken lauern viele Abmahnfallen, wie beispielsweise fehlerhafte oder unzureichende Impressum- und Datenschutzangaben sowie fehlende Urheberrechte an Fotos, die man postet”, berichtet Social-Media-Experte Dragan Matijevic.

Rechtliche Rahmenbedingungen beachten

Eine umfassende Aufklärung der Mitarbeiter kann bereits zu einer erheblichen Reduzierung der rechtlichen Risiken führen. Viele Unternehmen lassen daher durch spezialisierte Rechtsanwälte Schulungen durchführen. Dass Social-Media-Aktivitäten nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollten, zeigt eine Befragung des BVDW.

Laut der Studie “Social Media in Unternehmen” aus dem vergangenen Jahr haben acht von zehn Unternehmen beim Einsatz von Social Media mit Hindernissen und Problemen zu kämpfen. Wenn Probleme oder Hindernisse auftreten, so liegen diese demnach bei jedem zweiten Unternehmen im Bereich des Datenschutzes (49,7 Prozent).

Keine Angst vor Social Media

Quelle: BVDW/Statista

Weitere Hindernisse sind demnach fehlendes Know-how (28,5 Prozent), mangelnde Beteiligung/Wahrnehmung der Zielgruppe (25,6 Prozent) und falsche Umsetzung (24,4 Prozent). Dennoch geben knapp zwei Drittel der Unternehmen (65 Prozent) an, dass sich der Einsatz von Social Media für sie gelohnt hat.

Unternehmen sollten die Risiken ernst nehmen, sich aber dennoch nicht abschrecken lassen. Denn die sozialen Netzwerke eignen sich nicht nur für große Unternehmen oder Konzerne, auch kleine Finanzdienstleister und Maklerunternehmen können von Aktivitäten in den Plattformen profitieren.

 

Seite zwei: Vorsicht bei der vertrieblichen Nutzung der sozialen Netzwerke

Weiter lesen: 1 2


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

IW-Studie prognostiziert: In 25 Jahren Rente mit 73

Die Deutschen können nach einer Studie des arbeitgebernahen Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) künftig möglicherweise erst mit 73 Jahren in Rente gehen.

mehr ...

Immobilien

Trotz Pegida: Immobilienboom in Dresden

Dresden ist angesagter denn je. Die Sachsenmetropole steht besonders bei jungen Menschen hoch im Kurs und hat sich mittlerweile zu einer attraktiven Immobiliengegend entwickelt – und das trotz Pegida, die Dresden zu ihrem Stützpunkt erklärt haben.

mehr ...

Investmentfonds

Noch-Chef Ghizzoni: ‘UniCredit kann wieder wachsen’

Der scheidende Chef der italienischen Bank Unicredit, Federico Ghizzoni, ist zuversichtlich, dass das Geldhaus bald wieder wachsen kann und nicht nur auf Umstrukturierung setzen muss.

mehr ...

Berater

Erfolgreicher Finanzvertrieb braucht Führungsprinzipien

Mitarbeiter im Finanzvertrieb zu führen, ist eine komplexe Sache. Umso wichtiger ist es, dass die Führungskraft über ein solides Fundament verfügt, auf dem ihre Entscheidungen basiert. Der Experte für Führung im Vertrieb Andreas Buhr stellt zwei der wichtigsten Werte vor, für die Führungskräfte stehen sollten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Capital Stage will Chorus Clean Energy kaufen

Der Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage will den Konkurrenten Chorus Clean Energy übernehmen. Bezahlen will Capital Stage komplett mit eigenen Aktien.

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...