Anzeige
27. Oktober 2015, 08:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Social Media: Von den Vorreitern lernen

Die Finanz- und Versicherungsbranche nutzt noch nicht alle Potenziale, die Aktivitäten in den sozialen Netzwerken bieten können. Doch es gibt einige Vorreiter unter den Finanzdienstleistern und Versicherern.

Social Media: Von den Vorreitern lernen

Experten beobachten, dass auch Versicherungen und Finanzunternehmen in sozialen Netzwerken verstärkt auf ihre Kunden und User eingehen.

“Klassisch aufgebaute Unternehmen wie die aus der Versicherungs- und Finanzbranche sind oftmals in ihren alten Strukturen gefangen”, meint Ibrahim Evsan, Experte für Social Media und Digital Leadership sowie Geschäftsführer der Social Trademarks GmbH. Für die Unternehmen sei es daher schwieriger, sich einen Weg durch die Digitalisierung zu bahnen.

Sinneswandel in der Branche

Er glaubt jedoch, dass sich ein Sinneswandel in der Branche abzeichnet. “Ich sehe im Netz verstärkt Unternehmen, die wirklich gutes Social Media machen. Dabei beobachte ich, dass auch Versicherungen und Finanzunternehmen verstärkt auf ihre Kunden und User eingehen”, berichtet Evsan.

Die Experten können sogar einige “Vorreiter” der Branche ausmachen, deren Social-Media-Aktivitäten bereits heute gut sind. “Die Allianz war sehr früh in dem Thema unterwegs und ist damit auf jeden Fall gut aufgestellt”, berichtet Stefan Raake, Geschäftsführer des Netzwerks für die Assekuranz und deren Partner AMC.

Allianz als Vorreiter

Auch Ergo und Axa seien sehr aktiv. “Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) hat eine weitreichende digitale Strategie. Und einige weitere Unternehmen haben zumindest Test- oder Pilotfelder initiiert”, so Raake. Bei Online-Maßnahmen für Vertriebspartner seien unter anderem die Versicherer Allianz, Ergo, DKV, Axa, Provinzial Rheinland und Barmenia sehr aktiv und erfolgreich.

Eine erfolgreiche Social-Media-Strategie setzt zunächst eine Analyse der Netzwerke und der Zielgruppe voraus. Bei der Vielzahl der Social-Media-Angebote gilt es aus Facebook, Google+, Twitter, Xing, Youtube und Co. die Plattform zu wählen, über die man seine bestehenden und potenziellen Kunden erreicht.

 

Seite zwei: Kunden in den sozialen Netzwerken abholen

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Flaggschiff-Fonds – IDW S4-Standard – Crowdinvesting – Bankenwelt

Ab dem 17. November im Handel!

Special 4/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Regulierung – betriebliche Altersversorgung – Unfallversicherung – Privathaftpflicht – Gewerbehaftpflichtpolicen

Ab dem 25. Oktober im Handel!

Versicherungen

Übergangsregelung für Lebensversicherer wird verlängert

Die wegen der Niedrigzinsen eingeführten steuerlichen Entlastungen für Lebensversicherer werden um ein Jahr verlängert. Ohne die Verlängerung hätten vermutlich große Teile der freien Rückstellung auf Beitragsrückerstattungen aufgelöst und versteuert werden müssen.

mehr ...

Immobilien

Vonovia-Chef hofft auf Fusion mit Deutsche Wohnen

Der Chef des Wohnungskonzerns Vonovia hofft weiterhin auf eine Fusion mit seinem Konkurrenten Deutsche Wohnen. Im Februar scheiterte sein Versuch einer feindlichen Übernahme.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger sorgen sich um “Renzirendum” und Österreich-Wahl

Die Anleger sollten sich zu Beginn der neuen Woche auf starke Schwankungen am deutschen Aktienmarkt einstellen.

mehr ...

Berater

Pflege: Studie offenbart großen Informationsbedarf

Ein Großteil der Deutschen ist der Ansicht, dass es notwendig ist, eine private Pflegeversicherung abzuschließen. Das geht aus einer aktuellen Online-Befragung hervor. Die große Mehrheit fühlt sich derzeit zudem beim Thema private Pflegevorsorge nur mittelmäßig bis gar nicht informiert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Doric erwirbt erste Maschine für Flugzeugportfolio

Der Asset Manager Doric hat mit einem Airbus A330-200 das erste Flugzeug für das “Floreat Aviation Portfolio” erworben. Leasingnehmer des Flugzeuges ist die Fluggesellschaft Virgin Australia.

mehr ...

Recht

Todesfall in der Familie: Die zehn wichtigsten Schritte

Stirbt ein naher Verwandter oder gar der Ehepartner, ist es für die Betroffenen schwer, klare Gedanken zu fassen. Leider haben Gesetzgeber und Versicherungsgesellschaften bei Todesfällen oftmals sehr knapp bemessene Fristen gesetzt, die unbedingt beachtet werden sollten.

mehr ...