Anzeige
Anzeige
6. November 2015, 09:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fintech asuro setzt auf Technologie und Beratungskompetenz

Die meisten Versicherungs-Fintechs bieten eine digitale Vertragsverwaltung an. Das Frankfurter Startup asuro gesellt sich mit seiner neuen App hinzu. Allerdings könne der Versicherungsnehmer dem Anbieter zufolge mit der App seine Verträge zusätzlich auch prüfen und ändern lassen.

Fintech

Die meisten Fintechs befinden sich noch in einer Startphase. Es bleibt abzuwarten, inwieweit sie den Markt nachhaltig verändern können.

Grundsätzlich könne der Versicherungskunde mit dem digitalen Angebot von asuro Policen verschiedener Versicherer direkt über sein Smartphone verwalten.

Technologie und Beratungskompetenz

Zudem könnten Schäden ganz einfach gemeldet werden und in Notsituationen helfe ein integrierter Notfall-Guide. Die Nutzer haben nach Angaben von asuro außerdem die Möglichkeit, sich per App-Chat mit einem persönlichen Berater in Verbindung setzen zu lassen.

Der Technische Leiter von asuro, Steffen Otte, sieht die Verbindung von Technologie und Beratungskompetenz als asuros Alleinstellungsmerkmal am Markt: “Technologisch loten viele Lösungen das digitale Maximum aus. Die Grenze der Digitalisierung zeigt sich jedoch oftmals, wenn persönliche Betreuung nötig wird. Genau hier setzen wir an.”

Demzufolge könne der Kunde über die App seine Verträge auch prüfen und ändern lassen. Auch die Identifikation und das Schließen von Lücken beim Risikoschutz würden unterstützt. (nl)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

DFV feiert Zehnjähriges

Mit einem Festakt in der Alten Oper in Frankfurt am Main hat die DFV Deutsche Familienversicherung ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier gratulierte Unternehmenschef Dr. Stefan M. Knoll und der Belegschaft und würdigte die unternehmerische Leistung und Weitsicht der Gründer.

mehr ...

Immobilien

Europace: Transaktionsvolumen wächst zweistellig

Das Transaktionsvolumen des Marktplatzes Europace ist im ersten Quartal 2017 nach Angaben des Unternehmens zweistellig gewachsen. Die Teilmarktplätze für Regionalbanken, Genopace und Finmas, bauten ihren Anteil an der technologiebasierten Baufinanzierung mit zweistelligen Wachstumsraten aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche AM sieht Unsicherheit vor der Frankreich-Wahl

Am Sonntag startet der erste Urnengang bei der Präsidentenwahl in Frankreich. Aktuell sind die Märkte deutlich verunsichert über den Ausgang des Votums. Von Bedeutung ist Frankreich mit Sicherheit, da die Wirtschaft nach Deutschland eine führende Rolle in der Europäischen Union einnimmt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Schiffsfonds-Prospektklage: Pool-Details nicht erforderlich

Wird ein Fondsschiff in einem Pool mit anderen Frachtern beschäftigt und der Anleger über die damit verbundenen grundsätzlichen Risiken korrekt aufgeklärt, sind im Fondsprospekt Details zu den anderen Pool-Schiffen nicht erforderlich.

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...