10. März 2016, 16:28

Axa bestätigt Wechsel von Buberl

Nun ist es amtlich: Dr. Thomas Buberl (42) gibt den Vorstands­vorsitz bei der Axa Deutschland zum 30. April 2016 ab, um sich auf seine Aufgaben bei der französischen Konzernmutter in Paris zu konzentrieren. Um der Axa Deutschland “verbunden zu bleiben”, so Buberl, werde er zum 1. Mai zusätzlich den Aufsichtsratsvorsitz bei der Axa Konzern AG übernehmen.

Axa bestätigt Wechsel von Buberl

Thomas Buberl ist seit Mai 2012 Vorsitzender des Vorstands der Axa Konzern AG.

Ab dem 1. Mai 2016 bis zur Bestellung eines Nachfolgers für Buberl werde Etienne Bouas-Laurent (50) zusätzlich zu seiner Funktion als Chief Financial Officer stellvertretend die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden wahrnehmen, teilte die Axa Konzern AG am Donnerstag in Köln mit.

Konzentration auf weltweites Leben- und Krankenversicherungsgeschäft

Buberl ist seit März 2015 Mitglied des Management Committee der Axa Gruppe in Paris und dort – neben seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Axa Deutschland – als Chief Executive Officer (CEO) der beiden Business Lines Life & Savings und Health verantwortlich für das weltweite Vorsorgegeschäft und das Krankenversicherungsgeschäft der Gruppe.

“Der Ausbau der beiden globalen Business Lines ist überaus spannend und herausfordernd, aber dementsprechend auch sehr arbeitsintensiv. Daher habe ich in Übereinstimmung mit dem Management Committee der Axa Gruppe entschieden, mich zukünftig auf die beiden Aufgaben als CEO Global Life & Savings sowie CEO Global Health der Axa Gruppe zu konzen­trieren und den Vorstandsvorsitz der Axa Konzern AG zum 30. April niederzulegen”, ließ Buberl mitteilen.

Buberl: Transformation des Unternehmens in Deutschland weiterhin begleiten

“Um der Axa Deutschland verbunden zu bleiben und die eingeleitete Transformation des Unternehmens zu einem Vorreiter im deutschen Versicherungsmarkt weiter zu begleiten, werde ich ab 1. Mai den Vorsitz im Aufsichtsrat übernehmen”, so der amtierende Axa-Deutschlandchef weiter.

Für Buberl räumt Jacques de Vaucleroy seinen Posten – er stand seit Mai 2010 an der Spitze des Aufsichtsrats der Axa Konzern AG und mehrerer Tochtergesellschaften. (lk)

Foto: Axa


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Hebammenverband rebelliert gegen steigende Haftpflichtprämien

Wegen steigender Haftpflichtprämien schlagen die Hebammen erneut Alarm. Der Deutsche Hebammenverband (DHV) mahnte am Donnerstag in Berlin dringend “eine tragbare Lösung” an.

mehr ...

Immobilien

DTI Süd: Stuttgarter Immobilienpreise wachsen weiter

Die Preise für Wohnimmobilien haben sich im Süden der Republik im ersten Quartal 2016 laut dem aktuellen Dr. Klein Trendindikator Immobilienpreise (DTI) recht unterschiedlich entwickelt. In Frankfurt und München blieben die Haus-Preise fast unverändert, in Stuttgart stiegen sie deutlich.

mehr ...

Investmentfonds

Schroders Gold-Fonds jetzt auch im UCITS-Mantel

Schroders gibt die Auflegung seines Fonds  Schroder ISF Global Gold bekannt. Der Gold-Fonds bestand seit Juli 2008 unter dem Namen Schroder Alternative Solutions Gold and Precious Metals und ist nun als Schroder ISF Global Gold im UCITS-Mantel erwerbbar.

mehr ...

Berater

MiFID II sorgt für britisches Dilemma

Ein besonderes Ei haben sich die Europäer – und damit die Briten selbst – durch MiFID II gelegt, sagt Rechtsanwalt Dr. Christian Waigel. Er hat sich die voraussichtlich im kommenden Jahr in Kraft tretende Verordnung im Lichte des Brexit betrachtet.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gabriel will Windstrom für griechische Inseln

Sonne, Meer und Dieselduft: Griechenland-Urlauber würden auf Letzteres sicher gern verzichten. Nun wollen deutsche Firmen dabei helfen, dass viele griechische Inseln in Sachen Stromerzeugung grün werden. 

mehr ...

Recht

WIKR wirft weiterhin Fragen auf

Die am 21. März 2016 in Kraft getretene EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) wurde sehr spät von der deutschen Legislative umgesetzt. Seit Kurzem steht nun fest, welche Behörde in welchem Bundesland für die Erteilung der Gewerbeerlaubnis nach §34i GewO zuständig ist. Weiterhin undurchsichtig, bleibt der Nachweis der Beratungstätigkeit “Alte Hasen”.

mehr ...