Anzeige
12. Januar 2016, 16:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

bAV: HDI erweitert “Two Trust”-Familie um Deckungsstock-Produkt

Die HDI Lebensversicherung bietet in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) künftig ein drittes “Two Trust”-Produkt an: Die neue Rentenversicherung mit Garantieelementen “Two Trust Kompakt” ergänzt die bisherige Produktfamilie bestehend aus der Indexpolice “Two Trust Selekt” und dem dynamische Hybrid-Produkt “Two Trust Vario”.

bAV: HDI erweitert Two Trust-Produktfamilie um Deckungsstock-Produkt

Fabian von Löbbecke: “Indem wir während der Ansparphase die Garantien reduzieren, geben wir dem Kunden die Chance, durch höhere Überschüsse mehr Rendite zu erzielen als bei konventionellen Produkten.”

Das seit Jahresbeginn verfügbare Produkt richtet sich laut HDI an sicherheitsorientierte Kunden. Es enthalte “so wenig Garantien wie nötig, um so viel Ablaufleistung wie möglich zu erzielen”, heißt es. Demnach verzichtet Two Trust Kompakt auf hohe garantierte Rückkaufswerte während der Ansparphase. Stattdessen erhält der Kunde erst zu Rentenbeginn eine garantierte Rente oder eine Kapitalzahlung.

Dabei sind ab einer Laufzeit von 20 Jahren mindestens die gezahlten Beiträge zu Rentenbeginn garantiert. Darüber hinaus bleibe ein einmal erreichtes Guthaben “auf jeden Fall erhalten und kann von weiteren Überschüssen profitieren”, so HDI.

“Chance auf höhere Überschüsse”

Fabian von Löbbecke, Vorstandsvorsitzender der Talanx Pensionsmanagement AG und bAV-Verantwortlicher bei HDI, begründete die Produkteinführung so: “Aufgrund des Versorgungsgedankens ist es in der bAV gar nicht möglich, jederzeit über sein Geld zu verfügen. Insofern ist es konsequent, hier auf Garantien zu setzen, die erst zu Rentenbeginn wirksam werden.”

So würden Garantien Geld kosten und damit Rendite, betonte von Löbbecke. “Indem wir während der Ansparphase die Garantien reduzieren, geben wir dem Kunden die Chance, durch höhere Überschüsse mehr Rendite zu erzielen als bei konventionellen Produkten”, erklärte der bAV-Vorstand.

Demnach beträgt die Gesamtverzinsung der Sparanteile bei Two Trust Kompakt in 2016 insgesamt rund 3,73 Prozent (inklusive Schlussgewinnbeteiligung). Erreicht werde diese, “im Vergleich zu Bankprodukten hohe, Verzinsung auch durch die Bündelung der Finanzstärke der Talanx-Lebensversicherer HDI Leben, PB Leben und Neue Leben”, heißt es.

HDI verzichtet von 2016 an im Neugeschäft auf den Vertrieb klassischer Lebensversicherungen mit festem Garantiezins. (lk)

Foto: HDI

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Cash. 9/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Brexit - China - Digitalisierung - Offene Immobilienfonds - Berlin - Hitliste Maklerpools

Ab dem 11. August im Handel.

Versicherungen

“Unser Ansatz ist, Mobilität zu versichern”

“Langfristig wird das autonome Fahren dazu führen, dass die klassische Kraftfahrtversicherung nachhaltig schrumpft”, sagt Frank Edelmeier, Leiter Geschäftsfeld Kraftfahrtversicherungen beim Versicherer Axa, im Interview mit Cash. Die Frage sei, in welcher Geschwindigkeit dies geschehe.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung ist so günstig wie nie zuvor

Seit dem Sommer 2015 sinken die Baufinanzierungszinsen stetig. Über aktuelle Trends in der Baufinanzierung anhand der Ergebnisse des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB) berichtet Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co. AG.

mehr ...

Investmentfonds

Die drei Wachstum-Champions aus den Emerging Markets

In den Schwellenländern gibt es einige Staaten, deren Wirtschaftswachstum extrem boomt. Antti Raappana, Chief Portfolio Manager für mehrere Schwellenländer-Fonds von Danske Invest, hat drei Schlüsselmärkte analysiert.

mehr ...

Berater

Erste Sparkassen im Osten wollen Negativzinsen verlangen

Unternehmen in Ostdeutschland sehen sich ersten Forderungen von Negativzinsen bei Sparkassen ausgesetzt. Nach Angaben des Ostdeutschen Sparkassenverbands wollen einige Sparkassen künftig sogenannte Verwahrentgelte erheben.

mehr ...

Sachwertanlagen

ILG startet ins institutionelle Geschäft

Die zur ILG Gruppe gehörende ILG Capital GmbH hat den ersten institutionellen Fonds des Unternehmens aufgelegt. Der als offener Spezial-AIF konzipierte ILG Einkaufen Deutschland I plant eine Gesamtinvestitionen von 400 Millionen Euro in großflächige deutsche Einzelhandelsimmobilien.

mehr ...

Recht

IVD fordert Nachbesserung der WIKR

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) fordert, dass der Gesetzgeber bei der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) nachbessert. Dafür hat er ein neunseitiges Positionspapier mit Vorschlägen herausgegeben, mit denen sich die Kreditklemme lösen lasse.

mehr ...