Anzeige
Anzeige
20. Januar 2016, 15:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bayerische erweitert “Shoppen für die Rente”-Konzept auf die bAV

Die Versicherungsgruppe die Bayerische bietet ihre “Plusrente”, die nach dem Prinzip “Shoppen für die Rente” funktioniert, nun auch in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) an. Kunden der “Plusrente bAV” erhalten demnach Gutschriften für ihren bAV-Vertrag, wenn sie auf einer Online-Plattform einkaufen.

Bayersiche erweitert Shoppen für die Rente-Konzept auf die bAV

Für Berufstätige ließen sich mit der Plusrente bAV “auf ideale Weise die Steuervorteile der Direktversicherung mit dem Einkauf im Internet kombinieren”, sagte Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen.

Für jeden Online-Einkauf, den Kunden über das Portal www.plusrente.de tätigen, erhalten sie einen Teil des Kaufpreises für ihre persönliche Plusrente-Direktversicherung gutgeschrieben, teilte die Bayerische mit. Dieser sogenannte Cashback fließt – zusätzlich zu den eigenen Einzahlungen – auf das Plusrente-Konto. Ab einem Mindestguthaben von 50 Euro werde das gesammelte Cashback automatisch auf den Altersvorsorgevertrag überwiesen, erklärte der Versicherer.

“Doppelter Vorteil für die Kunden”

Laut Bayerischer setzt sich die Plusrente bAV aus der hauseigenen Drei-Topf-Hybrid-Rentenversicherung “Garantierente Zukunft” und dem über das Cashback-Portal angesparten Guthaben zusammen. Dabei werde das Guthaben je nach Marktlage ganz oder teilweise in den Deckungsstock der Bayerischen, verschiedenen Wertsicherungsfonds und weiteren frei wählbaren Fonds umgeschichtet. Zu Rentenbeginn sollen dann sowohl die eingezahlten Beiträge als auch das erworbene Cashback zur Verfügung stehen. Wahlweise kann auch eine lebenslange Rentenzahlung erfolgen.

Die Beiträge und Leistungen aus den Cashback werden nicht als betriebliche Altersversorgung, sondern als private Beiträge/Leistungen behandelt, betonte das Unternehmen. Daraus folge, dass der aus dem Cashback resultierende Teil der Leistung nur mit dem Ertragsanteil zu versteuern sei.

Für Berufstätige ließen sich mit der Plusrente bAV “auf ideale Weise die Steuervorteile der Direktversicherung mit dem Einkauf im Internet kombinieren”, sagte Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. Der Kunde habe somit “einen doppelten Vorteil”, so Gräfer. (lk)

Foto: Florian Sonntag

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset-Fonds - Digitalisierung - Kfz-Policen - Spezialitätenfonds - Robo Advice - Wohnimmobilien

Ab dem 15. September im Handel

Rendite+ 3/2016 "Immobilien"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Deutschlands beste Wohnimmobilien-Standorte - Marktreport Anlageimmobilien - Aktuelle Baufinanzierungstrends - Mietrecht etc.


Ab dem 1. September im Handel.

Versicherungen

Generali bringt neuen Telematiktarif

Die Generali in Deutschland hat mit Generali Mobility einen neuen Telematiktarif auf den Markt gebracht Die Cosmosdirekt folgt im Oktober dieses Jahres mit einem Produkt, das sich speziell an junge Fahrer richtet.

mehr ...

Immobilien

Aareal Bank warnt vor Immobilienblase in Deutschland

Der Vorstandschef des Wiesbadener Gewerbeimmobilienfinanzierers Aareal Bank, Hermann Merkens, warnt erneut vor Übertreibungen auf dem deutschen Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

US-Notenbank treibt Rohstoffpreise

Zuletzt gewannen die Rohstoffe wieder deutlich an Boden. Damit setzt sich die überwiegend positive Entwicklung in diesem Jahr fort.

mehr ...

Berater

Honorarberater-Konferenz in Kassel

Am 15. November 2016, findet im Schloss-Hotel Kassel die zweite Honorarberater-Konferenz in diesem Jahr statt. Veranstalter ist das IFH Institut für Honorarberatung in enger Kooperation mit dem Verbund Deutscher Honorarberater (VDH).

mehr ...

Sachwertanlagen

Jamestown gibt neuen Publikums-AIF in den Vertrieb

Der US-Spezialist Jamestown startet den Vertrieb des alternativen Investmentfonds (AIF) Jamestown 30. Er soll in Büro-, Einzelhandels- und Mietwohnobjekte in bedeutenden Großräumen der USA investieren.

mehr ...

Recht

Massenkündigungen von Bausparverträgen: Nicht nur juristisches Problem

Die niedrigen Zinsen veranlassen viele Bausparkassen zur Kündigung von Bausparverträgen. Die Kündigungswelle wirft nicht nur juristische Fragen auf, sondern hat auch wirtschaftliche Konsequenzen.

mehr ...