21. März 2016, 09:39

Buberl wird Chef des französischen Axa-Konzerns

Paukenschlag in Paris: Dr. Thomas Buberl wird im September neuer Chef des französischen Versicherungskonzerns Axa. Der Manager tritt dann die Nachfolge von Henri de Castries an, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Buberl wird Chef des französischen Axa-Konzerns

In den kommenden Monaten soll sich Thomas Buberl zunächst als stellvertretender Axa-Vorstandschef in die Aufgabe einarbeiten.

Castries (61) steht seit 16 Jahren an der Konzernspitze und will in den Ruhestand gehen. Buberl ist für das Deutschland-Geschäft von Axa verantwortlich. In den kommenden Monaten soll Buberl, der an diesem Donnerstag 43 Jahre alt wird, als stellvertretender Vorstandschef in die Aufgabe einarbeiten und zusammen mit Castries eine neue Strategie entwickeln, die im Juni vorgestellt werden soll.

Die Berufung Buberls an die Axa-Spitze kommt überraschend: Noch vor gut zwei Wochen wurde Buberls Rückzug vom Chefposten in Deutschland damit begründet, dass sich sich der gebürtige Rheinländer auf seine Aufgaben im weltweiten Vorsorge- und Krankenversicherungsgeschäft der Gruppe konzentrieren wolle.

Axa gibt sich neue Führungsstruktur

Im Zuge des Managementwechsels verändert der Konzern seine Führungsstruktur. Künftig sollen die Posten des Vorstandschefs und des Verwaltungsratspräsidenten getrennt sein. Castries hatte, wie das oft im Ausland der Fall ist, beide Positionen bekleidet. Buberl soll künftig als reiner Vorstandschef arbeiten. An die Spitze des Verwaltungsrats rückt Denis Duverne (62), der bislang stellvertretender Vorstandschef ist.

Quelle: dpa-AFX, lk

Foto: Axa

 

 


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien


Ab dem 19. Mai im Handel.

Rendite+ 2/2016 "Altersvorsorge"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds- und Indexpolicen – Dividendenfonds – Zinshäuser – Robo-Advisors


Ab dem 12. Mai im Handel.

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Warum Riestern wichtig bleibt

Altersvorsorge wird zum Politikum: Runde Tische, Deutschlandrente, Rückabwicklung der Riester-Rente oder gleich die große Rentenreform – die Sicherung der finanziellen Zukunft könnte sich zum Wahlkampfthema entwickeln. Grund genug besteht. Gastbeitrag von Tobias Haff, Procheck24.

mehr ...

Immobilien

Effizientes Heizen: Mehrfachförderung möglich

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat am 12. Mai eine Offensive für das Energiesparen gestartet. Die Bundesregierung fördert Umbaumaßnahmen für mehr Energieeffizienz besonders stark, wenn Verbraucher auf erneuerbare Energien setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Dem “Brexit” ein Schnäppchen schlagen

Anleger können auf eine breite Auswahl von Assetklassen zurückgreifen, um ihr Portfolio für die verschiedenen Ausgangsszenarien des britischen EU-Referendums abzusichern.

mehr ...

Berater

Interessieren statt informieren: Setzen Sie auf Kundennutzen statt Faktenflut!

Verkaufen heißt, andere zu Taten zu bewegen. Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, im Verkaufsgespräch sicherzustellen, dass Sie gegenüber Ihren Kunden die richtigen Signale senden. Die Limbeck-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Hahn Gruppe: Großes Stühle-Rücken im Aufsichtsrat

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Reinhard Freiherr von Dalwigk sowie Wolfgang Erbach, Robert Löer und Bärbel Schomberg sind mit Auslaufen ihrer Mandate aus dem Aufsichtsrat der Hahn Gruppe ausgeschieden.

mehr ...

Recht

Immobilie geerbt: Was ist zu tun?

Viele Bundesbürger werden in den kommenden Jahren eine Immobilie erben. Doch welche Schritte sind im konkreten Fall notwendig, um das Erbe anzutreten und wie steht es mit den Freibeträgen? Gastbeitrag von Dr. Anton Steiner, Deutsches Forum für Erbrecht e.V

mehr ...