24. März 2016, 08:17

Canada Life legt beim Neugeschäft deutlich zu

Der Lebensversicherer Canada Life Deutschland erzielte 2015 einen starken Anstieg im Neugeschäft: Mit einem 37-prozentigen Plus setzt sich das Unternehmen deutlich von der rückläufigen Markt-Entwicklung ab.

Drews Canada-Life in Canada Life legt beim Neugeschäft deutlich zu

Markus Drews, Canada Life, freut sich insbesondere über den Erfolg bei Betriebsrenten

Besonders erfolgreich lief der Absatz von Betriebsrenten, der Einmalbeitragslösung Garantie Investment Rente und von Risikoprodukten. Canada Life verzeichnete 2015 ein Neugeschäft von gut 65 Millionen Euro. Die gebuchten Bruttobeiträge beliefen sich zum Jahresende auf 630 Millionen Euro, Ende 2014 waren es 551 Millionen Euro. Im Dezember 2015 konnte Canada Life zudem die 400.000ste Kundin begrüßen. “Diese tollen Zahlen bekräftigen uns auf unserem Weg. Mit unseren modernen Vorsorge-Konzepten haben wir viele Menschen in Deutschland überzeugen können, besonders bei Betriebsrenten”, sagt Markus Drews, Hauptbevollmächtigter des Lebensversicherers in Deutschland, zu den Ergebnissen. “Der deutsche Vorsorgemarkt ist hochinteressant für uns. Wir werden in den kommenden Jahren noch mehr Investitionen und Energie aufwenden, um unseren starken Wachstumskurs fortzusetzen.”

Der Renner: Renten-Vorsorge mit Renditenchance und Garantie

Insgesamt erreichte der Versicherer bei seinen Fondspolicen mit Garantien des Typs “Generation” mit 35 Prozent einen überproportional starken Anstieg des Neugeschäfts. Hier griffen die Neukunden vor allem bei der betrieblichen Altersversorgung zu: 27 Prozent mehr Neugeschäft verzeichnete Canada Life hier (jeweils APE). Der Versicherer bietet die renditeorientierten Generation-Policen, die zum Rentenbeginn Garantien bereithalten, seit seinem Markteintritt vor rund 16 Jahren an. “Unsere Erfahrung und unser Investment-Erfolg überzeugen immer mehr Menschen, die aus der Niedrigzins-Falle rauswollen. Denn für eine gute, lebenslange Rente brauchen sie vernünftige Renditechancen – und das möglichst ohne größere Risiken”, so Drews.

Neugeschäft verdoppelt: Einmalbeitragslösung Garantie Investment Rente

Mit 50 Prozent ebenfalls sehr starken Zuwachs gab es bei der Garantie Investment Rente. Die kapitalmarktnahe Sofortrente gegen Einmalbeitrag garantiert eine lebenslange Rente mit Wachstumspotential durch gute Fondsergebnisse. Eine 40-prozentige Steigerung des Neugeschäfts erreichte Canada Life bei ihren Risikoprodukten. Kunden steht hier ein komplettes Portfolio zur finanziellen Absicherung der Arbeitskraft offen: Eine Dread Disease-Lösung, die bei schweren Krankheiten einen größeren Betrag ausschüttet, und eine Grundfähigkeitsversicherung zur Absicherung wichtiger Alltagsfähigkeiten. 2014 kam neben der Risiko-Lebensversicherung auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung hinzu. Hier bietet Canada Life als einzige Gesellschaft im deutschen Maklermarkt einen garantierten Beitrag über die gesamte Vertragsdauer an.(fm)

Foto: Canada Life


Aktuelle Beiträge
Folgen Sie uns:
Aktuelle Beiträge aus dem Ressort Versicherungen


Topaktuelle Themen auf der Startseite


Cash.Aktuell

Cash. 07/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Income-Fonds  – Mr. Dax im Fonds-Gespräch – PKV - Ferienimmobilien - Recruiting

Ab dem 16. Juni im Handel.

Cash. 06/2016

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Aktiv versus passiv  –Versicherungen für Immobilien –Luftfahrtmarkt – Marktreport Anlageimmobilien

Ihre Meinung

Mehr Cash.

Versicherungen

Brexit: Blau direkt rechnet mit großen Folgen bei angelsächsischen Versicherern

Der Brexit wird auch für die Versicherungswirtschaft weitreichende Konsequenzen haben. Nicht nur, dass zahlreiche Versicherer wie Standard Life oder Clerical Medical in Frage gestellt sind, auch zahlreiche deutsche Fondspolicenanbieter haben Ihr Fondsmanagement teils über London durchführen lassen, so der Lübecker Maklerpool Blau direkt. 

mehr ...

Immobilien

Pantera AG startet eigene Projekte

Die Pantera AG zieht eine positive Bilanz für die beiden abgelaufenen Geschäftsjahre 2014/2015. Neben dem Einzelvertrieb von Immobilien wurden auch die Entwicklung kompletter Immobilienprojekte für Dritte sowie der Globalverkauf an institutionelle Investoren gestartet.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft entsetzt über Brexit

Die Enttäuschung über den Brexit in der Wirtschaft ist riesig. Auf der Insel arbeiten Hunderttausende in Niederlassungen deutscher Konzerne, die Geschäfte werden leiden. Konzernchefs und Banken verlangen von der EU jetzt rasch Klarheit.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank dünnt Filialnetz aus und streicht 3.000 Stellen

Weniger Standorte, trotzdem mehr Beratung – so verkauft die Deutsche Bank die Einschnitte in ihrem Filialnetz. Nach langen Verhandlungen stehen erste Zahlen fest. Das Management hält den Sparkurs für alternativlos.

mehr ...

Sachwertanlagen

Brexit: “Nicht einfach eine Tür, die zugeschlagen wird”

Die Anbieter von Sachwertanlagen bedauern, dass die Mehrheit der Briten gegen einen Verbleib in der Europäischen Union gestimmt hat. Mit Blick auf die eigene Branche könnte das Brexit-Votum zu weiter steigenden Anlagen im Bereich Sachwerte führen.

mehr ...

Recht

BVG billigt EZB-Krisenkurs unter Auflagen

Mitten in der Eurokrise beruhigte die EZB mit einem weitreichenden Versprechen die Märkte. Nach jahrelangem Streit billigt Karlsruhe den riskanten Alleingang der Notenbank – aber nicht bedingungslos.

mehr ...